Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 4.468 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3
markusp Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 542

16.10.2015 23:01
T&F Löwen - Bietigheim Zitat · antworten

Ja, mir hat das Spiel trotz Niederlage Spaß gemacht

Top
Das erste Drittel
Liesegang der für Mazzo auf die Strafbank geht.

Brine

Flop
Halle Heyt, Reimer bekommt Kniecheck
Schiri gibt Bandencheck, wenn das ein Bandencheck war musste er zumindestens Mazzolini und Liesegang unterscheiden können
Wir spielen mit 4Reihen gegen 2,5 Reihen und sind am Ende Platt
Beide Breitkreuze ohne Bindung zum Spiel.
Unnötig verloren


Roadlion, Nachtfalke, Aeppler und PG21 haben sich bedankt!
TOM66 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.026

16.10.2015 23:19
#2 RE: T&F Löwen - Bietigheim Zitat · antworten

weiss nicht ob es nur mir so geht.

Ich fand die Mannschaft

- Leidenschaftslos
- Planlos
- hatte keinen absoluten Willen zum Sieg
- keine Torgefahr
=
keine Punkte, drittes Spiel hintereiander veloren und am Sonntag wirds nicht besser.

bin sehr entäuscht

edit: an den Fans lag es heute sicher nicht


Highty67 Offline

Geschäftsschädiger


Beiträge: 5.229

16.10.2015 23:35
#3 RE: T&F Löwen - Bietigheim Zitat · antworten

Wie kann man ein Spiel so aus der Hand geben, bei dem man die ersten 28 Minuten super und total überlegen gespielt hat?

Ein total unnötiges Gegentor und alles ändert sich. Und über die Art und Weise des ersten Gegentores hüllen wir lieber den Mantel des Schweigens. Sonst heißt es wieder alle würden auf dem Captain rumhacken...

Ich bin bedient. Wie man ein Spiel so herschenken kann ist mir ein Rätsel!


cu
Highty

You can win, you can lose, but you should never lose your pride! by Charbs
We won't say that we're better, it's just that we're less worse! by Arrogant Worms
Life goes by so fast... close your Eyes and then its past by Social Distortion


kladigo, Elvis is King und TOM66 haben sich bedankt!
Das Eisurmel Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.015

16.10.2015 23:41
#4 RE: T&F Löwen - Bietigheim Zitat · antworten

So, dann will ich auch mal in die Top und Flop Diskussion eingreifen.

Das erste Drittel der Löwen war eine Augenweide. Was aber an BiBi lag, weil sie weit weg vom Mann standen. Ab dem 2. Drittel hat BiBi uns dann zusehends die vielen Unzulänglichkeiten aufs Brot geschmiert.

Kurzum. Die Niederlage an einzelnen Spielern fest zumachen, ist mir zu billig. Klar, beim 2:1 sah Vogl alles andere als souverän aus. Allerdings war das Tor vor allem ein Produkt der haarsträubenden Frankfurter Wechseltaktik. 3 Spieler laufen ohne Blick aufs Spielgeschehen einfach zur Bank, während 5 Weiße alleine auf weiter Flur stehen. Das daraus eine gefährliche Torszene entsteht war zu erwarten. Vor allem wenn der Gegner BiBi heißt. Das Vogl dann noch die Kelle verliert und Ore den Puck durch die Schoner passieren lässt, rundet das Ganze zu einer echten kollektiven Aufbauhilfe für den Gegner ab. Es war ja nicht der einzige Wechselfehler. Es gab noch 3 weitere, bei einem hat man BiBi zu einem 3 auf 1 Konter eingeladen, bei einem anderen Wechselfehler gab es einen 2 auf 1 Konter, wo Card zum Glück mit der Kelle den Querpass verhindern konnte. Wie mich diese ständigen Wechselfehler nerven. Ein Spiegelbild der letzten Saison.

