Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 1.681 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3
Rosebud Offline

Admin


Beiträge: 1.629

02.10.2015 11:08
#16 RE: Presse vom 30.09.2015 Zitat · antworten

Wobei man - meiner Meinung nach - bezüglich einer Meinung über "die Medien" an sich auch vorsichtig, bzw. weitsichtig sein sollte. Denn auch die "großen" haben mehrere Seiten - oder im Fernsehen mehrere Sendeformate - in denen durchaus auch kritische Ansichten geäußert werden (ich denke da an Brennpunkt-Sondersendungen, Kommentare, Interviews mit Experten, etc. pp.). Darüber hinaus kommt man in einer medienpluralistischen Gesellschaft wie der unseren sowieso nicht drum herum, mehr als ein Medium zu rate zu ziehen, um umfassend informiert zu sein.
Übrigens - dass viele Blätter und Sendungen ihre Meinung an das Publikum anpassen, ist der Tatsache geschuldet, dass der Journalismus Geld abwerfen und sich daher die Artikel verkaufen müssen. Dieser wirtschaftliche Zwang wirkt sich auf so ziemlich alle Medien aus und bedingt einen Kuschelkurs mit der bereits vorhandenen Meinung. Daher ist es doch gut, dass es auch die "Kleinen" gibt (etwa "Der Freitag"), die das ausgleichen, was die "Großen" nicht leisten.


Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.821

02.10.2015 11:18
#17 RE: Presse vom 30.09.2015 Zitat · antworten

Zitat von Dougman im Beitrag #15

du hast meinen Punkt offensichtlich nicht verstanden.
Es ging mir darum, dass innerhalb der großen Medien kaum bis gar nicht differenziert betrachtet wird, sondern eine (ideologische) Linie bis zum Ende stumpf durchgezogen wird. Ob Atomkraft, Flüchtlinge oder Klimawandel ist dabei relativ egal. Das "Phänomen" bleibt das selbe.



Ist halt die Frage ob es dir tatsächlich um einen "differenzierten" Standpunkt geht, oder nicht doch vor allem um deinen Standpunkt.
Die FAZ war bspw. "ideologisch" nie gegen Atomkraft bzw. habe ich dort viel kritisches zur sog. "Energiewende" gelesen - und auch zur Flüchtlingsproblematik dort für meine Begriffe sehr differenziert berichtet.


.
.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


Dougman Online

Oldie Löwe


Beiträge: 1.340

19.10.2015 13:55
#18 RE: Presse vom 30.09.2015 Zitat · antworten

http://www.focus.de/kultur/medien/media-...id_5001222.html

Um auf die Frage zurück zu kommen, wen ich denn mit "die Medien" meinen würde.
Zum Beispiel ARD & ZDF - also die durch Zwangsgebühren finanzierten Sendeanstalten mit öffentlichem Auftrag.

Diese brauchen sich über Bezeichnungen wie "Lügenpresse" gar nicht zu laut zu beschweren, liefern sie doch die Gründe dafür immer wieder selbst.
Dem Internet sei Dank zeigen sich mehr und mehr Dinge beim genauen Hinsehen als - sagen wir mal - nicht ganz der Wahtheit entsprechend...
Auch diese Geschichte passt zu meinem ersten Posting dieses Themas.

Informieren (und dass sollte der eigentliche Auftrag der Medien sein) lasse ich mich gerne und dafür bin ich bereit zu bezahlen. Eine persönliche Note des Journalisten darf durchaus hinein. Belehren (oder gar verar***en) lasse ich mich hingegen von den Medien weniger gern. Dafür gibt es Fachvorträge bzw. Kabaret.


Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.821

19.10.2015 15:32
#19 RE: Diskussion zu Zeitungen Zitat · antworten

Tja, seltsamerweise erregen Kinder mehr Mitleid als junge Männer.
Störrt dich diese Diskriminierung junger Männer nicht?


.
.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


Dougman Online

Oldie Löwe


Beiträge: 1.340

19.10.2015 15:41
#20 RE: Diskussion zu Zeitungen Zitat · antworten

Zitat von Goalie Ledoux im Beitrag #19
Tja, seltsamerweise erregen Kinder mehr Mitleid als junge Männer.
Störrt dich diese Diskriminierung junger Männer nicht?


Durch mehrere (online-)Unterhaltungen mit dir, weiß ich, dass du meinen Punkt sehr wohl verstehst.
Wir müssen nicht der selben politischen Meinung sein - das ist überhaupt nicht nötig um eine Unterhaltung oder Dikussion zu führen.
Deinen Punkt hingegen verstehe ich ehrlich gesagt nicht.


JasonYoung#28 Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 527

19.10.2015 16:05
#21 RE: Presse vom 30.09.2015 Zitat · antworten

Zitat von Snoil11 im Beitrag #13
Zitat von Dougman im Beitrag #8
Damit meine ich die so genannten "Mainstream-Medien".
ARD, ZDF, Süddeutsche, FAZ und co lassen in ihrer Anzahl Pluralität vermuten. Aber in entscheidenden Fragen sind sich alle überraschend einig.



