Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 57 Antworten
und wurde 6.839 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Jaroslav Mucha
Beiträge:

14.04.2015 22:52
#46 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

Fehler, Platt gewesen, Stocktechnisch zu schwach..........................................

Ich denke etwas anders, Man hat oft genug erlebt was Psyche ausmachen kann und wir waren da gegen BHV völlig von der Rolle weil ständig
im Hinterkopf die Bremse angezogen war. Eishockey Play Off´s sind reine Kopfsache und da hat BHV durch seine ständigen Klagen und Videobeweise
die Spieler von uns zermürbt. Jeder hatte im Kopf sauber zu spielen weil er sonst zusehen muß,

Solche Dinge führen zu Fehlern denn in der letzten Spielminute eines Halb Finale Play Off´s ist weder Kraft noch Konzentration oder Stocktechnik
der ausschlaggebende Moment - Wille und Kopf sind da maßgeblich, du kannst noch so gut sein aber letztlich brauchst du in solch einem Moment
auch das Quentchen Glück, nichts anderes. Bricht der Stock des Gegners, reagiert einer anders usw.

Gewinnt man dort das Spiel wären wir weiter gekommen denn dann wären die Beine von BHV schwer gewesen

Das Momentum war gegen uns.

Ansonsten ist deine Analyse sehr trefflich gewesen Eismurmel, wie eigentlich immer. Dennoch glaube ich nicht dass man 2 Jahre braucht um mit
Bibi oder BHV mithalten zu können. Was uns gefehlt hat war u.a. ein Typ wie Stanley der ausgebufft genug ist die Scheibe im richtigen Momet halten
zu können.. Ein Bully 4 Sek. vor dem Ende ist immer gefährlich - daher hätte man das Bully vermeiden müssen .
Auch ansonsten war man nicht viel schlechter gewesen als BHV, Stocktechnisch waren sie klar besser aber auch nur weil sie spielen durften während
unsere gebremste Härte parktizieren mussten. Wäre nicht jeder Check als Foul ausgelegt worden hätten die Stocktechniker auch weniger gezaubert.
Letztlich ist es egal , wir waren in der Lage jeden schlagen zu können und das schaffst du nciht nur mit Willen, dem Momentum oder Kraft, dazu
muß man auch selbst schon Eishockey spielen können.

Punktuell verstärkt - ich denke schon dass wir die Möglichkeit haben im nächsten Jahr unter den ersten Vier zu sein und davon durchaus Platz zwei
oder eins zu ergaunern. Wäre Bibi nicht schon früh enteilt gewesen sondern hätte Druck gehabt wäre man auch nicht so Souverän gewesen. So lange
die Wauwaus keinen Druck hatten haben viele vor denen Schiss gehabt, als man merkte da wird auch nur mit Wasser gekocht waren sie schnell da wo
sie Leistungsmäßig hingehörten. Reicht Crimmitschau keinen Protest ein............................Platz zwei war drin und wer weiß wie es dann gelaufen wäre.


Das Eisurmel Online

Oldie Löwe


Beiträge: 3.015

14.04.2015 22:56
#47 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

Zitat von Urlöwe im Beitrag #45
Ok Eisurmel, eigentlich darf man Dir ja nicht wieder sprechen aber,


Ich bitte sogar um Widerspruch, ich habe die Wahrheit nicht gepachtet. Ich schreibe nur das was ich sehe und das ist eine reine subjektive Wahrnehmung meinerseits. Ich koche auch nur mit Wasser.

Ich stimme Dir zu, dass die Löwen das Momentum auf ihrer Seite hatten. Nach dem Sieg in BHV in Spiel 3 bin ich mit diesem unbestimmten, gribbelnden Bauchgefühl ins Bett gegangen "kann dieser Traum wahr werden? Eine weitere shicehouse to penthouse Saison?" Und ja, ich habe bis nach Spiel 5 daran geglaubt. Das lag zu allererst an Ore. Er war ein Koloss in der Brandung und hat BHV immer wieder zur Verzweiflung gebracht. Letztendlich hat das alles aber nicht gereicht.


