Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 334 Antworten
und wurde 37.704 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | ... 23
ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 7.082

20.02.2014 15:49
#196 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Nach der Pressemitteilung von MB hat das Gutachten der Wirtschaftspruefer primaer "Fragen beantworten" sollen. ob darin die Frage nach dem Wert drin ist, weiss ich nicht...
Waere IMHO nur logisch, wenn man Anteile abkaufen will, dass man das evtl. mitmacht um zu sehen was man maximal zahlt, gerade wenn man sieht es hakt.


lion84 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.100

20.02.2014 16:33
#197 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von C_S im Beitrag #195
Soweit ich verstanden habe gibt es ein Wertgutachten einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Damit ist der aktuelle Wert der GmbH doch ganz eindeutig beziffert.


Ach, wenn die Welt immer so einfach wäre. Das Gutachten beziffert vielleicht einen Wert. Aber das ist deshalb bestimmt nicht "der" Wert. Ein weiters Gutachten bringt dir bestimmt ein ganz anderes Bild, weil bei der Beurteilung des Werts bestimmte Faktoren eine Rolle spielen, die man so oder eben auch so auslegen kann.

Aber auch ich empfinde die heutige Ruhe als sehr positiv und hoffe dass das nächste dazu in der Presse die Einigung ist


Fishfan64 Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 600

20.02.2014 16:34
#198 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Also dann noch mal ohne mich auf einen direkten Kommentar zu beziehen.

Es gibt eindeutig und sicherlich unwidersprochen zwei Fraktionen:
Die eine Fraktion, die verantwortlichen und handelnden Personen, ob im finanziellen oder sportlichen Bereich, der Löwen Frankfurt.
(bis hin zum Teammanager und sogar dem Stadionsprecher)
Die andere Fraktion ist MB, aktuell in keinerlei Funktion im Verein, sondern nur Gesellschafter, der offiziell seine Anteile verkaufen
will. Um es noch mal zu wiederholen, er ist Jemand der nur blockieren (vorübergehend) kann und sonst keinen Einfluss auf diese
Saison, den Verein und seine positive Arbeit hat.

Trotz Dankbarkeit war ich heilfroh als der Beddoes und Bresagk Spuk dann mal vorbei war. Und das der Smart nur noch ein Auto und
kein Trainingsgerät mehr ist. Aber ich weiß der Mensch vergisst halt schnell. Zum Einen die schlimmen Themen die damals stattfanden
und die MB auch erstmal nur überstanden hat, weil er den Retterbonus hatte und seinen Einfluss als Gesellschafter noch ausüben
konnte.
Zum anderen wurde auch die üble Presseaktion im letzten Jahr zur Unzeit vor den Playoffs scheinbar von Einigen vergessen. Ich habe
mir schon früher, zu seiner aktiven Zeit, meine Meinung über ihn gebildet, die damit dann bestätigt wurde und ich schäume Heute noch
vor Wut wenn ich daran denke.
Deshalb braucht mich auch Keiner zu meiner Meinung anzustiften oder mir Dinge einzuflüstern. Das ist meine absolut eigene Meinung.

Und die lautet nun mal so:

Die meisten Ungereimtheiten in den Pressemeldungen kommen fast ausschließlich von MB, der sich selbst widerspricht (Kaufpreis),
selbst bei interessanten Finten (200.000,- für die anderen Gesellschafter) und sogar jammert („Ich habe die beiden Anderen reingeholt“).
Er hat keine Vorwürfe gegen unseren Vereinsverantwortlichen auch nur irgendwie untermauern können!!!

Also Wiederholungsmodus an:

Wieso sollte ich als Fan der Löwen, der mit der kompletten Entwicklung der Löwen, seit dem MB „keine“ Verantwortung mehr trägt
Unzufrieden sein, oder negative über die Verantwortlichen schreiben, ja sogar noch Verschwörungstheorien schreiben?
Schadet nicht der Fan ebenfalls dem Verein, der die Integrität von unseren Löwenverantwortlichen auf diese Art öffentlich anzweifelt?

Über Stil und Vorgehensweise lässt sich immer streiten, manchmal gibt es sicher bessere Möglichkeiten und ich bin mir sicher, dass
man damit nicht glücklich ist. Aber das ändert ja nichts an den unumstößlichen Tatsachen und den Konsequenzen daraus.
Eines ist aber auch klar, auch unsere Verantwortlichen wissen um das Imagethema, dementsprechend sind im Rahmen ihrer Arbeit
mit Sicherheit auch Sponsoren und andere wichtige Leute über den „Rosenkrieg“ vorher informiert worden. Ich traue ihnen nämlich zu
ihre Arbeit gut zu mache! Also über den Schaden muss sich sicher noch Niemand Gedanken machen.
Der wird erst eintreten, wenn es keinen Gesellschafterwechsel geben sollte!


