Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 334 Antworten
und wurde 37.640 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | ... 23
Hen Fabula
Beiträge:

24.02.2014 21:38
#241 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Für mich ist es glasklar, dass es die HUskiesführung kaltlächelnd auf die Neugründung ankommen lässt. Ich hatte gedacht und geglaubt (und möchte das immer noch), dass das in unserer Situation nur ein Druckmittel und eine Lebensversicherung sein sollte und keine bewusste "Taktik".


ToniRaubal Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.038

24.02.2014 21:41
#242 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von Hen Fabula im Beitrag #237
Zitat von ToniRaubal im Beitrag #235
Immerhin gibt eine Neugründung dann doch mal einen Hinweis, was das Ziel der ganzen schlecht gespielten Posse der letzten beiden Wochen war.

Jo, da würde ich doch gerne noch mal nachfragen. Ich stimme Wasissnlos zu, dass die Neugründung für keinen ein Idealfall ist und die negative Presse der letzten Wochen schon gleich gar nicht. Da ToniRaubal ja sicher darauf anspielt, dass hier MB geschadet werden sollte, möchte ich wissen, was die anderen - oder überhaupt irgendjemand - durch besagte Posse gewonnen haben soll oder welches "Ziel" sich nun erfüllt hat?!?


Ich habe nirgends gesagt, dass Bresagk geschadet werden soll. Der ist sicherlich auch nicht unschuldig an der "Situation". Ziel war ja ihn aus der GmbH rauszubekommen. Und das erreicht man nun mal definitiv mit der Neugründung. Ob das gut ist oder nicht weiß ich garnicht und wir werdens wohl auch nie erfahren. Ich werde aber gespannt beobachten, ob die angekündigten Kapitalerhöhungen und die Haftungsübernahmen bei der neuen GmbH so umgesetzt werden. Bei SK (nicht AS) bin ich seit dem Gentges-Theater doch sehr vorsichtig. Man erinnere sich doch bitte auch mal daran, dass er es war, der Mittwochs in Presse und auf Fanstammtischen den Tränen nahe beteuerte, dass er noch am am Vormittag davon ausgegangen sei, dass Gentges Trainer bleibt. Dumm war halt, dass ULan abends via OP mitteilte, dass am Mittwochmorgen Wunschkandidat Axel Kammerer abgesagt habe und das Cherno gegenüber FFH mitteilte, dass er bereits Dienstags von SK kontaktiert wurde und ihm mitgeteilt hat, dass er wg. seiner Verpflichtungen in Ungarn leider absagen müsse und nicht sofort zur Verfügung stehe. Das ganze bisher unwidersprochen, obwohl schon damals diese Widersprüche "aufgedeckt" wurden. ICh will damit weder "Bresagk ist schuld" oder "SK ist schuld" bewerten. Aber Tatsache ist, dass ich persönlich weder der einen noch der anderen Seite irgendetwas glaube und bei dem ganzen Intrigenspiel keine Seite präferiere. Allerdings muss ich zugeben, dass das aktuelle Vorgehen mit dem Artikel von Ulan und der anschließenden Presse von Rüdi inkl. seiner unsäglichen persönlichen STellungnahme hier im Forum als die Krönung des bisherigen Possenspiels ansehe. Durch die jetzt wohl näherrückende Neugründung ergibt das wenigstens dahingehend Sinn, dass man für die Neugründung, die bisher in Nauheim und Kassel (sicherlich in nicht ganz vergleichbarer Situation) nur abschätzige Kommentare von Frankfurter Seite bekommen hatte, nun zumindest "Verständnis" bei den eigenen Fans einheimst.


ZDF, Die Anstalt 29.04.2016: "Es ist ja nicht das erste Mal, dass etwas aus Österreich kommt, was gleichzeitig erfolgreich und widerlich ist: Hitler, Haider, Red Bull..."


Wasissnlos Offline

Twen Löwe

Beiträge: 225

24.02.2014 21:44
#243 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Die Fans haben eine Top Mannschaft und freuen sich am besten OL Eishockey .
Und was wir jetzt haben, ist in einem Ferrari sitzen und von einer Baustelle mit Tempo 80 zur anderen fahren, toll macht zwar Spaß , aber nicht so richtig..
Der Aufstieg ist zum greifen nah, aber keiner weis, ob es was bringt.
Ich hasse es, wenn sportlich alles Profis sind , aber die Entscheider..


Nichts ist so unverständlich wie diese Worte für eine Katze..


