Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 88 Antworten
und wurde 7.446 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Kampfsau#8 Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.967

01.08.2011 11:36
#61 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Zitat von Summer of 69
Würdest Du bitte mal Deinen Beitrag editieren, denn das Zitat stammt nicht von mir. Danke.
Am Anfang muß "[quote="True"]" stehen, aktuell steht "[quote="Summer of 69"][quote="True"]" drin


Ich habs ma korrigiert


Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!



[blink]Zitat: "Oh gugg ma, ne Fliege auf`m Toaster! [/blink]


Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.205

01.08.2011 22:29
#62 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Zitat von GEB
Ich bin auch der Meinung, dass die OL nur eine Durchgangsstation für die Löwen sein wird. Und, ohne jetzt die Stärken der Konkurrenz zu kennen, gehe ich einmal davon aus, dass Frankfurt zu den Favoriten zählt. Allerdings ist Eishockey ein ziemlich verletzungsgefährlichen Sport, so dass deshalb wohl nicht jetzt schon zu 100% von einem Aufstieg ausgegangen werden kann. Aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch (aus den hier schon angeführten Gründen).



Das ist mir etwas zu hoch aufgehängt.
Sicherlich werden wir nicht wieder absteigen, aber um die fordern Plätze wird es einen heißen Tanz geben.
Wenn wir es sehr postiv betrachten, halte ich doch die Teams aus dem Süden "noch" für im Schnitt stärker.


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


FraBär Offline

Baby Löwe

Beiträge: 11

01.08.2011 23:52
#63 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Ich glaube auch,jeder der die Sache vernünftig überdenkt,kommt zu dem Schluß das 2-3 Jahre Oberliga absolut realistisch sind.Wir haben einen guten Kader,der uns ohne Sorgen eine schöne Saison bringen wird.
Bresl und Ilja machen einen guten Job,solider Grundstock und Weitblick(junge,hungrige Perspektivspieler)und ich hoffe das Sie die nötige Zeit und Geduld bekommen.
Ich freu mich auf die kommende Saison und hoffe das soviel wie möglich Spaß und Spontanität bleiben wird.
Laßt uns als Fans dazu beitragen und dann sehen wir was die nächsten Jahre bringen.Wenn wir Fans top sind dann wird es um uns herum(Mannschaft,Sponsoren,Marketing)auch besser und man kann den Blick nach oben richten.
In Erinnerung an die letzte Saison vermisse ich keine DEL.


kiki Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 119

02.08.2011 01:20
#64 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

l


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.467

02.08.2011 09:11
#65 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Zitat von Urlöwe
Das ist mir etwas zu hoch aufgehängt.
Sicherlich werden wir nicht wieder absteigen, aber um die fordern Plätze wird es einen heißen Tanz geben.
Wenn wir es sehr postiv betrachten, halte ich doch die Teams aus dem Süden "noch" für im Schnitt stärker.


Im Großen und Ganzen sind wir uns da einig. Nur ob die Teams im Süden wirklich noch stärker sind, bleibt
abzuwarten. Letztes Jahr habe ich das auch gesagt und Nauheim hat dem Süden mächtig eingeheizt.
Und dieses Jahr gibt es nicht mehr nur Dortmund und Nauheim die im Westen stark auftrumpfen werden.
Ich denke dieses Jahr werden die Topteams in West und Süd durchaus auf Augenhöhe spielen.


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


0815 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.619

02.08.2011 10:29
#66 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Zitat von FraBär
Ich glaube auch,jeder der die Sache vernünftig überdenkt,kommt zu dem Schluß das 2-3 Jahre Oberliga absolut realistisch sind.Wir haben einen guten Kader,der uns ohne Sorgen eine schöne Saison bringen wird.
Bresl und Ilja machen einen guten Job,solider Grundstock und Weitblick(junge,hungrige Perspektivspieler)und ich hoffe das Sie die nötige Zeit und Geduld bekommen.
Ich freu mich auf die kommende Saison und hoffe das soviel wie möglich Spaß und Spontanität bleiben wird.
Laßt uns als Fans dazu beitragen und dann sehen wir was die nächsten Jahre bringen.Wenn wir Fans top sind dann wird es um uns herum(Mannschaft,Sponsoren,Marketing)auch besser und man kann den Blick nach oben richten.
In Erinnerung an die letzte Saison vermisse ich keine DEL.