Defensiv hat das ganze Team heute nicht gut gearbeitet. BiBi konnte vor allem in der Rundung und hinter unserem Tor mit den Löwen Katz und Maus spielen. Die Wings standen zu offensiv (also nah an der Blauen), wodurch der Puckführende Spieler von BiBi in der Rundung fast nie gedoppelt wurde, und seine Kreise ziehen konnte. Dadurch wurden unsere Verteidiger immer wieder out of position gestellt. BiBi hat heute schon ein paar 100%ige liegen gelassen.
Dadurch, dass die eigenen Wings aber „so weit weg standen“, konnte die beiden Verteidiger von BiBi wiederum die Aufbaupässe auf unsere Wings unterbinden, blocken bzw. die Puckannahme erfolgreich stören.
Nach Riessersee und Dresden war mit BiBi nun schon das 3. Team zu Gast, welches es somit mit einfachen Mitteln verstanden hat, unser Aufbauspiel vor allem an der Blauen und in der neutralen Zone zu entschärfen und zu verlangsamen. Immer nur Laufspiel ist zu wenig. Da findet kein Kurzpassspiel oder ähnliches statt. Vor allem beim Aufbauspiel aus der eigenen Zone in die neutrale Zone. Das Umschalten war zudem wie erwähnt zu langsam, dadurch fehlten die Räume. Die Wings standen zu offensiv und wurden zudem häufig schlecht angespielt. Das alles führte zu einem langsamen Umschaltspiel und einer geordneten Defensive von BiBi in der Rückwärtsbewegung, wodurch die neutrale Zone ab dem 2. Drittel „BiBi Land“ war. So verpufft jegliche Offensivpower.

Dazu ist die Reihenzusammenstellung in meinen Augen sehr unglücklich. Die 2. und 3. Reihe sind in dieser Zusammensetzung fast ein Komplettausfall. Auch mit Liesegang in der 1. Reihe bin ich nicht glücklich. Liesegang spielt am Limit und gibt alles, nur muss er sich mit der „Zerstörerreihe“ des Gegners messen, weil neben Liese unsere beiden Topscorer spielen. Damit bekommt Liesegang bei den Topgegnern seine spielerischen Grenzen aufgezeigt und die ganze Reihe verliert an Schlagkraft. Ich finde, man sollte B. Breitkreutz mal neben Mazzo und Mueller spielen lassen. Denn unsere #29 reibt sich aktuell richtig auf, hat aber vor allem mit Kirsch aktuell einen sehr schwachen Nebenmann auf dem Eis, wodurch die Wirkung der ganzen Reihe verpufft. B. Breitkreutz hat vor allem das Standing in der Kurve und hinter dem gegnerischen Tor. Genau die Eigenschaften, um Mueller und Mazzo die notwendigen Freiräume zu schaffen. Daher ist er mein Favorit für die erste Reihe. Auch war B. Breitkreutz heute einer der wenigen Wings, der konsequent in der Defensive gearbeitet hat.

Liesegang würde ich als Center neben Laub und Schaub auflaufen lassen. Mit Brine hat man sich leider einen Totalausfall eingehandelt. Das muss man mittlerweile so festhalten. Anfangs hat er mir defensiv noch sehr gut gefallen, heute hatte ich fast Mitleid mit ihm. 3 Schritte und er pumpt wie ein Maikäfer. Auch Kirsch zeigt aktuell eine schwache Leistung. Schaub hat sich ggü. der letzten Saison enorm gesteigert. Vorallem physisch ist er wesentlich stabiler. Aber Schaub und Laub können es in dieser Reihe nicht alleine richten. Diese junge Reihe ist auf 3 funktionierende Spieler angewiesen.
Fast bin ich geneigt, Reimer in eine Reihe mit N. Martens und C. Breitkreutz zu stellen, die dem Gegner das Leben schwer macht. Reimer spielt aktuell bärenstark. Die Vorarbeit zum 2:0 war richtig klasse. Die gegnerische Scoringline zu matchen beherrschen alle 3 gut.
Die 4. Reihe müsste dann abwechselnd von Mazzo und Reimer gecentert werden.

Vor allem die fehlende Schlagkraft der 2. und 3. Reihe bereitet mir momentan ein wenig Sorgen. So sind wir sehr einfach ausrechenbar und der Gegner kann sich leicht darauf einstellen.