Na, mit "Junger Freiheit", "Weltwoche", "Die Welt" und "Focus" gibt es doch noch genügend Blätter, die wider dem Mainstream schreiben und damit deinem Gusto und deiner politischen Einstellung entsprechen dürften. Es entbehrt jedoch nicht einer gewissen Ironie, dass gerade von Lesern, die den Mangel solcher Medien beklagen, Pluralität gefordert wird, da in den von diesen wider dem Mainstream schreibenden Medien propagierten Leitbild eben jene Pluralität bestenfalls in einem sehr überschaubaren Rahmen vorgesehen ist.



Das ist doch auch alles Mainstream. Früher hätte die Welt (wia uach die FAZ) nicht über Pooth, Katzenbergber und Co. geschrieben.


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.467

19.10.2015 23:23
#22 RE: Presse vom 30.09.2015 Zitat · antworten

Zitat von Dougman im Beitrag #18
[...]
Diese brauchen sich über Bezeichnungen wie "Lügenpresse" gar nicht zu laut zu beschweren, liefern sie doch die Gründe dafür immer wieder selbst.
Dem Internet sei Dank zeigen sich mehr und mehr Dinge beim genauen Hinsehen als - sagen wir mal - nicht ganz der Wahtheit entsprechend...
Auch diese Geschichte passt zu meinem ersten Posting dieses Themas.

Informieren (und dass sollte der eigentliche Auftrag der Medien sein) lasse ich mich gerne und dafür bin ich bereit zu bezahlen.
Eine persönliche Note des Journalisten darf durchaus hinein. Belehren (oder gar verar***en) lasse ich mich hingegen von den Medien weniger gern.
Dafür gibt es Fachvorträge bzw. Kabaret.

"Lügenpresse" ist halt einfach ein vorbelasteter Begriff, das ist das Problem daran (auch wenn vom Grund her der Begriff zuweilen nicht falsch sein mag).
Letztens haben sich mir auch die Haare gewaltig zu Berge gestellt, als nach einer Umfrage "40% sich nicht XY fühlen".
Hier wurde klar das Meinungsbild der Redaktion wiedergegeben und das Umfrageergebnis umgekehrt, denn 60% sind ja
offensichtlich anderer Meinung. Das ist schon arg daneben und kommt deiner Ausführung leider verdächtig nahe.

Immer wieder schön:
"Das einzige, was mich tröstlich stimmt, ist das Internet.
Da sind meine Reden drin, und eine Menge von Bürgern rufen sie dort ab.
So bin ich nicht auf die Akzentsetzung von Journalisten angewiesen."
Roman Herzog, Bundespräsident a.D.


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


Dougman hat sich bedankt!
Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.821

20.10.2015 00:03
#23 RE: Presse vom 30.09.2015 Zitat · antworten

Zitat von JasonYoung#28 im Beitrag #21

Das ist doch auch alles Mainstream. Früher hätte die Welt (wia uach die FAZ) nicht über Pooth, Katzenbergber und Co. geschrieben.


Logisch. Pooth, Katzenberger etc. gab es früher ja auch nicht.


.
.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


Dougman Online

Oldie Löwe


Beiträge: 1.340

21.10.2015 10:49
#24 RE: Presse vom 30.09.2015 Zitat · antworten

Snoil11 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.099

21.10.2015 10:58
#25 RE: Presse vom 30.09.2015 Zitat · antworten

Was steht dort geschrieben, dass es derart wichtig ist, dass du einen Link dieses rechten "Presseerzeugnisses" hier ins Forum setzen musst?

Edit: Falls du dieses Posting jetzt als Beleg für deine Hypothese der Ausgrenzung anderer Meinungen durch "linke Gutmenschen" sehen möchtest, tue dies meinetwegen. Björn Höcke und Lutz Bachmann glauben ja auch "die Guten" zu sein, insofern ist die Annahme der Opferrolle aktuell ja voll salonfähig.


Siggi Schneider: The O'Malley of the 21st century.


Rastaman Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.141

21.10.2015 11:12
#26 RE: Presse vom 30.09.2015 Zitat · antworten

@Schwede: und was soll uns das sagen???
Den Zulauf rechtsextremer Positionen auch im Bereich der Printmedien dokumentieren?

Bevor aber Panik (oder Freude) über diesen Rechtsruck ausbricht, sollte man die Zahlen vielleicht ein bisschen in Relation setzen:
Die Junge Freiheit hatte laut Wikipedia im ganzen Jahr 2014 eine verkaufte Auflage von 22.500 Stück. Die FAZ kommt auf etwa 300.000, die taz auf 55.000 und eine Bild auf ca 2 Mio.


Some people just need a high-five.
In the face.
With a chair.