Schwede
Beiträge:

24.02.2014 21:54
#244 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Ich hatte bisher tatsächlich die Hoffnung, dass es sich "nur" um Pokern handelt und alle drei Gesellschafter irgendwann überein kommen. Das wäre auch sicherlich die in der Summe günstigste Lösungen für alle Beteiligten.
Sollte es nun über eine Neugründung gehen, so würde selbst ich, als bisheriger Verfechter des finanziellen Ausreizens beider Seiten, am Verstand mindestens eines Gesellschafters zweifeln und extrem sauer werden. Das ist keine Lapalie mehr, sondern extrem schädigendes Verhalten für das Eishockey und unseren Standort. Wie kann man so verblendet und unklug sein und wegen dieser "paar Kröten" einen derart kostspieligen Prozess zu starten? Ich mag mir so viel Dummheit gar nicht vorstellen.
Das wäre wie ein Erbstreit um 5.000 Euro von Oma für die drei Kinder. Am Ende geht jeder leer aus, da mit der Erbmasse genau die Anwaltskosten gedeckt werden konnten...


ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 7.063

24.02.2014 22:07
#245 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Ich bin bedient, wir haben eine super professionelle sportliche Führung und unsere Aussendarstellung weg vom Tabellenplatz ist leider aus dem Schmierentheater.
Es macht Spass diese Jungs auf dem Eis zu sehen, aber das Gekaspere der GF in der Presse ist IMHO ein Skandal, egal was das Ziel der zumindest immer geplanter wirkenden Aktionskette (anders kann ich die Erstpublikation von der OP und Storchs Angebot nicht mehr sehen), es nervt einfach nur.
Dabei weiss ich nicht einmal ob ich unserem Pressesprecher hier danke sagen soll, dass er sich hier nicht sichtbar beteiligt, oder ob man ihn bedauern soll, weil er sich hier nicht durchsetzen kann/darf (weil das kann ihm nicht schmecken).
Wie dem auch sei, ich würde mich hier über mehr Führungsverhalten als dieses vermeintliche Verstecken hinter Strohmännern freuen.


Eisfischer Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.743

24.02.2014 22:25
#246 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Man muss sich wohl in der heutigen Zeit generell vom glauben verabschieden, das irgendwer irgendwas aus reinem Idealismus macht.
Hier geht es rein ums Geschäft, und jeder versucht das Maximum an Gewinn aus seinen Möglichkeiten zu erzielen.
Das trifft auf unsere Vereinsführung genauso zu, wie auf die meisten Spieler.
Auch wenn viele in Gesängen verehrt werden, gehts unterm Strich immer nur ums Geld.
Denn anders kann man es nicht werten, egal wer nun Schuld ist.
Die Schuldfrage muss von uns Fans auch nicht gestellt werden, sondern was die Herren aus der Situation machen.
Und das sieht von aussen betrachtet schon ziemlich erbärmlich aus.
Und beweisst nachdrücklich, das persönliche Interessen über denen des Vereins gestellt werden.
Anstatt sich wie Gentlemens zu arrangieren, wird so ein Thema in der Öffentlichkeit breit getreten.
Man bezichtigt sich öffentlich gegenseitig der Lüge, und schadet dem Verein nachhaltig dadurch.
Auf alle Fälle hat man es geschafft, die Löwen wieder in ein negatives Licht zu rücken.
Trotz des sportlichen Erfolges.
Da haben die Herren aber noch einiges zu lernen, bis sie aus den Kinderschuhen einer Vereinsführung heraus wachsen.


Right Wing Online

Twen Löwe

Beiträge: 375

24.02.2014 22:36
#247 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Vielleicht sind wir ja auch insolvent.MB sitzt noch mit im Boot und man verkauft die Pleite als Gesellschafterstreit.Nur so ist auch sein auflaufen, bei den angeblich so gekränkten Egos,beim Legendenspiel zu erklären.geschickt eingefädelt die Herren...

Achtung Galgenhumor und NICHT ernst gemeint


ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 7.063

24.02.2014 22:42
#248 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von Right Wing im Beitrag #247
Vielleicht sind wir ja auch insolvent.MB sitzt noch mit im Boot und man verkauft die Pleite als Gesellschafterstreit.Nur so ist auch sein auflaufen, bei den angeblich so gekränkten Egos, zu erklären.geschickt eingefädelt die Herren...