Schwede
Beiträge:

20.02.2014 17:39
#199 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Mein Gott, du gibst aber auch keine Ruhe oder?
Fällt dir nicht selbst beim Schreiben "Wiederholungsmodus an" auf, dass deine Postings allesamt A) auf Vermutungen basieren, B) extrem subjektiv sind) und C) gegenüber jedem einzelnen deiner zahlreichen Postings zuvor keinerlei Mehrwert liefern?


Fishfan64 Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 600

20.02.2014 18:13
#200 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von Schwede im Beitrag #199
Mein Gott, du gibst aber auch keine Ruhe oder?
Fällt dir nicht selbst beim Schreiben "Wiederholungsmodus an" auf, dass deine Postings allesamt A) auf Vermutungen basieren, B) extrem subjektiv sind) und C) gegenüber jedem einzelnen deiner zahlreichen Postings zuvor keinerlei Mehrwert liefern?


Irgendwie ist das schon fast nett, wie hilflos das wirkt!
Also Alles ist von mir feinsäuberlich in fünf Absätze getrennt:
Dreimal unwiderlegbare Fakten
Einmal komplett eigene Meinung (pressetechnisch auch „Kommentar“ genannt)
Einmal Fragestellungen, die Jeder für sich beantworten soll

Welche Fakten, die mein Beitrag enthält, sind denn nun falsch oder schlicht nur Vermutungen?


Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.825

20.02.2014 19:00
#201 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von Fishfan64 im Beitrag #200

Irgendwie ist das schon fast nett, wie hilflos das wirkt!
Also Alles ist von mir feinsäuberlich in fünf Absätze getrennt:
Dreimal unwiderlegbare Fakten
Einmal komplett eigene Meinung (pressetechnisch auch „Kommentar“ genannt)
Einmal Fragestellungen, die Jeder für sich beantworten soll

Welche Fakten, die mein Beitrag enthält, sind denn nun falsch oder schlicht nur Vermutungen?



Unwiderlegbare Fakten, die da wären?
Eher stellst du neue Behauptungen auf:

Zitat
Er hat keine Vorwürfe gegen unseren Vereinsverantwortlichen auch nur irgendwie untermauern können!!!


-Muss er dass den in der Öffentlichkeit? Ich denke nicht. Dafür ist das Schiedsgericht zuständig.


.
.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


Fishfan64 Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 600

20.02.2014 19:10
#202 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Das ist das Einzige, das Du eventuell als Behauptung rausziehen kannst.
Aber da gibt es wahrscheinlich Niemanden, der sich nicht sicher wäre, dass wir bei ihrer Existenz, sie
mindestens in der Bildzeitung schon gelesen hätten.
Aber stimmt er hat ja nur das Wohl des Vereins im Sinn, siehe letztes Jahr!

edit: Aber der Eine oder Andere hat sicher recht und ich werde dann auch mal Ruhe geben, bis
es mal wieder was Handfestes gibt.


Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.825

20.02.2014 19:30
#203 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von Fishfan64 im Beitrag #202
Das ist das Einzige, das Du eventuell als Behauptung rausziehen kannst.



Ich könnte da noch so einiges rausziehen, habe aber schlichtweg keine Lust dazu.
Daher beschränke ichm mich mal auf diesen Abschnitt:

Zitat von Fishfan64 im Beitrag #202

Wieso sollte ich als Fan der Löwen, der mit der kompletten Entwicklung der Löwen, seit dem MB „keine“ Verantwortung mehr trägt
Unzufrieden sein, oder negative über die Verantwortlichen schreiben, ja sogar noch Verschwörungstheorien schreiben?
Schadet nicht der Fan ebenfalls dem Verein, der die Integrität von unseren Löwenverantwortlichen auf diese Art öffentlich anzweifelt?


Mir ist dein blinder Gehorsam völlig fremd.
Die Löwenverantwortlichen haben ihre Integrität selbst in Zweifel gezogen indem sie die Sache unnötigerweise publik gemacht haben.
Interessanterweise gibt es zu Bresagks Behauptungen auch kein Dementi oder eine gegendarstellung, stattdessen wird lieber Fußsoldat Storch verheizt.


.
.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


MaFia Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.057

20.02.2014 19:49
#204 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Ist MB letzte Saison als allein Schuldiger aus der Sache rausgegangen?! Kann mich echt nicht mehr daran erinnern, dass das wirklich bis ins letzte Detail aufgearbeitet wurde. Dazu auch nochmal ein Zitat des Lionsburgers dazu: ...meine absolut persönliche Meinung werde ich irgendwann sicher auch einmal äußern, dann aber Fakten sprechen lassen. Zitat Ende.
Ich kann mich an keine Aufklärung erinnern. Vielleicht lässt mich aber auch einfach nur mein Gedächtnis gerade im Stich.