Über unser Powerplay brauchen wir nicht wirklich reden. Wie man ein Viereck zerlegt, hat BiBi beim 2:3 lehrbuchhaft gezeigt.

Da wir am Anfang der Saison stehen, mache ich mir momentan noch keine nachhaltigen Gedanken. Die Niederlage war verdient wie ärgerlich, weil sie durch viele Unzulänglichkeiten zustande kam, welche wir nur all zu gut aus der letzten Saison kennen.


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres


Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.815

16.10.2015 23:52
#5 RE: T&F Löwen - Bietigheim Zitat · antworten

Zitat von Das Eisurmel im Beitrag #4

Dazu ist die Reihenzusammenstellung in meinen Augen sehr unglücklich. Die 2. und 3. Reihe sind in dieser Zusammensetzung fast ein Komplettausfall. Auch mit Liesegang in der 1. Reihe bin ich nicht glücklich. Liesegang spielt am Limit und gibt alles, nur muss er sich mit der „Zerstörerreihe“ des Gegners messen, weil neben Liese unsere beiden Topscorer spielen. Damit bekommt Liesegang bei den Topgegnern seine spielerischen Grenzen aufgezeigt und die ganze Reihe verliert an Schlagkraft. Ich finde, man sollte B. Breitkreutz mal neben Mazzo und Mueller spielen lassen. Denn unsere #29 reibt sich aktuell richtig auf, hat aber vor allem mit Kirsch aktuell einen sehr schwachen Nebenmann auf dem Eis, wodurch die Wirkung der ganzen Reihe verpufft. B. Breitkreutz hat vor allem das Standing in der Kurve und hinter dem gegnerischen Tor. Genau die Eigenschaften, um Mueller und Mazzo die notwendigen Freiräume zu schaffen. Daher ist er mein Favorit für die erste Reihe. Auch war B. Breitkreutz heute einer der wenigen Wings, der konsequent in der Defensive gearbeitet hat.

Liesegang würde ich als Center neben Laub und Schaub auflaufen lassen. Mit Brine hat man sich leider einen Totalausfall eingehandelt. Das muss man mittlerweile so festhalten. Anfangs hat er mir defensiv noch sehr gut gefallen, heute hatte ich fast Mitleid mit ihm. 3 Schritte und er pumpt wie ein Maikäfer. Auch Kirsch zeigt aktuell eine schwache Leistung. Schaub hat sich ggü. der letzten Saison enorm gesteigert. Vorallem physisch ist er wesentlich stabiler. Aber Schaub und Laub können es in dieser Reihe nicht alleine richten. Diese junge Reihe ist auf 3 funktionierende Spieler angewiesen.
Fast bin ich geneigt, Reimer in eine Reihe mit N. Martens und C. Breitkreutz zu stellen, die dem Gegner das Leben schwer macht. Reimer spielt aktuell bärenstark. Die Vorarbeit zum 2:0 war richtig klasse. Die gegnerische Scoringline zu matchen beherrschen alle 3 gut.
Die 4. Reihe müsste dann abwechselnd von Mazzo und Reimer gecentert werden.



Wäre es nicht besser, Mazzo und Mueller wieder in 2 verschiedenen Reihen spielen zu lassen, so wie letzte Saison zumeist?
Zusammen in einer Reihe sind sie zwar immer zu einem Tor gut, zu mehr aber auch nicht unbedingt.

Bezeichnend, dass unsere beiden Tore heute nur in UZ und von der 4. Reihe geschossen wurden.


.
.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


TOM66 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.026

16.10.2015 23:56
#6 RE: T&F Löwen - Bietigheim Zitat · antworten

die Frage ist, ob man es sich finanziell leisten kann Brine zu ersetzen ? Und hoffen auf Sparre, dass er dann auch schnell Form und Torricher findet. Das wären 2 Optionen um mehr Torgefahr auszustrahlen. Dann läufts vllt. auch besser bei den anderen.