Achtung Galgenhumor und NICHT ernst gemeint

Dann wird auch aus der Kündigung des Koopvertrages durch den Verein ein richtiger Schuh...
Ich traue dem Laden oberhalb der sportlichen Führung jedenfalls immer weniger und das verstärkt sich mit jedem Pressepupser.


Das Eisurmel Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.015

24.02.2014 23:08
#249 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Ich möchte nur mal dezent darauf hinweisen, dass die Neugründung einer GmbH immer nur die Ultima Ratio sein kann, um das selbe Geschäft fortzuführen. Die zivilrechtlichen Hürden sind hoch, will man nicht das Risiko haben, mit seinem Privatvermögen für die alte GmbH zu haften. Und das Risiko hätten dann alle 3 Gesellschafter der alten GmbH, auch MB. Denn wie sagt das Grundgesetz so schön: Eigentum verpflichtet. Dazu gilt der Grundsatz nach dem BGB, das jedes eingetragene Gewerbe (egal ob e.K., OHG, GmbH oder AG) dazu gegründet wird, dauerhaft zu wirtschaften. Nun wurde der Löwen GmbH mit der Kündigung des Koop. Vertrages die sog. Fortführungsgrundlage entzogen. D.h. die Gesellschafter müssen alles dafür tun, dass die Fortführungsgrundlage wieder hergestellt wird, in unserem Fall durch die Kapitalerhöhung. Jetzt einfach zu sagen "och der Michi will nicht, dann gründen wir halt eine neue GmbH" geht so einfach nicht. Es müssen alle Möglichkeiten (Kauf der Anteile usw) nachweisbar bis zum Ende versucht werden, um die Fortführungsgrundlage wieder zu erlangen, will man die Haftung mit dem Privatvermögen vermeiden. Das Thema ist irre komplex und ich möchte darauf nicht weiter darauf eingehen. Ich möchte nur kurz aufzeigen, dass es eben leider nicht so einfach ist mit der neuen GmbH wie es sich manche vorstellen. Von daher sollte man sich mit plakativen Trivialbehauptungen zurück halten.


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres


Blockwart Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 528

24.02.2014 23:50
#250 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Ich bin echt gespannt, wie dieses Gebahren Fans und Sponsoren glaubhaft und nachvollziehbar gemacht werden soll. Egal wer, ob SK/AS oder MB. Die benehmen sich gegenüber ihren Geldgebern (Fans + Sponsoren) gegenüber wie die S..

Ich würd echt gern mal was anderes lesen als diese gegenseitige Hetzerei. SK/AS verstecken sich feige hinter Ulan als Sprachrohr. MB versteckt sich genauso peinlich hinter seinem Anwalt.

Ach, das ist doch alles Kinderkacke, was die veranstalten. Was haben wir (die Löwen) mit diesem Amateurhaufen von Management eigentlich im Profisport zu suchen? Vom derzeitigen öffentlichen Bild her (und dieses wird noch lange haften bleiben, nicht das, wo im Sommer personell im sportlichen Bereich alles richtig gemacht wurde) sind wir akutell genau in der Liga, wo wir hingehören.

Krämer/Stracke/Bresagk - IHR seit die Muppet-Show!!!!

Es tut mir für Cherno, Kehler, die Spieler usw. leid, dass deren phänomenale Arbeit von ihren Vorgesetzten derartig mit Füßen getreten wird.

Ich weiß, das klingt alles sehr theatralisch. Aber beim Thema Löwen bin ich eben mit vollem Herzblut dabei. Und es tut einem in der Seele weh, wenn man bedenkt, dass nach 2010 der nächste ultimative Dropkick in die Eier droht.
Und ich weiß nicht, was ich enttäuschender finde: die Nummer, die Siggi S. hier damals abgezogen hat oder das, was die derzeitigen "Eigner" der Löwen da grade verbrechen.

Ich habe fertig.



Hank III Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 2.847

24.02.2014 23:50
#251 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Wir sollten einfach auf Ebay das Trikot mit der #2 für 150.000 ersteigern,
dann haben sie ihre Aufstockung!
Eine Art Massenersteigerung.
Kann es schon sehen vor meinen Augen, die Presseüberschrift:
"Fans ersteigern cm²-weise Trickot um Gesellschafterstreit beizulegen"

Gehen wir von 7109 zahlenden Fans aus wären das knapp 21 Euro für jeden! also ich bin dabei.
Dann hätten die anderen Zwei auch noch genug Geld um MB den geforderten Betrag auszuzahlen, da sie ja aus eigener Tasche nicht mehr die Kapitalerhöhung löhnen müssten!

