Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 4.401 mal aufgerufen
  
 Pressethread
Seiten 1 | 2 | 3
Bobby Orr Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.630

21.03.2014 23:23
#31 RE: Presse vom 21.03.2014 Zitat · antworten

Zitat
In meinen Augen irgendwie schade- aller hintergründlicher Beschuldigungen (in welcher Richtung auch immer) zum Trotz; es hätte schon "nett" ausgesehen, wenn das Führungstrio der Löwen aus zwei Geschäftsmännern und einem alten Lions-Spieler besteht, der sozusagen noch die Brücke zum alten Verein schlägt.
Sicher, dieser alte Verein braucht nicht glorifiziert werden, da dort definitv nicht alles lupenrein gelaufen ist. Aber immerhin war es auch genau dieser Club, der unvergessen den DEL-Titel nach Frankfurt holte und in der DEL alles war, aber keine graue Maus. Und dieser Verein war und ist ohne Wenn und Aber unserer aller Geschichte.
Sicher ist Bresagk in geschäftlichen Dingen nicht derjenige den man zu Verhandlungen mit Sponsoren o.ä. schickt, vielleicht würde er da als mehr oder weniger Laie sogar ein schlechtes Licht auf den Verein werfen, da er definitv kein abgezockter Geschäftsmann ist. Aber er hätte ein bisschen eine "Gallionsfigur" im aktuellen Vorstand der Löwen sein können, einer an den sich z.B. manche Sponsoren als Mitglied des Meisterteams noch erinnern. So wie das bei vielen Vereinen gerne mal mit alten, verdienten Spielern gehandhabt wird. Vielleicht hätte er auch einer sein können, der als ehemaliger Lions Spieler sagen kann, dass er selbst dafür "steht" (bzw. sich einsetzt) dass Fehler aus der Lions Vergangenheit bei den heutigen Löwen so nicht mehr ablaufen (Stichwort "solides Management" als Beispiel). Und in dieser Position hätte er neben Stracke und Krämer eben vielleicht doch ein positives Licht auf den heutigen Verein werfen können.

Aber all dies ist nun Makulatur.
Die Löwen sind nun allein in den Händen von zwei erfahrenen Geschäftsmännern- was per se nichts Schlechtes sein muss. Bleibt zu hoffen, dass grade Krämer die Löwen wirklich so sehr am Herzen liegen, wie er es in der Öffentlichkeit mitunter darstellt. Wobei auch einst Siggi S. vollmundige Versprechen, Treueschwüre und Herzensdinge in den Boulevard hinaus posaunte.

Eines steht unterm Strich sicher fest: Auch Krämer und Stracke werden mit den Löwen wohl kaum eine goldene Nase verdienen. Ohne Herzblut und Liebe für den Sport, bzw. den jeweiligen Verein ist Eishockey in Deutschland nicht wirklich realisierbar, schon gar niht auf Dauer. Von daher hoffe ich, nicht zuletzt aus purem Egoismus, dass Krämer und Stracke genau diese Leidenschaft haben und behalten. Ich hoffe, dass sie nicht stur den kapitalistischen Grundsätzen (Wachstum, Wachstum, Wachstum) folgen und beim kleinsten Rückschritt die Sache hinschmeißen. Ich hoffe, dass sie würdige Erben eines Gerd Schröders sind.



Danke Hunter !!!!!!!!!!!

Vor allem für den letzten Satz. wir waren in Frankfurt in den letzten Jahren gesegnet mit Verantwortlichen die eine riesige Leidenschaft für das Frankfurter Eishockey hatten, neben Gerd Schröder natürlich Günther Herold und Walter Langela. Sie haben sicher alle fehler gemacht aber sie wollten immer mit ganzen Herzen das Beste für das Frankfurter Eishockey.

Wenn ich einen Wunsch in Bezug auf das Grankfurter Eishockey frei hätte, dann wäre es der dass Stfean Krämer in 10-15 Jahren auch mal in dieser Liste auftaucht, denn dann bin ich überzeugt werden uns in Frankfurt noch große Zeiten bevorstehen bei denen bereits erreichte Erfolge durchaus wiederholbar sind. Das Potential ist da!


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.701

22.03.2014 13:58
#32 RE: Presse vom 21.03.2014 Zitat · antworten

Zitat von vince riendeau im Beitrag #28
Zitat von Summer of 69 im Beitrag #25
Zitat von Schwede im Beitrag #18
Schlechter Stil
Hast Du etwas anderes erwartet?!
...und unsere Presse lässt sich sogleich auf das Niveau der HNA (blindes Spachrohr der GmbH) herab...

Gott sei Dank ist das Theater vorbei, Geschmäckle bleibt.
...du solltest es eigentlich besser wissen!

Vielleicht habe ich mich gestern etwas unglücklich ausgedrückt. Es ging mir nicht darum eine
neuerliche "wer ist schuld" Diskussion loszutreten. Da bin ich neutral. Alle haben Mist gebaut!

Aber wie Hunter schon so schon schrieb "jeder hat sein Förmchen wieder und nun spielen sie eben
in zwei getrennten Sandkästen." Allerdings ist sowohl in der PM als auch in manch einem Presseartikel m.E.
nochmal nachgetreten worden. (Das ist so als wie wenn die getrennten Kinder nochmal mit Sand schmeißen)
In Anbetracht der Eitelkeiten der Gesellschafter die zuvor schon überhaupt erst zu dem Zwist geführt haben,
wundert mich das abschließende Nachtreten allerdings nicht. Daher mein süfisanter Spruch.