Das Eisurmel Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.015

16.10.2015 23:56
#7 RE: T&F Löwen - Bietigheim Zitat · antworten

Zitat von Goalie Ledoux im Beitrag #5
Wäre es nicht besser, Mazzo und Mueller wieder in 2 verschiedenen Reihen spielen zu lassen, so wie letzte Saison zumeist?


Du willst die letzte Scoringmaschine der Löwen auseinander reißen? Davon würde ich aktuell eher die Finger lassen bis Sparre wieder an Bord ist. Ich denke dann werden die Karten bei der Reihenzusammenstellung eh nochmals komplett neu gemischt.


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres


Das Eisurmel Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.015

16.10.2015 23:59
#8 RE: T&F Löwen - Bietigheim Zitat · antworten

Zitat von TOM66 im Beitrag #6

die Frage ist, ob man es sich finanziell leisten kann Brine zu ersetzen ?


Meine Hoffnung (nenn es ruhig verzweifelte Hoffnung) besteht darin, dass Brine aktuell nur Monatsverträge hat und nach der Rückkehr von Sparre schnell wieder im Flieger sitzt.


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres


Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.815

17.10.2015 00:03
#9 RE: T&F Löwen - Bietigheim Zitat · antworten

Zitat von Das Eisurmel im Beitrag #7
Zitat von Goalie Ledoux im Beitrag #5
Wäre es nicht besser, Mazzo und Mueller wieder in 2 verschiedenen Reihen spielen zu lassen, so wie letzte Saison zumeist?


Du willst die letzte Scoringmaschine der Löwen auseinander reißen? Davon würde ich aktuell eher die Finger lassen bis Sparre wieder an Bord ist. Ich denke dann werden die Karten bei der Reihenzusammenstellung eh nochmals komplett neu gemischt.



Letzte Saison haben die beiden auch gut gescored ohne dass sie dabei zusammen auf dem Eis standen... ich meine sie könnten durchaus sogar noch besser scoren wenn sie nicht zusammen spielen - nicht weil sie nicht zueinander passen würden sondern weil wir dann eventuell die Reihen besser zusammenstellen könnten bzw. schwerer auszumachen sind...

Und wie gesagt... unsere beiden Hockey-Götter haben zusammen in den letzen 2 (bzw. 3) Spielen auch nur 4 Scorerpunkte gesammelt... dass ist noch passabel, aber eben nicht berauschend


.
.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


Mr. Hunter Offline

Forums Don Cherry


Beiträge: 5.241

17.10.2015 00:20
#10 RE: T&F Löwen - Bietigheim Zitat · antworten

An die Reihenzusammenstellung habe ich auf der Heimfahrt auch eine Gedanken verbraucht.

Prinzipiell könnte ein Liesegang durchaus mal in einer anderen Reihe stehen, mit Laub und Schaub allerdings finde ich die Reihe zu klein und körperlich doch sehr unterlegen. Gleiches gilt für meinen ersten Einfall, der Breitkreuz und N. Martens getauscht sah (-> 71-22-29 und 9-94-13).
Momentan gibt es leider einige Fragezeichen. Auch C. Breitkreuz hatte heute keinen guten Tag und fiel eher durch Turnovers und Puckverluste, denn durch echte Torgefahr aus (auch wenn er die ebenfalls hatte). Gleiches gilt für N. Martens. Ich denke, dass hierin auch ein Problem von Brines schwacher Offensive liegt. Defensiv und am Bully fand ich ihn heute wieder sehr stark- er erinnert mich zunehmend an Mike Harder.