Von der Stimmung stimmt die Aussage, aber bei aller Euphorie konnte man sportlich die DEL schon etwas vermissen.
Auch glaube ich nicht das man nicht alles versuchgen wird die 2. Liga schneller zu erreichen. Geduld in aller Ehre, aber bei dem Umfeld in Frankfurt will man insgeheim sicher so schnell wie möglich wieder weiter oben mitmischen. Es ist zwar noch kein muss, aber bestimmt das Ziel!


Highty67 Online

Geschäftsschädiger


Beiträge: 5.230

02.08.2011 10:56
#67 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Sehe ich auch so.

Der Aufstieg von der Regionalliga in die Oberliga im ersten Jahr war Pflicht! Anders hätte man die Euphorie nicht halten können.

In der Oberliga sehe ich das schon etwas anders. Natürlich muss es das Ziel des Eishockeystandort Frankfurt sein in die 2. Liga aufzusteigen. 2-3 Saisons wären allerdings zu verkraften. Danach würde wiederum das Interesse versiegen.

Wenn man in dieser Saison eine gute Rolle spielt, die Aufstiegs-Play-offs erreicht und mit dem vorhandenen jungen Team entsprechenden spirit aufs eis bringt, dann wäre ich schon zufrieden. Ein Durchmarsch wäre natürlich ein tolles Toping.

Andererseits gebe ich zu bedenken, das auch ein gewisses Anspruchsdenken einsetzen wird. Denn mit einem realistischen Gesamtetat von knapp über einer Millionen Euro, wenn sich auf dem Sponsorenmarkt noch etwas tut auch gerne mehr, ist man in der gesamten Oberliga zusammen mit Kassel absoluter Krösus und weckt natürlich auch Begehrlichkeiten in der Anhängerschaft.


cu
Highty

You can win, you can lose, but you should never lose your pride! by Charbs
We won't say that we're better, it's just that we're less worse! by Arrogant Worms
Life goes by so fast... close your Eyes and then its past by Social Distortion


Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.205

02.08.2011 12:30
#68 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Zitat von Summer of 69

Zitat von Urlöwe
Das ist mir etwas zu hoch aufgehängt.
Sicherlich werden wir nicht wieder absteigen, aber um die fordern Plätze wird es einen heißen Tanz geben.
Wenn wir es sehr postiv betrachten, halte ich doch die Teams aus dem Süden "noch" für im Schnitt stärker.


Im Großen und Ganzen sind wir uns da einig. Nur ob die Teams im Süden wirklich noch stärker sind, bleibt
abzuwarten. Letztes Jahr habe ich das auch gesagt und Nauheim hat dem Süden mächtig eingeheizt.
Und dieses Jahr gibt es nicht mehr nur Dortmund und Nauheim die im Westen stark auftrumpfen werden.
Ich denke dieses Jahr werden die Topteams in West und Süd durchaus auf Augenhöhe spielen.





@ Summer of 69
Ich hatte vom Schnitt der Ligen West - Süd gesprochen und hier sehe ich auch jetzt noch den Süden vorne.
Das kann aber im Vergleich von 2 Teams ganz besonders in den Play Offs anders sein.
Der Abstand zw. Süd und West verringert sich aus meiner Sicht fast täglich (siehe Schlittenhunde,Dortmund, BN oder wir).


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.467

02.08.2011 13:25
#69 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Da sich die Schläger von Süd und West aber erst in den PO's kreuzen, sind ja eigentlich nur die
Topteams bei einem Vergleich Süd/West relevant, oder?