Das aktuell aufgeführte Schmierentheater beweist leider erneut, dass die Löwen, sobald es Probleme gibt, eine katastrophle Aussendarstellung abgeben. Das macht mir, gerade auch im Hinblick eines irgendwann mal eintretenden sportlichen Einbruchs, echte Sorgen.
Ich möchte mich auf keine Seite stellen und kann mir meine Meinung nur aufgrund der Presseberichte machen. Rüdiger Storch´ Angebot empfinde ich nur als weiteres Druckmittel auf MB. Das ich es für falsch halte, MB öffentlich so unter Druck zu setzen, schrieb ich schon mal zu Beginn des Theaters. Wenn ich MB ein ernstgemeintes Angebot unterbreiten möchte, dann mache ich das Intern mit den beteiligten Personen. Sollte ich dann Vollzug vermelden können, kann ich an die Öffentlichkeit gehen.
Ich denke, dass es nicht mehr, oder besser gesagt von Beginn an, nicht nur um Geld ging. MB ist sicher 2010 mit anderen Vorstellungen an die Neugründung heran gegangen, als eben jene jetzt mit Füssen zu treten. Das er, der den Stein der Neugründung mit ins Rollen gebracht hat, ja vielleicht sogar der Garant dafür war, seit Monaten auf dem Abstellgleis steht und scheinbar nicht mehr gewollt ist, nicht mir-nichts-dir-nichts abtritt, kann ich auch verstehen und würde jedem MB Kritiker vielleicht nicht anders gehen.
Trotzdem sollte auch einem MB das Frankfurter Eishockey und nicht das eigene Ego in dieser Situation am Herzen liegen. Die Herren Kramer und Stracke hinterlassen bei mir jedoch auch keinen guten Eindruck.


Das Eisurmel Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.016

20.02.2014 19:51
#205 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

@Goalie Ledoux, Du bist da kein deut besser als fishfan. Dein Beitrag strotzt auch nur so vor Behauptungen. Da nehmt ihr Euch beide nichts.

Ich warte immer noch auf einen Beitrag hier, frei nach einem alten Bibelspruch. "Wer frei von Behauptungen ist, der schreibe das erste Argument"

Liest man deine Ausführungen so kann man die Verzweiflung mit einem Satz zusammen fassen. "Es darf nicht sein was nicht sein darf".


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres


Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.825

20.02.2014 20:09
#206 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von Das Eisurmel im Beitrag #205
@Goalie Ledoux, Du bist da kein deut besser als fishfan. Dein Beitrag strotzt auch nur so vor Behauptungen. Da nehmt ihr Euch beide nichts.

Ich warte immer noch auf einen Beitrag hier, frei nach einem alten Bibelspruch. "Wer frei von Behauptungen ist, der schreibe das erste Argument"

Liest man deine Ausführungen so kann man die Verzweiflung mit einem Satz zusammen fassen. "Es darf nicht sein was nicht sein darf".



@Das Eisurmel, Dein Beitrag strotzt auch nur so vor Behauptungen.


.
.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


Cologne Kentucky Star Offline

Weight Watchers Witzbold


Beiträge: 1.781

20.02.2014 20:19
#207 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von Cologne Kentucky Star im Beitrag #128
Stracke, Krämer, Bresagk und Storch- vier SEHR um die Löwen - Zukunftsperspektive bemühte Persönlichkeiten, deren Engagement und Intentionen zu werten bzw. zu bewerten, halte ich für vermessen und führt nur zu unendlichen Spekulationen, die der Sache aber nicht dienlich sind und ganz sicher auch nicht zur Problemlösung beitragen (das hat selbst die Presse inzwischen gemerkt)! Ich rate daher zu Zurückhaltung, Respekt gegenüber den Menschen bzw. ihren Idealvorstellungen und vor allem rate ich zu Geduld, da es GANZ SICHER im Sinne der Löwen und deren finanziellen Rahmenbedingungen hinsichtlich einer Aufnahme in die DEL2 zu einer Übereinkunft kommen wird!


Habe ich schon mal auf Seite 9 geschrieben, wollte es nur noch mal er Erinnerung rufen! Hier liest zum Glück (hoffentlich) keiner der drei aktuellen Gesellschafter mit!


Kölner Haie und Löwen Frankfurt ... hoffentlich bald wieder vereint!