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres


Urlöwe hat sich bedankt!
Urlöwe Online

Oldie Löwe


Beiträge: 4.198

14.04.2015 22:57
#48 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

Zitat von OFC im Beitrag #43
@Urlöwe

Zitat
@Eisurmel ich kann in fast in allen Punkten Deiner Analyse folgen,

nur ich sah uns deutlich näher dran und das einzig und alleine gemäß dem Motto

Wille schlägt Talent.

Wenn wir in Bremerhaven in den letzten Sekunden nicht 3 Fehler in Reihenfolge machen,
gewinnen wir an dem Abend und ich glaube fest dran dann auch die Serie.


Das mag zwar sein, jedoch ist das EIN Momentum in EINER Serie.



Nein das sehe ich anders, auch in der Hauptrunde waren wir auf Augenhöhe mit Bremerhaven.
Die Pinguine sind uns etwas voraus, aber in "meinen" Augen nur etwas.

Um meine Aussage bildlich zu machen, bei 5 Serien gegen Bremerhaven gewinnen wir 2.

Aber was soll es, es gibt nie 5 Serien etc.
Hätte, Hätte Fahrradkette.

Bei mir sind es nur Kleinigkeiten die gefehlt haben und in einigen Belangen waren wir das Bessere Team.


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


Urlöwe Online

Oldie Löwe


Beiträge: 4.198

14.04.2015 23:02
#49 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

Zitat von Das Eisurmel im Beitrag #47
Zitat von Urlöwe im Beitrag #45
Ok Eisurmel, eigentlich darf man Dir ja nicht wieder sprechen aber,


Ich bitte sogar um Widerspruch, ich habe die Wahrheit nicht gepachtet. Ich schreibe nur das was ich sehe und das ist eine reine subjektive Wahrnehmung meinerseits. Ich koche auch nur mit Wasser.

Ich stimme Dir zu, dass die Löwen das Momentum auf ihrer Seite hatten. Nach dem Sieg in BHV in Spiel 3 bin ich mit diesem unbestimmten, gribbelnden Bauchgefühl ins Bett gegangen "kann dieser Traum wahr werden? Eine weitere shicehouse to penthouse Saison?" Und ja, ich habe bis nach Spiel 5 daran geglaubt. Das lag zu allererst an Ore. Er war ein Koloss in der Brandung und hat BHV immer wieder zur Verzweiflung gebracht. Letztendlich hat das alles aber nicht gereicht.





ich habe viel gesehen und Ore war nur einer unserer Pluspunkte, auch taktisch hat Kehler dem Stewart das eine oder andere mal Grenzen aufgezeigt.
Du hättest sehen soll wie der Stewart, oft sehr unruhig seine Reihen aufs Eis geschickt hat und mit seiner Nervosität den einen oder anderen Pinguin angesteckt hat.
Und verletzt sich Clarge nicht ......


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


Hayzy Offline

Hessie James


Beiträge: 1.649

14.04.2015 23:34
#50 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

Wenn wir das Ding in Spiel 5 über die Zeit gebracht hätten würden sich viele Fragen gar nicht stellen. Wir waren also ganze 2 Sekunden auseinander, knapper gehts bald gar nicht!


Das Eisurmel Online

Oldie Löwe


Beiträge: 3.015

14.04.2015 23:41
#51 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

Zum Thema Videos habe ich eine eigene Meinung. Fakt ist nun mal, dass jede Aktion gegen den Kopf rigoros geahndet wird (Aufwärtshaken von Clark ausgenommen ) Von daher waren die ausgesprochenen Strafen berechtigt. Das ist für die Spieler nicht neu. Was halt nicht geht, dass ein Verein wahllos Videos einsendet, in der Hoffnung "auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn". Hier muss die DEL eingreifen. Meiner Meinung nach darf sich ein Verein in einer PO Serie bei einsendenden Videos nur eine "Einstellung des Verfahrens" leisten, also einen Fehlgriff. Jede weitere "Einstellung eines Verfahrens", (weil es kein ahnungswürdiges Foul war), führt automatisch zu einer Strafe von 15.000 € je Video, plus die obligatorischen 3000 € Beareitungsgebühren.
Wer aber darin alleine den Unterschied der Serie sieht, macht es sich in meinen Augen ein wenig zu leicht.