Mal davon abgesehen, dass wir unter den 12 Teams im Westen natürlich ein brutales Leistungsgefälle
haben werden, was es IMHO in dem Maß (zum Glück) im Süden nicht gibt. Daher hast du natürlich Recht
wenn Du vom Schnitt redest, da sehe ich es ähnlich wie Du.

@Highty
der offizielle Etat ist nach wie vor 500-750T€


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.205

02.08.2011 14:06
#70 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

In der Oberliga sehe ich das schon etwas anders. Natürlich muss es das Ziel des Eishockeystandort Frankfurt sein in die 2. Liga aufzusteigen. 2-3 Saisons wären allerdings zu verkraften. Danach würde wiederum das Interesse versiegen.

Ich glaube nicht, das bei uns irgendwann das Interesse versiegt (was auch immer das im Detail für Dich bedeutet).
Das Frankfurter Eishockey hat sich in meinen Augen in den letzten 20 Jahren, doch mit ziemlich beständigen Zuschauerzahlen ausgezeichnet und hier war es ziemlich unwichtig welcher Liga wir gerade angehörten. Selbst unter schlechtesten Bedingungen kam immer ein beständiger Stamm.

Wenn man in dieser Saison eine gute Rolle spielt, die Aufstiegs-Play-offs erreicht und mit dem vorhandenen jungen Team entsprechenden spirit aufs eis bringt, dann wäre ich schon zufrieden. Ein Durchmarsch wäre natürlich ein tolles Toping.

Sehe ich auch so! Möchte nur Augenmass haben und lieber kein Toping "wenn zuviel Risiko"

Andererseits gebe ich zu bedenken, das auch ein gewisses Anspruchsdenken einsetzen wird. Denn mit einem realistischen Gesamtetat von knapp über einer Millionen Euro, wenn sich auf dem Sponsorenmarkt noch etwas tut auch gerne mehr, ist man in der gesamten Oberliga zusammen mit Kassel absoluter Krösus und weckt natürlich auch Begehrlichkeiten in der Anhängerschaft.

Hier sind alle gefordert Verein,Presse und Fans dafür zu sorgen, das man aus der Vergangenheit gelernt hat und beständig aufbaut und Sicherheit vor Begehrlichkeit setzt.
Mir kann man das offen zu jederzeit sagen und ich werde diese Endscheidung immer mit tragen und weiter meine paar Euros abliefern.
Bei offen Umgang mit uns, auch immer versuchen anderen Menschen diesen schönen Eishockey-Sport näher zu bringen.
Was ich nicht leiden kann, wenn man uns etwas vormacht "alles gesichert, tolle Spieler verpflichtet und dann Konkurs etc" oder eine Mannschaft ganz oder mit wenig Bedingung zu den Zuschauern (Fans) und der Region. Ich brauche es Herzblut, Willen und ehrliche Freude bei den Spielen zu erleben.
[/quote]


Sorry wenn ich das mit der richtigen Kennzeichnung, nicht so nach den Regeln (kenne Sie noch nicht mal) hin bekomme.


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


Lionsburger
Beiträge:

02.08.2011 14:17
#71 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

...passt bitte etwas bei Euren Begrifflichkeiten auf....sonst redet Ihr aneinander vorbei, ....wäre schade:

Die Löwen werden einen prognostizierten UMSATZ in siebenstelliger Höhe generieren, ICH gehe incl. der evtl Play-offs von ca. 1,2 Mio aus...

Der ETAT für das OL-Team liegt - off. benannt - bei 550.000,-- €....kann sich aber durch die (erwarteten) kurzfristigen Erfolge im Sponsoring erhöhen...

Das BUDGET der Löwen, für das OL-Team PLUS Unterstützung der YL (ca. 80.000,-- € + Nebengeräusche) liegt dann also bei ca. 650.000,-- €)

Es sieht verdammt gut.....und WIR, die Fans...der eigentliche "Hauptsponsor" sind "schuld daran"!!!