MaFia Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.057

20.02.2014 20:23
#208 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von Cologne Kentucky Star im Beitrag #207
Zitat von Cologne Kentucky Star im Beitrag #128
Stracke, Krämer, Bresagk und Storch- vier SEHR um die Löwen - Zukunftsperspektive bemühte Persönlichkeiten, deren Engagement und Intentionen zu werten bzw. zu bewerten, halte ich für vermessen und führt nur zu unendlichen Spekulationen, die der Sache aber nicht dienlich sind und ganz sicher auch nicht zur Problemlösung beitragen (das hat selbst die Presse inzwischen gemerkt)! Ich rate daher zu Zurückhaltung, Respekt gegenüber den Menschen bzw. ihren Idealvorstellungen und vor allem rate ich zu Geduld, da es GANZ SICHER im Sinne der Löwen und deren finanziellen Rahmenbedingungen hinsichtlich einer Aufnahme in die DEL2 zu einer Übereinkunft kommen wird!


Habe ich schon mal auf Seite 9 geschrieben, wollte es nur noch mal er Erinnerung rufen! Hier liest zum Glück (hoffentlich) keiner der drei aktuellen Gesellschafter mit!

Sollten Sie vielleicht mal, damit Sie wissen, was Sie den Fans mit ihrem Verhalten antun.


johnnyboy Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.264

20.02.2014 20:44
#209 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von MaFia im Beitrag #208
Zitat von Cologne Kentucky Star im Beitrag #207
Zitat von Cologne Kentucky Star im Beitrag #128
Stracke, Krämer, Bresagk und Storch- vier SEHR um die Löwen - Zukunftsperspektive bemühte Persönlichkeiten, deren Engagement und Intentionen zu werten bzw. zu bewerten, halte ich für vermessen und führt nur zu unendlichen Spekulationen, die der Sache aber nicht dienlich sind und ganz sicher auch nicht zur Problemlösung beitragen (das hat selbst die Presse inzwischen gemerkt)! Ich rate daher zu Zurückhaltung, Respekt gegenüber den Menschen bzw. ihren Idealvorstellungen und vor allem rate ich zu Geduld, da es GANZ SICHER im Sinne der Löwen und deren finanziellen Rahmenbedingungen hinsichtlich einer Aufnahme in die DEL2 zu einer Übereinkunft kommen wird!


Habe ich schon mal auf Seite 9 geschrieben, wollte es nur noch mal er Erinnerung rufen! Hier liest zum Glück (hoffentlich) keiner der drei aktuellen Gesellschafter mit!

Sollten Sie vielleicht mal, damit Sie wissen, was Sie den Fans mit ihrem Verhalten antun.


Genau und dann sollten sie auch mal einen Thread eröffnen und ihre eigene Sicht der Lage schildern. Kommt doch gut an wenn man sich wichtiger macht als man ist, oder?


ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 7.082

20.02.2014 21:04
#210 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Also nur mal zur Erinnerung, das meiste was wir hier betrachten sind interpretierte wahrscheinlich auch ein wenig manipulierte Messages von einer PR Aktion, der man eine Portion Eigenmotivation nicht absprechen kann. Dazu eine direkte Stellungnahme von MB als auch das Pressependant und dann wieder interpretierte Sekundärquellen vom Lokalboulevard, der zumindest gelernt hat, nun beide Stimmen einzufangen. Dazu dann ein "offizielles" Angebot eines Dritten.
Das ganze garniert nun jeder mit seinen Wahrnehmungen der letzten Jahre und je nachdem wer jetzt der bessere Held von den vieren ist, schlägt man sich mehr oder weniger eindeutig auf eine Seite. Dazu dann Aktionismus (wir sammeln), Verschwörungstheorien (wow ich weiss da von einem Geheimnis) etc..
Das alles bringt rein gar nichts, ausser dass der Zoff, der da ist, nun zwischen uns gärt.
Zu allem anderen ist alles gesagt aus allen Richtungen und Betrachtungen.
Wir warten ab was das Kasperletheater noch bringt im nächsten Aufzug und das Publikum wird weiter unterteilt in:
Der eine kann mit einer Narrenkappe leben, der andere schaut irritiert und andere blasen in voller Inbrunst die Schalmei dazu, dazu ein paar erhobene Zeigefinger ob des neuen Dramastils. Dabei weiss man nicht wird es am Ende nach Dante riechen oder wird es als Bauernkomödie in die Geschichtsbücher gehen.
Zum Glueck haben wir noch ne zweite Truppe, die auf anderem Level spielt und Ihre Tournee erfolgreich beendet. Und für die geht es sicher weiter.
Evtl. muss man das Ensemble dann mal wieder umbenennen und umlackieren.
Gute Nacht Frankfurt.


Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | ... 23
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 19
Xobor Xobor Community Software