Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 103 Antworten
und wurde 4.132 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
MaFia Online

Oldie Löwe

Beiträge: 2.055

19.03.2015 18:27
#76 RE: Anreise heute zum Spiel Zitat · antworten

Zitat von Pumuggel im Beitrag #70
Was geht mir die Anreise zum heutigen Spiel inzwischen auf den Sack!

Du bist im falschen Thread.


Pumuggel Offline

Midlife Löwe


Beiträge: 677

19.03.2015 20:15
#77 RE: Anreise heute zum Spiel Zitat · antworten

Zitat von MaFia im Beitrag #76
Zitat von Pumuggel im Beitrag #70
Was geht mir die Anreise zum heutigen Spiel inzwischen auf den Sack!

Du bist im falschen Thread.

Offensichtlich nicht nur ich.


Rosebud Offline

Admin


Beiträge: 1.621

21.03.2015 14:37
#78 RE: Anreise heute zum Spiel Zitat · antworten

Zitat von Schwede im Beitrag #54
Es gibt gar keine Trennlinie zwischen Rechtsradikal, Hooligans, Autonomen und Linksradikalen.


Selten so einen Unsinn gelesen.


MaFia Online

Oldie Löwe

Beiträge: 2.055

21.03.2015 15:32
#79 RE: Anreise heute zum Spiel Zitat · antworten

Was genau ist daran Unsinn und warum?


Schwede
Beiträge:

21.03.2015 17:22
#80 RE: EZB Eröffnung Zitat · antworten

Leider ein im Forum typisches vorgehen.
Nicht nur dass andere Ansichten als "Unsinn" - oder wie Snoil es bezeichnet "Dummheit" - abgetan werden; nein, man gibt sich noch nichtmals die Mühe einer argumentativen Untermauerung.
Das politische Spektrum ist ein Kreis - und kann sicher nicht in simples "Links, Mitte, Rechts" unterteilt werden.
Um den radikalsten aller möglichen Vergleiche zu nehmen: Hitler und Stalin müssten laut links/rechts Definition vollkommen gegensätzlich gewesen sein. Dabei waren sie sich extrem ähnlich. Ein menschenverachtendes, radikales System, in dem etliche Millionen der eigenen Ideologie zum Opfer fielen. Und beide hatten Anspruch an die Weltherrschaft. Nicht umsonst haben beide einen Pakt geschlossen.
Linksradikale hören so etwas natürlich nicht gern - glauben sie doch fest daran auf der moralisch richtigen Seite zu stehen. Aber in Wahrheit verachten sie Andersdenkende massiv und Schrecken vor Randale und Gewalt nicht zurück.


Schwede
Beiträge:

21.03.2015 17:22
#81 RE: EZB Eröffnung Zitat · antworten

EDIT:
Doppelpost


Rastaman Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.136

21.03.2015 18:05
#82 RE: EZB Eröffnung Zitat · antworten

Zitat von Schwede im Beitrag #81
Linksradikale hören so etwas natürlich nicht gern - glauben sie doch fest daran auf der moralisch richtigen Seite zu stehen. Aber in Wahrheit verachten sie Andersdenkende massiv und Schrecken vor Randale und Gewalt nicht zurück.

Schade, dass Du Deiner richtigen Analyse radikaler Ideologien gleich welcher Ausrichtung, Deine eigene These anschliessend selbst ad absurdum führst, indem Du wieder gegen Linksradikale hetzt. obiges Zitat lässt sich 1:1 auch auf Rechtsradikale anwenden. Dein Beitrag unterstreicht nur wieder, wes Geistes Kind Du bist. Die "Verachtung Andersdenkender" wird angeprangert, genau wie Du Dich bei Kritik gerne auf Deine Meinungsfreiheit berufst - wenn Du jedoch selbst nicht mit einer andern Meinung konform gehst, scheinen diese Werte nicht viel zu zählen - scheint doch Deien eigene "Verachtung" deutlich aus deinen Beiträgen heraus.

Last but not least: Warum soll man Unsinn und Dummheim nicht beim Namen nennen? Du kritiserst fehlende Argumentative Untermauerung bei anderen ... wo war Deine Argumentation gleich noch hier???
Platte rhetorischen Mittel zur Diskreditierung des Gegenübers kannst Du ja schwerlich als argumentative Untermauerung Deiner Gedanken sehen. Ach ich vergass - Du bist auf meine Argumenation ja noch mal eingegangen. Dumm (!) nur, dass Du Dich dabei nur auf mein PS beziehst, statt aufs eigentliche Thema
Und ja, Waui und OFC ich habe darauf auch OT geantwortet ... und werde dies auch jederzeit wieder tun, wenn ich in dieser Art OT angegangen werde (aber zu Eurer Beruhigung: wir sind hier in der Babbelstubb - da werden OTs liberaler gehandhabt ... dachte ich )

PS: Schwede, Du schuldest mir noch 10€ aus unserer Wette.


