Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6.015 Antworten
und wurde 718.003 mal aufgerufen
 DEL II - Teams
Seiten 1 | ... 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | ... 301
Husky#7 Offline

Twen Löwe

Beiträge: 187

08.07.2010 15:32
#501 RE: Kassel Huskies Zitat · Antworten

Nun, ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich in den letzten Wochen wegen meiner Dienstreise durch Arabien den Faden verloren habe. Ich habe auch keine Lust mich durch Zeitungsartikel zu wühlen oder durch Foren, die geprägt sind von persönlichen Meinungen. Ich wollte eigentlich am 02. Juli eine klare Entscheidung haben, die gab es nicht. Mir ist es absolut egal was passiert, ich will Klarheit ob ein Hessenticket reicht für Auswärtsspiele oder nicht!!!

Aber, und das ist meine absolute Meinung, diese Liga ist krank und nicht unangreifbar. Man kann sich nicht vor die Presse stellen und sagen Kassel macht unseren Sport kaputt. Der Sport wird von Spielern ausgeübt, Kassel greift die Struktur an und die Stand schon am Tage der Gründung auf wackeligen Beinen. Allein die Vermarktung der Übertragungsrechte an Premiere/Sky ist ein Witz. Wenn man mehr Zuschauer und Eventis (der allgemeine Fan, der mit Fahne, Schal und Schlachtgesang in die Halle zieht ist doch nur noch Deko) anziehen will, dann darf ich nicht zu einem Sender gehen, der nicht frei zugänglich ist.

Heute seit ihr es und wir es, die die Federn lassen, wer kommt morgen? Krefeld, die jeden Monat geprüft werden? Düsseldorf, die launische Diva vom Rhein, die kaum die Halle voll bekommt? München, nach Hedos, Mad Dogs und den Barons der vierte Versuch Eishockey in der Fußball-Stadt zu etablieren? Oder doch vielleicht Hannover? Ich gönne es keinem Fan seinen Club zu verlieren, aber die Führungsetage sollte langsam aufwachen, das ihr Eishockey-Wunderland Deutschland nur im Traum besteht!


huskie2010 Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 55

08.07.2010 16:45
#502 RE: Kassel Huskies Zitat · Antworten

es ist schon traurig , das die DEL trotz 4 pleiten vor gericht , sich immer noch nicht geschlagen guibt sondern noch den Gang is zur letzten Instanz wagt , damit dann endgültig die Lichter ausgehen in der DEL für alle Klubs und Gesellschafter , kassel hat sich nur an gültiges Recht gehlaten und nichts anderes : http://www.hna.de/sport/eishockey/kassel...eln-816216.html sowie http://www.hna.de/sport/eishockey/kassel...ies-831616.html und http://www.hna.de/sport/eishockey/kassel...rch-830068.html es wäre sehr Interessant geworden was passiert wäre, wenn die Liona auch den Weg der Planinsolvenz gegangen wären, wer weiß ob berhaupt eine neue Saison zustande kommt hierzu noch ein link http://www.hna.de/sport/eishockey/kassel...gen-825486.html


Rastaman Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.858

08.07.2010 17:13
#503 RE: Kassel Huskies Zitat · Antworten

Zitat von Husky#7
Aber, und das ist meine absolute Meinung, diese Liga ist krank und nicht unangreifbar. [...], Kassel greift die Struktur an und die Stand schon am Tage der Gründung auf wackeligen Beinen.


Kassel hat aber Jahrelang genau diese Strukturen akzeptiert und mit gestaltet. Und wenn den Huskies die Strukturen der Liga nicht passen, könnten sie sich ja um die Lizenz in einer Liga mit passenden Strukturen bemühen anstatt hier gegen Regeln zu klagen, die man selbst mit aufgestellt hat.

@Huskie2010: Die HNA ist mal sowas von parteiisch in dieser Angelegenheit, dass Du mit diesen Links gar nichts beweist. Auch der Versuch Frankfurt immer wieder als Solidargemeinschaft mit Kassel zu sehen ist lächerlich. Wann kapiert ihr endlich, dass man hier im Süden Hessens bei aller Bitterkeit und Trauer über das Aus der Lions mit Eurem juristischen Kasperletheater nichts zu tun haben will?