Zu Spiel 5. Das irre ist doch, dass die Löwen trotz des schmerzlichen 4:4 das Momentum danach eigentlich wieder auf ihrer Seite hatten. Ore hatte in der Verlängerung einen Penalty gehalten. Das war ein ganz starkes Signal an das Team "wir sind noch im Spiel". Davon träumt doch jeder Trainer. Und dann haut Liesegang diesen Bock gegen Meisner raus. ja, wir waren dran. Und das immer dann, wenn die Löwen über 60 Minuten ihr Körperspiel durchgezogen haben. Wurde dies aber von BHV unterbunden (Spiel 1, Spiel 4 und Spiel 6) haben wir wenig dagegen ausrichten können. In Spiel 6 haben wir z.B. kein Mittel gefunden, die präzisen Zuspiele von Telyukin zu unterbinden. Bei BHV waren es in den jeweiligen Spielen ganz unterschiedliche Typen, die dem Spiel den Stempel aufgedrückt haben. Bei uns gelang das so nur Elsner. Mit Clark und vorallem Wichert wäre die Serie mit Sicherheit anders ausgegangen. Vorallem Clark kann den Puck in der gegnerischen Zone halten wie kaum ein anderer.

Die Löwen hatten in der Serie nur 2 taktische Punkte in den Ring zu werfen. Das fulminante Körperspiel und das Laufspiel. Es braucht aber mindestens ein weiteren taktisches Mittel, um auf eine solche Serie dann auch wirklich den Deckel drauf machen zu können. Und da war uns BHV den einen entscheidenden Schritt voraus. Und da sind wir wieder beim stickhandling etc. Denn raubt Dir der Schiri (oder gar der Gegner) das Körperspiel, brauchst Du eben die andere spielerische Option, um nicht unterzugehen..


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres


Cam Neely #8 Offline

Twen Löwe

Beiträge: 173

15.04.2015 21:52
#52 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

Mit etwas Verspätung auch noch mein Fazit.

Erwartungshaltung vor der Saison: Ich hatte uns in den Pre-Play-Offs erwartet und bei optimalem Verlauf auf 5 oder 6, wobei ich dafür vor allem eine überragende Leistung von Hogan für erforderlich hielt. Bremerhaven, Bietigheim, Landshut, Rosenheim und Ravensburg hielt ich für stärker als die Löwen und dahinter uns mit einigen anderen Teams auf ähnlichem Niveau.

Saisonverlauf: Der Beginn war wenig verheißungsvoll. Danach wurde es auswärts recht schnell besser, während die Heimauftritte auch bei Siegen doch oft recht "holprig" waren. Etwas, woran nächste Saison gearbeitet werden sollte. Daneben gab es sehr viele dauerhafte oder längere Ausfälle von wichtigen Spielern. Auch wenn manche meinen, Ersatzspieler und Förderlizenzspieler seien nicht als Erfolg der sportlichen Leitung zu werten, sehe ich gerade in der Fähigkeit auf unvorhergesehene Ereignisse angemessen und erfolgreich zu reagieren eine große Stärke. Mit Ausnahme der Ausfälle von Jarvis (mangels deutscher Verteidigeralternativen am Markt) und Wichert (nach Ende der Wechselfrist) konnten alle Ausfäle so kompensiert werden, daß das Team dadurch am Ende sogar gestärkt wurde.
Natürlich hat dazu gerade in der schwierigen Phase vor Weihnachten die funktionierende Kooperation mit Nürnberg beigetragen. Man sollte aber auch nicht außer Acht lassen, daß der Sweep gegen den 5. Ravensburg nur mit einem Föli errungen wurde. Im Halbfinale hatte ich von Pfleger und Weber, die ja am nächsten am Sprung zum DEL Stammspieler sind, sogar etwas mehr erwartet. Da waren Schwarz und Elsner auffälliger.
Gerade auch in Anbetracht der Tatsache, daß durch Verletzungen, Fölis und Neuzugänge in der Saison ein Einspielen sicher erschwert wurde, ist der 4. bzw. nach erspielten Punkten 3. Platz und das Erreichen des Halbfinals für mich ein großer Erfolg.
Überrascht war ich vom Leistungsgefälle zwischen Bietigheim, Bremerhaven und dem Rest der Liga. Da lagen zum Teil Welten dazwischen. So konnten wir meines Erachtens mit allen anderen Mannschaften auch spielerisch gut mithalten. Mit den beiden Genannten aber nicht, wobei ich den Unterschied zu Bremerhaven im Halbfinale v.a. Auswärts nicht so klar empfand wie bei den Heimspielen im Januar.