Some people just need a high-five.
In the face.
With a chair.


Goalie Ledoux Online

Oldie Löwe


Beiträge: 1.813

21.03.2015 18:13
#83 RE: EZB Eröffnung Zitat · antworten

Ojoj, der böse Schwede "hetzt" laut Rasta gegen die armen unschuldigen Linksradikalen!
Stehen die jetzt unter Artenschutz?! Hoffentlich nicht.


"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


Rosebud Offline

Admin


Beiträge: 1.621

21.03.2015 18:15
#84 RE: EZB Eröffnung Zitat · antworten

Stalin und Hitler sind jetzt natürlich Extrembeispiele, bei denen es sich um Personen handelt, die nicht nur ein wenig politisch mitgewirkt haben, sondern die eine absolute Machtposition (oder eine DER absoluten Machtpositionen, im Grunde genommen waren ja auch sie umgeben von einem - in diesem Fall sehr anders funktionierenden - Parlament) innehatten. Die kann man nun wirklich nicht zum Vergleich mit Links- oder Rechtsradikalen heranziehen. Und ich finde sehr wohl, dass es einen Unterschied zwischen politisch motivierten links- und rechtsradikalen, autonomen und vor allem Hooligans gibt. Denn letztere Gruppierung ist in meinen Augen keine homogen politisch aktive Gruppierung und die exzessive rechte Gewalt, die in Köln stattgefunden hat, ist das Ergebnis einer Vermengung aus Hooligans und Rechtsradikalen, nicht aber das Ergebnis einer puren Hooligan-Bewegung ("Die Versammlung "Hooligans gegen Salafisten" war von einem Mitglied der rechtsextremen Partei "Pro NRW" angemeldet worden" - Zitat von Spiegel.de).

Zum Anderen finde ich schon, dass es Unterschiede in der Argumentation, den Weltanschauungen, der Toleranz, ... gibt zwischen ganz rechts und ganz links. Oder warum sonst marschieren diese Gruppierungen nicht alle Hand in Hand und machen alles kaputt, wenn sie doch im Grunde ein und dasselbe ohne Trennlinie sind? Genauso sind nicht alle Autonome über einen Kamm zu scheren, denn Leute die mit Steinen werfen und Autos anzünden sind nicht zwingend die Selben, die eine alte, verlassene Ruine besetzen und dort nach ihren eigenen Ideen leben.

Im Übrigen fehlt mir komplett ein Verständnis dafür, was man erreicht hat, allen Gruppen eine grundsätzliche Gleichheit unterstellen zu wollen, so macht man eine zielgerichtete Aktion gegen eskalierende Gewalt nur unübersichtlicher und hilft am Ende niemandem. Interessant finde ich außerdem - das jetzt bitte nicht als Vorwurf lesen - dass eine Aufhebung der Grenzen zwischen links und rechts vorrangig die Strategie von Querfrontlern wie Elsässer, Märholz und Jebsen sind, deren "Mahnwachen für den Frieden" nicht gerade eine unterstützenswerte Sache waren. Würde mich interesseren, was genau also der Mehrwert von Aussagen wie "da gibt es keine Trennlinien" ist.


Goalie Ledoux Online

Oldie Löwe


Beiträge: 1.813

21.03.2015 18:25
#85 RE: EZB Eröffnung Zitat · antworten

Letztlich sind Rechts- als auch Linksextremisten vor allem eins, nämlich Kollektivisten, und damit unterscheiden sie sich nur in der gekünstelten Begründung/Rechtfertigung dessen.

So wenig ich von den genannten Elsässer, Jensen und so weiter halte, ist die "Querfront" doch irgendwo logische Konsequenz, auch wenn dass gerade Linksextreme nicht gerne hören und auch daher zwanghaft von Faschismus und nicht von National-SOZIALISMUS sprechen wollen.


"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


JasonYoung#28 Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 527

21.03.2015 18:25
#86 RE: EZB Eröffnung Zitat · antworten

Zitat von Schwede im Beitrag #80
Leider ein im Forum typisches vorgehen.
Nicht nur dass andere Ansichten als "Unsinn" - oder wie Snoil es bezeichnet "Dummheit" - abgetan werden; nein, man gibt sich noch nichtmals die Mühe einer argumentativen Untermauerung.
Das politische Spektrum ist ein Kreis - und kann sicher nicht in simples "Links, Mitte, Rechts" unterteilt werden.
Um den radikalsten aller möglichen Vergleiche zu nehmen: Hitler und Stalin müssten laut links/rechts Definition vollkommen gegensätzlich gewesen sein. Dabei waren sie sich extrem ähnlich. Ein menschenverachtendes, radikales System, in dem etliche Millionen der eigenen Ideologie zum Opfer fielen. Und beide hatten Anspruch an die Weltherrschaft. Nicht umsonst haben beide einen Pakt geschlossen.
Linksradikale hören so etwas natürlich nicht gern - glauben sie doch fest daran auf der moralisch richtigen Seite zu stehen. Aber in Wahrheit verachten sie Andersdenkende massiv und Schrecken vor Randale und Gewalt nicht zurück.


