Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 88 Antworten
und wurde 7.438 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Highty67 Offline

Geschäftsschädiger


Beiträge: 5.229

27.07.2011 09:06
#31 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Nach der fehlenden Kooperation mit Liga 2 hat die DEL angekündigt, dass sich bei ausscheiden einer gmbh JEDER Standort bewerben kann. Ganz gleich ob dieser bereits ein Hockeystandort ist, egal aus welcher Liga, Hauptsache es ist Kohle da. Ganz so wie in der schönen NHL.

Auch das zeigt Imo, dass die Herren Arnold, Tripcke und Co. vollkommen den Bezug zur Realität verloren haben.

Alles wurde der DEL recht gemacht, einfach alles akzeptiert. Doch die DEL hielt es nicht für nötig der ESBG auch nur ein kleines Stückchen entgegen zu kommen, die einzige echte Forderung zu erfüllen. Eine Play-down-Runde um den Start der Relegation etwas nach hinten zu verschieben. Denn ein Relegationsstart Anfang März ist unmöglich wenn man vorher 2 Play-off-Runden spielen muss. Auf ein Viertelfinale und best-of-7 wollte man schon verzichten.

Dies zeigt die unglaubliche Arroganz der Herren aus der DEL, die niemals eine Verzahnung gewollt haben und jetzt auch noch die Frechheit besitzen sich als gute Samariter darzustellen.

Und über den Wortbruch des DEB fange ich besser erst gar nicht an...


cu
Highty

You can win, you can lose, but you should never lose your pride! by Charbs
We won't say that we're better, it's just that we're less worse! by Arrogant Worms
Life goes by so fast... close your Eyes and then its past by Social Distortion


0815 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.619

27.07.2011 09:57
#32 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Leider ist das Verhalten ja nichts neues. Beschämend aber leider schon Routine. Warum der DEB allerdings mit solchen "Partnern" überhaupt noch verhandelt erschließt sich mir nicht. Wenn Konfrontation angesagt ist dann doch richtig.


BobGrosz Offline

Teenie Löwe


Beiträge: 109

27.07.2011 12:05
#33 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Der neue Kooperationsvertrag hat nur Verlierer hinterlassen. Selbst die DEL hat verloren, auch wenn die handelnden Personen das heute vielleicht nicht so sehen....für die Löwen ist das Thema DEL ja noch ganz weit weg. Ich hoffe aber, dass kein Standort OHNE sportliche Qualifikation in die DEL nachrückt, falls dort eine Platz frei werden sollte. Aber das dürfte Träumerein sein....


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.463

27.07.2011 12:13
#34 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Mal eine provokative Frage ins Rund:
Mal angenommen in 3-5 Jahren ist es nach wie vor so wie es jetzt ist.
Und wir wären soweit, dass wir wieder aufsteigen wollten (und die Rahmenbedingungen entsprechend stimmen).
Glaubt ihr wir würden darauf verzichten, nur weil es dem Anstand widerspricht? Wohl kaum...


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


GEB Offline

Twen Löwe

Beiträge: 188

27.07.2011 13:47
#35 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Zitat von 0815
Auch das bleibt ab zu warten. Wenn ein ineressanter Standort mit Fanpotential in die DEL strebte gab es immer kurzfristig mittel und Wege. Da ist die DEl ebenso wirtschaftlich orientiert wie die 3. Liga deises Jahr im Fall Kassel. Sportliche Regeln gelten dann kaum als Masstab und das wird wohl auch so bleiben wie ich die Liga einschätze.



Sehe ich ganz genau so. Wenn ich mich nicht ganz doll irre (sorry, wenn doch), waren die LIONS bei Aufnahme in die DEL ja nicht in der 1.BL.
Wie ich gerade gesehen habe, können wir einen neuen Verteidiger mit DEL-Erfahrung begrüßen. DEL-Erfahrung is klasse. Verteidiger noch besser.
Seit ich zu den Frankfurtern gehe, wurde die Verteidigung in jeder Saison neu zusammengesetzt. Gut, das war begründet durch schlechte (oder verbesserungswürdige) Leistungen in der jeweiligen Vorsaison. Aber die Verteidigung ist meiner Meinung nach das A und O. Vorne geht der Puck irgendwie immer rein. Aber, wenn hinten kein "blindes Verständnis" herrscht, gibt es immer lange Gesichter. Gerade bei den Lions, die sehr oft Unterzahl spielen mußten (ich hoffe, das wird in 2011/2012 besser)


GEB Offline

Twen Löwe

Beiträge: 188

27.07.2011 13:52
#36 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

By the way: Kassel und die Liga-Offiziellen (in welcher Liga auch immer), das ist immer ein "ganz besonderes Verhältnis", das man mit einem normalen gesunden durchschnittlichen Menschenverstand nicht einmal ansatzweise nachhvollziehen kann.


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.463

27.07.2011 14:31
#37 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Zitat von GEB
Wenn ich mich nicht ganz doll irre (sorry, wenn doch), waren die LIONS bei Aufnahme in die DEL ja nicht in der 1.BL.

Das hatten wir ja hier schon öfter's (ich weiß Du schreibst nicht sooft, sei dir verziehen).
Bei der DEL Gründung wurde von 12 auf 18 um 6 Teams aufgestockt. Da wir i.d. 2.Buli Halbfinalist
waren, waren wir sportlich sehr wohl qualifiziert, da wir unter den Top 6 der 2.Buli waren.