Ausblick: Meines Erachtens ist ein großer Schnitt nicht nötig. Einige Verbesserungen aber sehr wohl. Wir haben mit Mazzolini, Mueller und Breitkreuz 3 Top-Stürmer für diese Liga, deren Stärken meiner Meinung nach durch passende Nebenleute zum Teil noch besser zur Geltung gebracht werden könnten. Da war die Zusammenstellung des diesjährigen Kaders gut aber längst nicht optimal. Und da könnte auch die ein oder andere schmerzliche Trennung notwendig werden.
Und defensiv sollte das System schneller und kontinuierlich funktionieren.
Das Ziel für das nächste Jahr sollte schon sein, ein Stück näher an die beiden Top-Teams heranzurücken, ohne jetzt gleich zu erwarten diese deutlich zu überflügeln.
Für manche von uns Fans ist es möglicherweise ganz gut, wenn die Bäume nicht zu schnell in den Himmel wachsen.
Ich wundere mich schon über Stimmen hier, die meinen, wir müssten so schnell wie möglich raus aus dieser Liga.
Schließlich wollten wir im letzten Jahr noch unbedingt hinein. Und ich finde die Liga jetzt auch schon interessant - ganz im Gegensatz zur Oberliga.
Es dürfte ja auch klar sein, daß wir nach einer möglichen Rückkehr in die DEL sicher nicht zur oberen Hälfte der Teams gehören würden.


_________________________________________________________

Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Bertold Brecht


johnnyboy Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.244

16.04.2015 15:03
#53 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

Zitat von Cam Neely #8 im Beitrag #52

Ich wundere mich schon über Stimmen hier, die meinen, wir müssten so schnell wie möglich raus aus dieser Liga.
Schließlich wollten wir im letzten Jahr noch unbedingt hinein. Und ich finde die Liga jetzt auch schon interessant - ganz im Gegensatz zur Oberliga.


Klaro ist die Liga interessant und wird sie auch nächste Saison bleiben. Wobei man schon irgendwo eine 3-Klassen-Gesellschaft ausmachen konnte. Die beiden Schlusslichter (KB und HN) waren (sind) einfach zu schwach für diese Liga. Und nix gegen Teams wie Crimme, Weißwasser, Dresden oder Ravensburg - ich befürchte, daß die Halle bei gleichbleibendem Modus (also ohne Aufstieg) gegen solche Gegner nicht unbedingt voller werden wird. Im ersten Jahr war ja schließlich noch alles Neuland für uns. Und Neues ist immer interessant.

Drum ist es irgendwo sogar m.E. eine Art Trost, daß wir nicht schon in der ersten Saison ganz nach oben gekommen sind und wissen, daß wir uns in dieser Liga jetzt zumindest mal für eine Weile neue Ziele setzen können. Aber die "Weile" sollte eben auch nicht unbedingt 7-8 Jahre dauern. Dann kannste wohl auch mit den Hessenderbies die Halle nicht dauerhaft gut füllen - geschweige denn "Neukunden" aquirieren.