Der Hitler/Stalin Vergleich ist genau richtig.
Ein totalitärer Staat ist einfach menschenverachtend, läßt keine anderr Meinung zu (wie viel im forum), baut Feindbilder auf und
bringt Andersdenkende um.

Ob rechts oder links ist dabei völlig egal. Alle sollen gleichgeschaltet werden.


JasonYoung#28 Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 527

21.03.2015 18:31
#87 RE: EZB Eröffnung Zitat · antworten

Zitat von Rastaman im Beitrag #82
Zitat von Schwede im Beitrag #81
Linksradikale hören so etwas natürlich nicht gern - glauben sie doch fest daran auf der moralisch richtigen Seite zu stehen. Aber in Wahrheit verachten sie Andersdenkende massiv und Schrecken vor Randale und Gewalt nicht zurück.

Schade, dass Du Deiner richtigen Analyse radikaler Ideologien gleich welcher Ausrichtung, Deine eigene These anschliessend selbst ad absurdum führst, indem Du wieder gegen Linksradikale hetzt. obiges Zitat lässt sich 1:1 auch auf Rechtsradikale anwenden. Dein Beitrag unterstreicht nur wieder, wes Geistes Kind Du bist. Die "Verachtung Andersdenkender" wird angeprangert, genau wie Du Dich bei Kritik gerne auf Deine Meinungsfreiheit berufst - wenn Du jedoch selbst nicht mit einer andern Meinung konform gehst, scheinen diese Werte nicht viel zu zählen - scheint doch Deien eigene "Verachtung" deutlich aus deinen Beiträgen heraus.

Last but not least: Warum soll man Unsinn und Dummheim nicht beim Namen nennen? Du kritiserst fehlende Argumentative Untermauerung bei anderen ... wo war Deine Argumentation gleich noch hier???
Platte rhetorischen Mittel zur Diskreditierung des Gegenübers kannst Du ja schwerlich als argumentative Untermauerung Deiner Gedanken sehen. Ach ich vergass - Du bist auf meine Argumenation ja noch mal eingegangen. Dumm (!) nur, dass Du Dich dabei nur auf mein PS beziehst, statt aufs eigentliche Thema
Und ja, Waui und OFC ich habe darauf auch OT geantwortet ... und werde dies auch jederzeit wieder tun, wenn ich in dieser Art OT angegangen werde (aber zu Eurer Beruhigung: wir sind hier in der Babbelstubb - da werden OTs liberaler gehandhabt ... dachte ich )

PS: Schwede, Du schuldest mir noch 10€ aus unserer Wette.


Rastaman, Du hast auch immer Deinen Senf dazuzugeben und lass doch endlich eine andere Meinung als Deine eigene geltend.
Aber ich glaube, Du empfindest andere Meinungen als bedrohlich. Die eigene Meinung ist vielleicht doch nicht richtig, hat der Andersdenkende doch Recht?
Das macht Dir Angst!


Rosebud Offline

Admin


Beiträge: 1.621

21.03.2015 18:45
#88 RE: EZB Eröffnung Zitat · antworten

Zitat von Goalie Ledoux im Beitrag #85
Letztlich sind Rechts- als auch Linksextremisten vor allem eins, nämlich Kollektivisten, und damit unterscheiden sie sich nur in der gekünstelten Begründung/Rechtfertigung dessen.

So wenig ich von den genannten Elsässer, Jensen und so weiter halte, ist die "Querfront" doch irgendwo logische Konsequenz, auch wenn dass gerade Linksextreme nicht gerne hören und auch daher zwanghaft von Faschismus und nicht von National-SOZIALISMUS sprechen wollen.