AtzeVonShred Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 764

02.08.2011 14:18
#72 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Zitat von Urlöwe

Ich glaube nicht, das bei uns irgendwann das Interesse versiegt (was auch immer das im Detail für Dich bedeutet).
Das Frankfurter Eishockey hat sich in meinen Augen in den letzten 20 Jahren, doch mit ziemlich beständigen Zuschauerzahlen ausgezeichnet und hier war es ziemlich unwichtig welcher Liga wir gerade angehörten. Selbst unter schlechtesten Bedingungen kam immer ein beständiger Stamm.


Klar, das mag bei einigen so sein, aber meinst du wirklich, wenn wir in 4 Jahren immer noch in der OL dümpeln, kommen mehr als ~1000 Leute? Wenn du bedenkst, dass die Zugehörigkeit zu unteren Ligen für das Frankfurter Eishockey immer nur kurze Episoden waren, die bald vom Aufstieg gekrönt wurden?


0815 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.619

02.08.2011 14:50
#73 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Zitat von AtzeVonShred

Zitat von Urlöwe

Ich glaube nicht, das bei uns irgendwann das Interesse versiegt (was auch immer das im Detail für Dich bedeutet).
Das Frankfurter Eishockey hat sich in meinen Augen in den letzten 20 Jahren, doch mit ziemlich beständigen Zuschauerzahlen ausgezeichnet und hier war es ziemlich unwichtig welcher Liga wir gerade angehörten. Selbst unter schlechtesten Bedingungen kam immer ein beständiger Stamm.


Klar, das mag bei einigen so sein, aber meinst du wirklich, wenn wir in 4 Jahren immer noch in der OL dümpeln, kommen mehr als ~1000 Leute? Wenn du bedenkst, dass die Zugehörigkeit zu unteren Ligen für das Frankfurter Eishockey immer nur kurze Episoden waren, die bald vom Aufstieg gekrönt wurden?



Genau so sieht es aus:
Klar hatte man auch in unteren Ligen einen sehr guten Zuschauerzuspruch in der Vergangenheit. ABER man sit ja auch von Sieg zu Sieg geeilt und stets schnell aufgestiegen.
In Topspielen wird es auch in der Oberliga gut aussehen. Ob das allerdings mehr als eine Saison so bleibt wenn nur im Mittelfeld gespielt wird und die Gegner teils eventuell auch noch eher Regionalliga Niveau haben weiß niemand!
Somit ist man nur auf der sicheren Seite wenn man das Potential des Umfeldes nutzt und schnell weitere Erfolge einfährt. Eine Innehalten und langsam aufbauen ist dann ggf. ab der zweiten Liga eher möglich. Ein Standort wie Frankfurt taugt kaum für längerfristige Planungen in unteren Ligen. Dieser hohe Anspruch dürfte auch kein Problem sein, denn mit unseren Einnahmen sollte 2. Liga schon kurzfristig machbar sein.
Ein gewisser Druck wird schneller kommen als gewünscht deshalb verstehe ich die verhaltenen Aussagen der Löwen Führung nur zu gut, aber wer ausschließlich überdurchschnittliche Oberliga und Zweitliga Spieler verpflichtet wird sich dabei schon auch was denken.


Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.205

02.08.2011 14:52
#74 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Zitat von AtzeVonShred

Zitat von Urlöwe

Ich glaube nicht, das bei uns irgendwann das Interesse versiegt (was auch immer das im Detail für Dich bedeutet).
Das Frankfurter Eishockey hat sich in meinen Augen in den letzten 20 Jahren, doch mit ziemlich beständigen Zuschauerzahlen ausgezeichnet und hier war es ziemlich unwichtig welcher Liga wir gerade angehörten. Selbst unter schlechtesten Bedingungen kam immer ein beständiger Stamm.


Klar, das mag bei einigen so sein, aber meinst du wirklich, wenn wir in 4 Jahren immer noch in der OL dümpeln, kommen mehr als ~1000 Leute? Wenn du bedenkst, dass die Zugehörigkeit zu unteren Ligen für das Frankfurter Eishockey immer nur kurze Episoden waren, die bald vom Aufstieg gekrönt wurden?