Denkt drüber nach!
Ich wieß, was sinnvolles wäre besser aber bei all den Spekulatius (mhh lecker) kann man wenig dazu beitragen!
Wir sollten auf Fakten warten statt uns gegenseitig anzupöpeln!


Rock `n´ Roll


OFC Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.056

25.02.2014 00:10
#252 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Aha, kaum ist der Sieg in Leipzig Geschichte, wird hier wieder die Welle gemacht.
Kann mir jemand erzählen, welche Fakten sich jetzt seit Freitag geändert haben?

Ein Pressebericht, der sagt, "scheint es nicht ausgeschlossen, daß der Plan" einer
GMBH Neugründung "wahrscheinlicher wird"?

Alles schön im Konjunktiv heißt für mich, man weiß es auch nicht.

Also ich freue mich auf Hamm und lasse den rest spekulieren und unsere Gesellschafter
weiter pokern.

Man sieht sich...


Hen Fabula
Beiträge:

25.02.2014 00:15
#253 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Naja, vielleicht zur Aufheiterung das neue "Fakt", dass Bresi im Geheimen schon seit 18 Jahren Anteile an den Löwen hält... siehe Fundstück im Pressethread...


Blockwart Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 528

25.02.2014 00:16
#254 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von OFC im Beitrag #252
Aha, kaum ist der Sieg in Leipzig Geschichte, wird hier wieder die Welle gemacht.
Kann mir jemand erzählen, welche Fakten sich jetzt seit Freitag geändert haben?



Immernoch keine. Das ist ja der Skandal.

Und wenn jetzt tatsächlich eine GmbH-Neugründung wahrscheinlicher dargestellt wird als eine Einigung, sehe ich da schon eher eine Verschlechterung als eine Verbesserung.

Deine Gelassenheit ist zwar beneidenswert, die habe ich beispielsweise leider nicht. Trotzdem hat hier "ne Welle machen" genauso viel Daseinsberechtigung wie deine Sicht der Dinge.



schlobo Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.802

25.02.2014 10:24
#255 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum sich so viele über das wer, wem, und weshalb dieser Gesellschafter-Thematik Gedanken machen, und teilweise haarsträubende Vermutungen und Thesen aufstellen. Okay, man kann sich über die Öffentlichkeitsarbeit mit Bezug auf die suboptimale Aussenwirkung aufregen, auch über den
Zeitraum, aber was aber auch wirklich niemand was angeht, ist das was und warum, und wie hoch oder sonst was noch. Dies hat mit dem sportlichen absolut nichts zu tun, und ist einzig Gesellschaftersache und deren eigen Angelegenheit, wie auch immer sie sie austragen. Wenn ich am Samstag im Lotto die 24 Mio. oder so gewinne, kaufe ich meinetwegen allen die Anteile für je 150 K ab, übernehme den Laden alleine, und mache was ich will! Wenns mir dann irgendwann passt, zahle ich ggfs. alle Verbindlichkeiten und berechtigte Forderungen aus, und mache , unabhänigig davon wie es sportlich läuft und wo die Löwen stehen, den Laden einfach zu, ganz einfach so, isz ja mein Privatvergnügen und -Vermögen! Und nu?
Ist natürlich prvokant, und nicht ganz ernst gemeint bzw. ziemliche/s Fantasie/Wunschdenken, aber letztendlich ist es egal ob einer, drei oder zehn, es ist das private
Thema der drei Herren. Und es geht um deren Geld, und nicht Unseres, und da maße ich mir von aussen kein Urteil an, schon garnicht, wenn ich noch nicht einmal Teil der Organisation bin. Ohne MB UND SK UND wen auch immer gäbe es keine Löwen in der jetzigen Form, wie es auch keine Oadler ohne Hopp gäbe, und vielleicht gäbe es die Löwen so auch (noch)nicht wenn MB alleine am Ruder geblieben wäre, oder wie die Struktur auch immer zu Anfang war.
Ich finde, es sind der Worte genug geschrieben, wartet auf die Lösung, die sicherlich in welcher Form auch immer kommen wird, und erfreut euch an dem tollen Sport, den
das wirtschaftliche und private Engagement der Gesellschafter, der Sponsoren und zuletzt auch wir Zuschauer uns biett und auch weiter möglichst lange und erfolgreich bieten wird.


Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | ... 23
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 23
Xobor Xobor Community Software