Aber Iserlohn war damals Queereinsteiger (Lizenz von Rosenheim gekauft), ebenso wie München Barons
(Heute HH Freezers, Lizenz von Landshut gekauft)


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


Pumuggel Offline

Midlife Löwe


Beiträge: 677

27.07.2011 15:32
#38 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

... als "Neuer" im Forum beobachte ich dieses "Lizenzgeschachere" aus der Vergangenheit nur mit Kopfschütteln ...
Mit Sportlichkeit hat das recht wenig zu tun.
Aber: Für das frankfurter Eishockey gibt es doch immer eine Perspektive! Um beim Thema zu bleiben ...
Gesund und munter komme ich als Fan auch mit der OL oder 2. Buli klar, RL war ja auch geil!
Oder nicht?

Lobbyisten Olè!

By the way: Die Rindswurst in Netphen fand ich lecker!


True Offline

Twen Löwe

Beiträge: 347

27.07.2011 16:01
#39 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Zitat von GEB

.... Aber die Verteidigung ist meiner Meinung nach das A und O. Vorne geht der Puck irgendwie immer rein...



Da gibts sogar `nen schlauen Spruch zu, in dem eine Menge Wahrheit steckt: Die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive Meisterschaften !
Den sollte man mal gehört haben^^


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.463

27.07.2011 16:14
#40 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Zitat von True
[...]eine Menge Wahrheit [...]

So liest sich dass recht interessant


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


Urlöwe Online

Oldie Löwe


Beiträge: 4.200

27.07.2011 20:54
#41 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Zitat von Summer of 69
Mal eine provokative Frage ins Rund:
Mal angenommen in 3-5 Jahren ist es nach wie vor so wie es jetzt ist.
Und wir wären soweit, dass wir wieder aufsteigen wollten (und die Rahmenbedingungen entsprechend stimmen).
Glaubt ihr wir würden darauf verzichten, nur weil es dem Anstand widerspricht? Wohl kaum...




Aber ich glaube, das ist die einzige Möglichkeit das Verhalten der DEL zu ändern.
Dazu würde mir, auch ein gutes Vermarktungskonzept einfallen.

"Ich" würde das als Fan auch mittragen.


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


Snoil11 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.096

27.07.2011 21:01
#42 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

@Urlöwe:
Wer oder was ist für dich denn die DEL?


Siggi Schneider: The O'Malley of the 21st century.


Urlöwe Online

Oldie Löwe


Beiträge: 4.200

27.07.2011 21:08
#43 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Zitat von Snoil11
@Urlöwe:
Wer oder was ist für dich denn die DEL?



Du hast PN


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


gooni Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.539

27.07.2011 21:12
#44 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Ich denke, dass man hier sowieso erstmal ne zeitlang aufbauen muss. Wenn sich nach 2 Jahren OL und 2 Jahren 2ter Bundeliga, vorausgesetzt ein gesunder Standort hier in Frankfurt, dann würde ich auch den eigentlich unmöglichen Weg in die DEL begrüßen...



Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.463

27.07.2011 21:48
#45 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Zitat von Urlöwe

Zitat von Summer of 69
Mal eine provokative Frage ins Rund: Mal angenommen in 3-5 Jahren ist es nach wie vor so wie es jetzt ist.
Und wir wären soweit, dass wir wieder aufsteigen wollten (und die Rahmenbedingungen entsprechend stimmen).
Glaubt ihr wir würden darauf verzichten, nur weil es dem Anstand widerspricht? Wohl kaum...

Aber ich glaube, das ist die einzige Möglichkeit das Verhalten der DEL zu ändern.
Dazu würde mir, auch ein gutes Vermarktungskonzept einfallen.

"Ich" würde das als Fan auch mittragen.


Du würdest es mittragen wenn die Löwen sich dagegen entscheiden, klar, das würde ich auch.

Doch meine Frage war umgekehrt, wenn die Löwen soweit sind aufsteigen zu wollen, würden wir uns dagegen stemmen?
Ich bahaupte nein, denn letzlich ist der gemeine Fan wie ein Lemming, läuft allem hinterher, und wen's das Verderben ist.
Hauptsache Hockey.

Keine Frage, es gibt immer ein paar Einzelne die sich dagegen stemmen. Doch die sterben langsam, leise und unbemerkt...
(In Memorial to Balrog and others)


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Vorverkauf »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
+++ Der Löwen Frankfurt e.V braucht die Hilfe aller Fans für die Oberliga Mannschaft +++
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von marco1985
1 04.09.2014 11:40
von Lebeau • Zugriffe: 855
Spielplan - Löwen Frankfurt - Saison 2014/2015
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von marco1985
77 24.03.2015 17:51
von dewo • Zugriffe: 17376
Hessens Eishockeyherz schlägt in Frankfurt!
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Urlöwe
25 25.01.2012 15:41
von Highty67 • Zugriffe: 2387
Kader Löwen Frankfurt 2011/2012
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von marco1985
47 03.04.2012 06:38
von cds23 • Zugriffe: 13999
+++ Pressemitteilung der YL Frankfurt am 02.09. 2010 +++
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Osthesse
65 07.09.2010 13:44
von Philipp • Zugriffe: 6416
+++ Frankfurt Lions akzeptieren Entscheidung der DEL (vom 05.07.10) +++
Erstellt im Forum Newsletter von Kampfsau#8
25 06.07.2010 19:36
von mike 3680 • Zugriffe: 3533
+++ HP - 01.06.2010 - Offener Brief an alle Fans der Frankfurt Lions +++
Erstellt im Forum Newsletter von Summer of 69
22 11.06.2010 19:25
von Destroyer • Zugriffe: 2235
+++ Frankfurt Lions Newsletter - 22.3.2010 +++
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von C-Gam
0 22.03.2010 14:29
von C-Gam • Zugriffe: 338
+++ Frankfurt Lions Newsletter - 4.3.2010 +++
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von C-Gam
3 04.03.2010 22:41
von Summer of 69 • Zugriffe: 644
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 15
Xobor Xobor Community Software