Erstens glaube ich nicht das wir in 4 Jahren noch in der Oberliga spielen und wenn es so wäre "Ja ich glaube das wir auch dann mehr wie 1000 Zuschauer hätten".
Selbst bei 8 Jahren ohne Aufstieg gehe ich von weit mehr wie 1000 Zuschauern aus "treues Potential :) :) :) "
Hier kann aber jeder gerne eine eigene Meinung haben.


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


Highty67 Online

Geschäftsschädiger


Beiträge: 5.230

02.08.2011 14:52
#75 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Zitat von Lionsburger
...passt bitte etwas bei Euren Begrifflichkeiten auf....sonst redet Ihr aneinander vorbei, ....wäre schade:

Die Löwen werden einen prognostizierten UMSATZ in siebenstelliger Höhe generieren, ICH gehe incl. der evtl Play-offs von ca. 1,2 Mio aus...




Naja, ich meine eigentlich schon den Netto-Erlös aus dem Brutto-Umsatz.

Denn wenn man jetzt mal eine Play-Off-Runde mit einrechnet, kommen wir auf ca. 25-27 Heimspiele. Mit 25 Heimspielen gerechnet und einem Schnitt von 4.000 zahlenden Zuschauern käme man auf 100.000 Zuschauer. Bei einem durchschnittlichen Eintrittspreis von 13€ (sehr realistisch mit 60% Steh-, 40% Sitzplätzen und insgesamt 10% Ermäßgitenkarten) wären das ohne Sponsoren, Catering, Merchandising, etc. schon 1.300.000€ Umsatz. Bei Kit´s 70%-Netto-Rechnung für die Eintrittseinnahmen bleiben alleine hier 910.000€!

Das man natürlich in Liga 3 nicht mit einem 4.000er Schnitt plant, ist klar. Aber das man diesen bei sportlichem Erfolg erreicht, dürfte ebenso klar sein!


cu
Highty

You can win, you can lose, but you should never lose your pride! by Charbs
We won't say that we're better, it's just that we're less worse! by Arrogant Worms
Life goes by so fast... close your Eyes and then its past by Social Distortion


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Vorverkauf »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
+++ Der Löwen Frankfurt e.V braucht die Hilfe aller Fans für die Oberliga Mannschaft +++
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von marco1985
1 04.09.2014 11:40
von Lebeau • Zugriffe: 855
Spielplan - Löwen Frankfurt - Saison 2014/2015
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von marco1985
77 24.03.2015 17:51
von dewo • Zugriffe: 17384
Hessens Eishockeyherz schlägt in Frankfurt!
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Urlöwe
25 25.01.2012 15:41
von Highty67 • Zugriffe: 2391
Kader Löwen Frankfurt 2011/2012
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von marco1985
47 03.04.2012 06:38
von cds23 • Zugriffe: 13999
+++ Pressemitteilung der YL Frankfurt am 02.09. 2010 +++
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Osthesse
65 07.09.2010 13:44
von Philipp • Zugriffe: 6416
+++ Frankfurt Lions akzeptieren Entscheidung der DEL (vom 05.07.10) +++
Erstellt im Forum Newsletter von Kampfsau#8
25 06.07.2010 19:36
von mike 3680 • Zugriffe: 3533
+++ HP - 01.06.2010 - Offener Brief an alle Fans der Frankfurt Lions +++
Erstellt im Forum Newsletter von Summer of 69
22 11.06.2010 19:25
von Destroyer • Zugriffe: 2235
+++ Frankfurt Lions Newsletter - 22.3.2010 +++
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von C-Gam
0 22.03.2010 14:29
von C-Gam • Zugriffe: 342
+++ Frankfurt Lions Newsletter - 4.3.2010 +++
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von C-Gam
3 04.03.2010 22:41
von Summer of 69 • Zugriffe: 644
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 24
Xobor Xobor Community Software