Die Begründung/Rechtfertigung dessen ist schon ein wichtiges Kriterium, denn potentiell wollen extreme Gruppen ja vor allem aufbauend auf der Angst der Masse Zuspruch erreichen (ich glaube z.B. nicht, dass grundsätzlich ALLE EZB-Randalierer einer politischen Extreme zuzuordnen sind). Daher ist es doch die Aufgabe von Politikern, solche Angstpotentiale zu erkennen und mit ihnen in einem vernünftigen Maße umgehen, BEVOR Steine geworfen, Autos angezündet, Ausländer verprügelt oder Brandbomben gelegt werden. Und mit einer "das sind doch eh alles dieselben Pfeifen"-Herangehensweise finde ich es nicht unbedingt einfacher, adäquat auf solche Gruppierungen zu reagieren.
Dass sowohl die extreme Rechte als auch die extreme Linke mitunter ähnliche Methoden anwendet um sich Gehör zu verschaffen bestreite ich nicht. Das macht sie aber noch nicht zu "trennlinienfreien" homogenen Gruppen, das Thema ist einfach zu komplex, um es auf ein paar Phrasen oder Vereinfachungen herunterzubrechen. Wir können es uns ja noch einfacher machen: nennen wir sie doch alle Terroristen, denn wenn "Gewalt als Mittel zum Erreichen von Medienpräsenz/Aufmerksamkeit" das einzige Kriterium ist können wir ja Islamisten, fanatische Christen, Militärdiktatoren und andere gleich noch mit in dieselbe Schublade werfen.


Schwede
Beiträge:

21.03.2015 19:12
#89 RE: EZB Eröffnung Zitat · antworten

@Goalie Ledoux
Respekt, dass du diesen Punkt nennst. Nationalsozialismus ist ein extrem radikales System.
Meiner Meinung nach kann man es nicht eindeutig dem Rechts- oder Linksradikalismus zuordnen.
Neben dem Wort "Sozialismus" ist es auch ein extrem Kapitalimus-Feindliches System gewesen.
Letztlich ist das für mich auch nicht der springende Punkt, da derlei Sytsme ohnehin in die Mülltonne gehören - wie auch immer sie sich nennen oder von anderen genannt werden.

Um Bezug auf die vergangenen Ereignisse in Deutschland und auch der EZB Eröffnung zu nehmen - und auch auf @Rosebud einzugehen, was Trennlinien angeht:
Ich ziehe zuerst eine sehr eindeutige Trennlinie zwischen liberalen, friedlichen Menschen und Demonstranten auf der einen Seite und gewalttätigen, radikalen Menschen auf der anderen Seite. Dabei haben letztere viele Gemeinsamkeiten: Sie verachten bestimmte andere Gruppen und sind bereit extreme Gewalt anzuwenden, Menschen zu verletzen oder zu töten, Polizisten gezielt zu attackieren und erhebliche Sachschäden an öffentlichem und privatem Eigentum anzurichten.
Das gilt sowohl für Hogesa in Köln, Salafisten in Bonn oder randalierende Autonome in Frankfurt - nur um jeweils eins von mehreren möglichen Beispielen für Rechtsradikale, Islamisten und Linksradikale zu nennen. Mir sind alle politisch oder religiös motivierten Gewalttäter suspekt und sie sollten konsequent von der breiten Masse der Bevölkerung geächtet werden.
Wer letztlich in deutschen Städten gewalttätig sein Unwesen treibt, ist mir dabei erstmal gleich - ich möchte derlei Gewaltszenen nicht sehen und hoffe auf starke Reaktionen von Politik und Gesellschaft.

Für mich ist es darüber hinaus sehr gefährlich, einzelne sehr gefährliche Strömungen zu tolerieren, nur um ein falsches Bild von Toleranz zu malen. Radikaler Islamismus beispielsweise wurde lange toleriert - dabei sind die Zusammenhänge zwischen IS und salafistischer Szene hinlänglich belegt. Mir machen Salafisten Sorge, die in unseren Städten ihre Bücher und Thesen vertreiben, aktiv Mitglieder werben und dabei dubiose Redner wie Pierre Vogel und co auftreten lassen. Dort hoffe ich künftig auf konsequentes Vorgehen, denn deren Weltbild ist eben dem der politisch Radikalen sehr ähnlich: Intollerant, gewaltbereit und radikal. Das hat man bei Rechten schon lange erkannt, bei Linken erkennt man es offenbar auch langsam und bei religiösen Extremen gibt es noch viel Luft nach oben - obwohl gerade diese Gruppe eine leider rasant wachsende und schwer kontrollierbare ist.


Rastaman hat sich bedankt!
Rastaman Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.136

21.03.2015 20:53
#90 RE: EZB Eröffnung Zitat · antworten

Zitat von Goalie Ledoux im Beitrag #83
Ojoj, der böse Schwede "hetzt" laut Rasta gegen die armen unschuldigen Linksradikalen!
Stehen die jetzt unter Artenschutz?! Hoffentlich nicht.

Offensichtlich hast Du weder meinen, noch Schwedes Beitrag verstanden ... Darf ich jetzt ohne weitere argumentative Untermauerung schreiben, dass das Unsinn ist?


Some people just need a high-five.
In the face.
With a chair.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 48
Xobor Xobor Community Software