Rosebud hat sich bedankt!
Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.821

21.10.2015 11:39
#27 RE: Presse vom 30.09.2015 Zitat · antworten

Zitat von Dougman im Beitrag #24
zufällig


Is klar


.
.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


Dougman Online

Oldie Löwe


Beiträge: 1.340

21.10.2015 11:55
#28 RE: Presse vom 30.09.2015 Zitat · antworten

Zitat von Snoil11 im Beitrag #25
Was steht dort geschrieben, dass es derart wichtig ist, dass du einen Link dieses rechten "Presseerzeugnisses" hier ins Forum setzen musst?



wir sind hier in der Babbelstubb.
Meiner Auffassung nach darf und soll hier frei und auch fernab von Löwen-relevanten Themen gesprochen werden (dürfen).
Die Überschrift lautet "Diskussion zu Zeitungen". Deine gestellte Frage solltest du anhand dessen eigentlich selbst beantworten können.

Im Link steht übrigens die Quelle der Informationen. Ich bin davon ausgegangen, dass es stimmt und habe es nicht überprüft.
Es ist also eine Grafik mit Zahlen, die in dem Presseerzeugnis publiziert wurde.

wenn es dir besser gefällt, bitteschön:

http://meedia.de/2015/10/20/ivw-blitz-an...-in-der-top-50/


Dougman Online

Oldie Löwe


Beiträge: 1.340

21.10.2015 11:58
#29 RE: Presse vom 30.09.2015 Zitat · antworten

Zitat von Rastaman im Beitrag #26
@Schwede: und was soll uns das sagen???
Den Zulauf rechtsextremer Positionen auch im Bereich der Printmedien dokumentieren?

Bevor aber Panik (oder Freude) über diesen Rechtsruck ausbricht, sollte man die Zahlen vielleicht ein bisschen in Relation setzen:
Die Junge Freiheit hatte laut Wikipedia im ganzen Jahr 2014 eine verkaufte Auflage von 22.500 Stück. Die FAZ kommt auf etwa 300.000, die taz auf 55.000 und eine Bild auf ca 2 Mio.




Als Rechtsextrem würde ich z.B. "der Stürmer" oder ähnliche Nazi-Blätter bezeichnen.
Die Junge Freiheit würde ich rechtskonservativ oder ähnlich bezeichnen. Rechts JA, extrem eher nicht.

Wie auch immer: Ich wollte damit eigentlich gar nicht die Auflagensteigerung der JF dokumentieren oder bejubeln, sondern viel mehr den Rückgang der Verkaufszahlen der so genannten "großen Medien". Auch wenn ein Rückgang sicherlich auf vermehrte Internet-Zugriffe zurückzuführen ist, sehe ich doch einen gewissen Vertrauensverlust der Leserschaft in die Zeitungen und damit auch eine Bestätigung meiner urpsrünglich geschilderten Sichtweise auf diese.


Rosebud Offline

Admin


Beiträge: 1.629

21.10.2015 18:43
#30 RE: Presse vom 30.09.2015 Zitat · antworten

Die Leserschaft der Printmedien stirbt generell eher aus. Da in der Grafik Abonnements für E-Paper fehlen, halte ich die Auflistung für wenig aussagekräftig. Bezüglich dem "sich etwas zurechtbiegen", das du ja in der ARD-Berichterstattung bemängelt hattest: Süß übrigens, dass man bei Welt und Bild die "am Sonntag" Ausgabe nimmt, statt der regulären Tageszeitung.


Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dauerkarten- und Einzelticket-Diskussion
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Mäcks
57 13.09.2013 11:26
von mike39 • Zugriffe: 7068
Ticker / Liveradio Diskussion
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Weightwatcher
89 02.04.2013 10:56
von Schwede • Zugriffe: 6386
RE: Presse vom 21.12.2011 / Diskussion zu Pressethreads
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Mannix
27 22.12.2011 13:07
von Daniel3411 • Zugriffe: 1578
Diskussion zur Meisterrunden DK
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Rastaman
32 24.12.2011 13:07
von Stöffche • Zugriffe: 2078
HR Diskussion
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von alaska
20 18.05.2011 21:33
von leo • Zugriffe: 1076
Diskussions-Thread zum Trainings-Blog vom 16.2.11
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Lionsburger
9 21.02.2011 13:39
von Lionsburger • Zugriffe: 863
Aufstiegskonstellationen, Diskussion aus dem T&F Bereich
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Fishfan64
60 07.02.2011 15:02
von TBT • Zugriffe: 4552
Spielplan Frankfurt Lions 2009/2010 (Diskussion)
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von Messier
51 11.07.2009 06:17
von LetsGoPens • Zugriffe: 4811
Doping-Diskussion
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Messier
75 21.01.2010 10:46
von Summer of 69 • Zugriffe: 2443
Young Lions Diskussion aus dem Erich K.-Thread
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von Icemutti
98 09.10.2009 19:48
von Bubba Beerenzweig • Zugriffe: 5341
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 16
Xobor Xobor Community Software