Unterm Strich gibt es einige Möglichkeiten, wie Kehler die Reichen durcheinanderwürfeln könnte. Ich bin gespannt, ob er gegen Nauheim mal einen Schritt wagt, nachdem er heute doch nochmal mit den selben Formationen auflief.
In meinen Augen könnte man mal wagen:
- Die BBM-Line: Breitkreuz, Breitkreuz, Mazzolini (terrorisierte zu Saisonbeginn desöfteren im Powerplay den Gegner)
- dazu eine Blue Collar Line: Liesegang, Brine, Mueller (ein ehrlicher Mix aus Speed, Arbeit und Kreativität)
- in Reihe 3: Martens, Reimer, Schaub/Laub (eher Laub als Schaub, aber Laub wäre als C in Reihe 4 auch sinnvoll; in jedem Fall Speedy-Wings und einen Ochsen in der Mitte)
- Reihe 4: Schaub/Laub, Kirsch, Kabitzky/Oprée


Orange crush - no matter what


Goalie Ledoux und Das Eisurmel haben sich bedankt!
Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.202

17.10.2015 00:20
#11 RE: T&F Löwen - Bietigheim Zitat · antworten

@Eisurmel
1.Frage zu Deinen Beiträge
Was hat Sparre seine Verletzung mit Brine zu tun ?
Sparre belegt keine AL.
2. Sorry mit Liesegang das sehe ich anders.
Liese war in den letzten Spielen schwach, aber heute hat er in meinen Augen ein super Spiel gemacht.
Ich würde ihn auf jedenfall weiter mit Mazzo spielen lassen, ich finde die Beiden harmonieren sehr gut.


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


Das Eisurmel Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.015

17.10.2015 00:37
#12 RE: T&F Löwen - Bietigheim Zitat · antworten

@Urlöwe

Zu deiner 1. Frage.
Solange Sparre nicht wieder auf dem Eis ist, wird man sich nicht unnötig ein 2. Loch auf der Center Position aufreissen, indem man Brine den Laufpass gibt. Sparre kann aber auch Center spielen. Hat er in Dresden gespielt. Dann könnte man nochmals nach Alternativen auf der Center Position schauen, sofern Brine keinen Jahresvertrag hat. Das war meine Gedankengang. War wohl etwas missverständlich geschrieben.

Zu Liesegang. Ich streite seine Leistung ja garnicht ab. Besonders im Backchecking und im Spielaufbau war er heute stark. Allerdings wird Liesegang nie der Beisser an der Bande sein. Da verliert er im gegnerischen Drittel zu viele Duelle, weil er einfach auf die Matchingline des Gegners trifft, die hier ihr Handwerk versteht. Gerade Mazzo ist aber im und am Slot extrem stark. Bedingt durch Liesegangs Schwäche an der Bande muss Mazzo aber immer wieder den Slot verlassen, wodurch Mazzo sich selber ein Stück weit aus dem Spiel nimmt. Mit B. Breitkreutz könnte (!) es anders sein. Liesegang ist in meinen Augen eher ein spielstarker Center als ein Wing. Ihn in einer anderen Reihe aufzustellen, würde den Gegner in meinen Augen vor mehr Probleme stellen. Du siehst, ich überlege mir eher, ob man Liesegang nicht mehr Verantwortung übertragen könnte.

Hunters Einwand zur körperlichen Unterlegenheit von 12-98-94 habe ich nicht bedacht. In der Tat klappt das so nicht.


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres


vince riendeau Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 990

17.10.2015 01:19
#13 RE: T&F Löwen - Bietigheim Zitat · antworten

Zitat von Mr. Hunter im Beitrag #10
An die Reihenzusammenstellung habe ich auf der Heimfahrt auch eine Gedanken verbraucht.

Prinzipiell könnte ein Liesegang durchaus mal in einer anderen Reihe stehen, mit Laub und Schaub allerdings finde ich die Reihe zu klein und körperlich doch sehr unterlegen. Gleiches gilt für meinen ersten Einfall, der Breitkreuz und N. Martens getauscht sah (-> 71-22-29 und 9-94-13).
Momentan gibt es leider einige Fragezeichen. Auch C. Breitkreuz hatte heute keinen guten Tag und fiel eher durch Turnovers und Puckverluste, denn durch echte Torgefahr aus (auch wenn er die ebenfalls hatte). Gleiches gilt für N. Martens. Ich denke, dass hierin auch ein Problem von Brines schwacher Offensive liegt. Defensiv und am Bully fand ich ihn heute wieder sehr stark- er erinnert mich zunehmend an Mike Harder.