Bei wirklich professionellen Gesellschaftern und GF hätte weder die Presse mitgespielt, noch hätte ein
Stadionsprecher seinen Senf dazu gegeben, noch wäre hinterher ein ausdrücklicher Dank an Rechtsanwälte
nötig gewesen. Für mich ist das alles ein Zeugnis an Unprofessionalität, die wir uns ja ach so gerne
auf die Fahnen schreiben...


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


Hen Fabula
Beiträge:

22.03.2014 14:07
#33 RE: Presse vom 21.03.2014 Zitat · antworten

Als halbwegs neutraler Beobachter wurde ich persönlich mir einfach nur wünschen, dass das Nachtreten, egal von welcher Seite, auch hier im Forum jetzt ein Ende hat, aber das ist wohl zu viel verlangt.

Und die Aussage "Zeugnis an Unprofessionalität " ist nicht gerade neutral...

PS: ich hab mir zum Ende des Artikels auch meine Gedanken gemacht, mich ärgert es nur, dass manche User es nie gut sein lassen können und immer NOCH EINEN markigen Spruch rausblöken müssen...


Block-O Offline

Midlife Löwe


Beiträge: 644

22.03.2014 14:19
#34 RE: Presse vom 21.03.2014 Zitat · antworten

Seh ich genauso wie Hen, ich habe auch meine sehr eindeutige Meinung zum ganzen Thema, aber das Thema hat jetzt endlich ein Ende und das sollte es auch hier im Forum nehmen. Wir können uns endlich um das rein sportliche Geschehen kümmern und da wird es am Freitag ernst, da gilt es jetzt all unsere Energien zu investieren. Habe fertig, freue mich auf Freitag!


ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 7.515

22.03.2014 14:33
#35 RE: Presse vom 21.03.2014 Zitat · antworten

@Hen Fabula und @Summer of 69:
Ich sehe eure beiden Positionen und sie haben IMHO beide Ihre Berechtigung.
Ich sehe auf der einen Seite den schlechten Stil (schliesslich hat man sich geeinigt), wenn gleich es wohl eher ein zähes Ringen mit Zähneknirschen war als ein OK wir haben einen Kompromiss.
Ich denke aber auch, dass es damit genug der Würdigung des Themas sein sollte. Es wird noch nicht jeder seinen Standpunkt kundgetan haben und es werden sicher noch ein Paar Posts kommen, aber das ist so und wird sich hier nicht ändern lassen.
Fakt ist aber wir haben nun nur noch zwei Gesellschafter, die haben ne Menge Geld in die Hand genommen und mehr noch damit viel mehr Verantwortung übernommen und die sollen sie nun auch ausüben können.
Da haben sie auch erst mal mein Vertrauen.
Nichtsdestotrotz werden sicher einige hier Ihr Schalten und Walten kritisch beobachten und wir werden sie an dem wie sie agieren beurteilen muessen.
Jetzt aber ist ne strukturelle Krise überstanden, man freut sich dass es ausgestanden ist und jetzt geht es weiter. Ob man seinem Weggefährten auf einem sicher steinigen Weg am Scheidesweg Danke oder Anerkennung zollt muss jeder für sich selbst entscheiden, da geht es IMHO nicht um Nachtreten sondern fuer die einen vielleicht schlicht um Respekt und Charakter und für andere um die Aussenwirkung, die man da wahrnimmt oder vermeint wahrzunehmen. Thema ist IMHO aber in der Tat durch, es gibt aber sicher noch ein paar Nachwehen wie oben beschrieben. Spätestens Freitag werden wir hier zu dem Thema nichts mehr lesen, ist meine Überzeugung.


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.701

22.03.2014 14:35
#36 RE: Presse vom 21.03.2014 Zitat · antworten

Zitat von Hen Fabula im Beitrag #33
Und die Aussage "Zeugnis an Unprofessionalität " ist nicht gerade neutral...

Da ich dieses Zeugniss allen Beteiligten ausstelle, ist es das sehr wohl.
Aber ihr habt Recht, ich geb jetzt Ruh


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Presse vom 03.10.2015
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
0 02.10.2015 22:51
von mike39 • Zugriffe: 530
Spielplan - Löwen Frankfurt - Saison 2014/2015
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von marco1985
77 24.03.2015 17:51
von dewo • Zugriffe: 17468
Löwen - Hamm 21.03.2014
Erstellt im Forum Saison 2013/2014 von MegaTefyt
1 21.03.2014 17:28
von johnnyboy • Zugriffe: 393
Presse. vom 15.03.2014
Erstellt im Forum Pressethread von Leona
5 16.03.2014 23:09
von Cam Neely #8 • Zugriffe: 885
Presse vom 08.03.2014
Erstellt im Forum Pressethread von Leona
6 08.03.2014 18:14
von Hen Fabula • Zugriffe: 1138
Presse vom 06.03.2014
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
48 08.03.2014 07:03
von johnnyboy • Zugriffe: 6175
Presse vom 03.03.2014
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
11 03.03.2014 20:37
von Block-O • Zugriffe: 2301
+++ Spieplan der Aufstiegs-Quali steht, Freitag Heim-Auftakt gegen Timmendorf! +++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Leona
2 09.02.2014 22:38
von Briley • Zugriffe: 618
Spielplan - Löwen Frankfurt - 2013/2014
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von mike39
166 24.06.2014 14:49
von Summer of 69 • Zugriffe: 35757
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 17
Xobor Xobor Community Software