Mein Idealplan:
2014/2015 (bereits Vergangenheit): Aufstieg in die DEL2 / Erreichen der Playoffs - Zugabe erreicht: Halbfinale
2015/2016: Geringfügige Optimierung des Kaders mit Ziel mind. erneut Halbfinale
2016/2017: Größere Optimierung des Kaders & Reduzierung der Fölis mit Ziel Finale
2017/2018: Geringfügige Optimierung des Kaders mit eindeutigem Ziel Titel & Aufstieg in die DEL (ggf. über den grünen Tisch)
ab 2018: DEL mit Klassenerhalt (falls Auf- Abstiegsregelung) bzw. ohne bestimmtes Ziel (ohne Auf- Abstiegsregelung) / Entsendung eigener Fölis an unterklassige Vereine

Also, scheint viel Arbeit, viel Begeisterung, viel Zusammenhalt, eine effiziente Sparpolitik aber auch einiges an Glück und Schicksal nötig um diesen Plan zu verwirklichen.

PS: Könnte man ja fast einen eigenen Thread eröffnen, wie sich so jeder die mittel- bis langfristige Zukunft des Vereins vorstellt.


Nachtfalke Offline

Midlife Löwe


Beiträge: 738

16.04.2015 15:36
#54 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

Warum willst Du die Fölis reduzieren?
Und du glaubst doch nicht ernsthaft, dass sich das Frankfurter Publikum in der DEL lediglich mit Klassenerhalt zufrieden geben würde (auch wenn das realistisch wäre)? Dann hätten wir hier Zuschauerzahlen unter den jetzigen.


johnnyboy Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.244

16.04.2015 15:44
#55 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

Zitat von Nachtfalke im Beitrag #54
Warum willst Du die Fölis reduzieren?


Um so früh wie möglich auf eigenen Beinen zu stehen ohne ständig abhängig zu davon zu sein, wann der Koop wieviel und welche Spieler abgibt - schließlich gibts in der DEL dann auch keinen Koop mehr, der uns entwicklungsfähige Spieler bereitstellt.


OFC Online

König der Löwen


Beiträge: 6.056

16.04.2015 15:46
#56 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

Es waere an dieser stelle wirklich sinnvoll den blick zurueck und den nach vorne zu trennen


johnnyboy Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.244

16.04.2015 16:32
#57 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

Völlig richig, OFC. Bin versehentlich mal wieder ins OT abgedriftet. Aber gibt´s hier irgendwo einen Thread über längerfristige Vorstellungen, Erwartungen, Planungen o.ä., der sich nicht nur auf die kommende Saison bezieht? Denn dieses Thema wird ja immer wieder in anderen Threads neu angerissen oder erwärmt. OK, jetzt aber genug OT, Duck und weg


Das Eisurmel Online

Oldie Löwe


Beiträge: 3.015

16.04.2015 16:35
#58 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

@johnnyboy wenn es noch keinen Thread gibt, dann eröffne doch einen Neuen . Am besten gleich in der Babelstubb, denn dann kann man auch mal ins off topic abrutschen


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres


OFC hat sich bedankt!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
T&F Saison 2015/16
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von 0815
33 20.03.2016 18:43
von TheRedLion • Zugriffe: 4748
Ausblick Saison 2015/2016
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von MaFia
21 04.08.2015 16:48
von Highty67 • Zugriffe: 3105
Apropos verlängern... wie steht Ihr zu einer DK Verlängerung für nächste Saison?
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von ozhockey
254 11.10.2015 12:37
von ozhockey • Zugriffe: 28706
+++ Samstag geht's weiter / DEL2 zieht positives Fazit +++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Rastaman
1 09.11.2014 12:37
von Snell • Zugriffe: 775
Saison / Sponsoren
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Paradiesvogel61
23 30.09.2013 16:51
von marco1985 • Zugriffe: 2318
T&F der Saison 2012/2013
Erstellt im Forum Löwen Saison 2012/2013 von OFC
15 12.04.2013 13:15
von xxx1310 • Zugriffe: 2700
Feelings (Part II) - Gedanken zur Saison
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Mäcks
159 09.02.2012 22:51
von alaska • Zugriffe: 14058
T&F RL-Saison 2010/11
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Koppsi
10 28.03.2011 22:44
von Koppsi • Zugriffe: 1022
Es tut weh, dass die Saison zu Ende ist, warum nur ??
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von Sitzplatzfan
27 14.04.2010 13:50
von Los Angeles Kings • Zugriffe: 2435
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 22
Xobor Xobor Community Software