Unterm Strich gibt es einige Möglichkeiten, wie Kehler die Reichen durcheinanderwürfeln könnte. Ich bin gespannt, ob er gegen Nauheim mal einen Schritt wagt, nachdem er heute doch nochmal mit den selben Formationen auflief.
In meinen Augen könnte man mal wagen:
- Die BBM-Line: Breitkreuz, Breitkreuz, Mazzolini (terrorisierte zu Saisonbeginn desöfteren im Powerplay den Gegner)
- dazu eine Blue Collar Line: Liesegang, Brine, Mueller (ein ehrlicher Mix aus Speed, Arbeit und Kreativität)
- in Reihe 3: Martens, Reimer, Schaub/Laub (eher Laub als Schaub, aber Laub wäre als C in Reihe 4 auch sinnvoll; in jedem Fall Speedy-Wings und einen Ochsen in der Mitte)
- Reihe 4: Schaub/Laub, Kirsch, Kabitzky/Oprée



Klingt alles vernünftig, aber...
Hier zu meinen Tops/Flops:

++
- über weite Strecken ein echtes Spitzenspiel, das echt Spaß gemacht hat
- die Löwen haben 40 Minuten den Raum genutzt, den offensive BB´s gelassen haben
- Passspiel von BB: eine Augenweide

+/-
- Liesegang war bei weitem nicht so schwach, wie er von einigen gesehen wurde: gutes Backchecking, auch gute Offensivaktionen, aber mit Pech am Schläger
- Defensive solide, aber mit zwei, aber entscheidenden kleinen Konzentrationsmängeln

-
- uns fehlt seit Saisonbeginn das "secondary scoring"! Reihe 2&3 treffen nicht
- die "Gebrüder Fürchterlich" sind derzeit die "Gebrüder Harmlos"
- keine Konsequenz im PP, kein Body im slot, keine Blueline-Gefahr
- schwache Zweikampfwerte in der offensiven Zone

Fazit: Ein Reihenmix könnte sich anbieten, ob er was bringt, ist die Frage. Letztlich muss mehr "toughness" her. Brines/N. Martens Probleme bedingen sich gegenseitig: Wenn der eine nur Kringel dreht (N. Martens), kann Brine wenig ausrichten...
Über den Rest muss ich erstmal schlafen


bossi72 Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 147

17.10.2015 08:14
#14 RE: T&F Löwen - Bietigheim Zitat · antworten

TOPS:
- Die Löwen von der ersten Minute an heiß. Zwei Drittel tolles Tempo, dann fehlte im letzten Drittel Kraft und Konzentration.
- 1:0 Müller und Mazzo "at its best". Ein Tor des Willens.
- Vorbereitung 2:0 durch Reimer. Super gearbeitet, auch hier der pure Wille
- Bietigheim ist einfach mit drei Reihen superstark. Und wir wissen, dass sie nicht einbrechen werden aus letzten Jahr

FLOPS:
- (erneut) Zuschauerzahl. Wieder unter 4.000 am Freitag gegen den Meister. Gegen wen (außer Derby) sollen denn dann mehr kommen? Es werden wohl diese Saison 200-300 am Schnitt fehlen, sehr schade bei den Bemühungen
- Spiel aus der Hand gegeben, zum zweiten Mal in fünf Tagen relativ unnötig verloren
- einzelne Spieler schwächeln total. Warum hat Brine eine AL bekommen? Der Markt muss extrem leer sein... N. Martens, C. Breitkreuz, M. Schaub, Kirsch (er ist wohl raus, wenn Sparre zurück ist)?

Neutral:
- auch Laub hat Grenzen, aber das ist normal, der Junge ist trotzdem genau richtig hier.

So - und jetzt auf nach Nauheim zum Derbysieg, wir brauchen mal wieder einen Dreier!!!


ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 7.063

17.10.2015 09:50
#15 RE: T&F Löwen - Bietigheim Zitat · antworten

Ich weiss nicht was an dem Spiel Top ist, wenn man unsere Abschlussschwäche und unsere Unflexibilität anschaut.
Auch Bibi war für mich keine Übermannschaft aber sie waren letztendlich besser oder effizienter oder sagen wir einfach präziser.
Was nutzt es mit Speed und von mir aus mit Kreativität ins Angriffsdrittel zu kommen, um dann entweder einen Fehlpass zu produzieren, am Goalie zu scheitern oder sich an der Bande festnageln zu lassen?

Tops:
Bibis Effizienz (wie angemerkt nach Riessersee und Dresden nun das dritte Team mit annähernd dem selben Gameplan und Erfolg).
Stimmung, denke die Halle hat geliefert. Thumbs up!
Oprees Tor endlich mal wieder einer der das leere Tor trifft, dazu die Vorarbeit von Reimer.
Anti Ore, ohne ihn wäre das höher verloren worden...


Flops:
Ich will hier gar nicht alle aufzählen, wir haben im Moment zu viele Mitläufer.
Exemplarisch sehe ich da unser Brüderpaar, beim einen weiss ich, da ist noch Luft nach oben, das hat er selbst gezeigt, beim anderen erwarte ich eigentlich nicht mehr dass ein Puck von der Bande noch irgendwo hinkommt.

Oberflop
Unser Gameplan, dreimal ging das jetzt in die Hosen und das schlimme ist, ich sehe nicht mal trial und error, um hier was zu ändern.
Dazu ein Phänomen was aus letzter Saison schon bekannt ist. Volle Bank bei uns heisst, alle geben nur noch 90 %.

Fazit:
Die Halle hat geliefert und den gewünschten Support gebracht, nun ist es an den Spielern 60 min konzentriert zu spielen, um was zurückzugeben und am Trainer den Gameplan flexibler zu gestalten. Ich will die Löwen nicht ein viertes Mal so verlieren sehen, ohne dass man was ändert.

Die Reihendiskussion ist eventuell eine Lösung (ich bleibe dabei die 3M Reihe war unsere beste Reihe der letzten Saison, Reihe 2 und 3 kann man machen was man will, es kann nur besser werden, die vierte Reihe kriegt bewusst frei) aber ich glaube mittlerweile eher an ein Kopfproblem.


Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
+++Vorschau: Jubiläums-Heimspiel gegen Riessersee, Sonntag in Bietigheim+++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von mike39
0 10.12.2015 09:40
von mike39 • Zugriffe: 343
Auswärts mit dem Fan Club Kriftel 83 am 30.08.13 nach Bietigheim
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Fan Club Kriftel 83
1 20.08.2013 11:38
von MKK_Löwe • Zugriffe: 312
Vorbereitungsspiel 07.09.2012 Loewen - Bietigheim-Bissingen
Erstellt im Forum Löwen Saison 2012/2013 von Aeppler
70 07.09.2012 11:17
von macaco71 • Zugriffe: 5421
Kooperationsvertrag mit Bietigheim? Spieler wechseln nach Selb!
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von DyoneDark
41 15.01.2012 15:14
von AustrianGiant#7 • Zugriffe: 3184
+++ Die Löwen Frankfurt verlieren bei Zweitligist Bietigheim +++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von mike39
0 12.09.2011 05:57
von mike39 • Zugriffe: 204
2. Vorbereitungsspiel 2011/ 2012: Bietigheim Steelers - Löwen Frankfurt
Erstellt im Forum Löwen Live 2011/2012 von mike39
69 10.09.2011 12:10
von Timo • Zugriffe: 5299
Tip : Bietigheim Steelers - Löwen Frankfurt
Erstellt im Forum Spieltage 2011/2012 von @alf@
18 09.09.2011 15:25
von mike39 • Zugriffe: 1231
+++ Löwen Frankfurt kooperieren mit Bietigheim Steelers +++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Kampfsau#8
8 11.07.2011 18:38
von Mäcks • Zugriffe: 884
Kleinschüler gewinnen daheim knapp gegen die Steelers aus Bietigheim-Bissingen
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von C-Gam
0 27.09.2010 08:17
von C-Gam • Zugriffe: 346
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Xobor Community Software