Some people just need a high-five.
In the face.
With a chair.


Highty67 Offline

Geschäftsschädiger


Beiträge: 6.283

08.07.2010 18:13
#504 RE: Kassel Huskies Zitat · Antworten

Zitat von huskie2010
es ist schon traurig , das die DEL trotz 4 pleiten vor gericht , sich immer noch nicht geschlagen guibt sondern noch den Gang is zur letzten Instanz wagt



Auch der Letzte rafft es irgendwann!!!

Die einstweiligen Verfügungen von Westhölle sind fürs ARSCH!!!

Alle von einem Richter, wahrscheinlich nem Spezi aus der, Tschuldigung von der (West)Hölle. Ohne Anhörung der gegnerischen Partei. Ohne Würdigung des Gesellschafterrechts. Die sind vor einem ordentlichen, nicht befangenen, Gericht nicht statthaft und gehn die Wupper runter, oder von mir aus auch die Fulda.

Findet euch damit ab, Derbys zwischen euch und uns gibt es erst wieder, wenn ihr aus der Hessenliga in die Regionalliga NRW aufsteigt und wir auch drin bleiben.

Ich find den Weg der DEL großartig. Recht muss Recht bleiben. Raus mit Kassel!!!


cu
Highty

You can win, you can lose, but you should never lose your pride! by Charbs
We won't say that we're better, it's just that we're less worse! by Arrogant Worms
Life goes by so fast... close your Eyes and then its past by Social Distortion


Husky#7 Offline

Twen Löwe

Beiträge: 187

08.07.2010 18:13
#505 RE: Kassel Huskies Zitat · Antworten

@Rastaman, das ist richtig was du sagst. Aber du musst auch zugeben, dass die Statuten mal überarbeitet werden müssten.

Eine andere Liga gibt es hier in Deutschland ja nicht, jedenfalls nicht im Eishockey.


jochensge Offline

Baby Löwe

Beiträge: 31

08.07.2010 20:47
#506 RE: Kassel Huskies Zitat · Antworten

Mit dem heutigen Brief der anderen DEL-Clubs (auch interessant, da man sich sonst ja immer nur auf die DEL-Führung stürzt und meint die Ligaführung wollte ja niemand) dürfte das Tischtuch dann endgültig zerschnitten sein. Ich frag mich wirklich, wieso Kassel nicht das Vermittlungsangebot durch ein neu zu besetzendes Schiedsgericht angenommen hat. Zuvor hatte man ja selbst ein Vergleichsangebot gemacht und auch immer wieder betont, eine aussergerichtlichen Verhandlung nicht im Wege zu stehen.
Es ist ja trotz der einstweilligen Verfügungen nicht so, dass Kassel ganz klar im Recht liegt. Das Ganze ist keine einfache Sache, zudem gibt es in den Punkten im Grunde keine vorhandene Rechtssprechung. Man geht damit ein hohes Risiko ein in einiger Zeit vor dem Nichts zu stehen. Durch das Schiedsgericht hätten beide Seiten etwas ihr Gesicht gewahrt.


Gorgenlaender
Beiträge:

08.07.2010 21:10
#507 RE: Kassel Huskies Zitat · Antworten

Zitat von Rastaman

Kassel hat aber Jahrelang genau diese Strukturen akzeptiert und mit gestaltet. Und wenn den Huskies die Strukturen der Liga nicht passen, könnten sie sich ja um die Lizenz in einer Liga mit passenden Strukturen bemühen anstatt hier gegen Regeln zu klagen, die man selbst mit aufgestellt hat.

@Huskie2010: Die HNA ist mal sowas von parteiisch in dieser Angelegenheit, dass Du mit diesen Links gar nichts beweist. Auch der Versuch Frankfurt immer wieder als Solidargemeinschaft mit Kassel zu sehen ist lächerlich. Wann kapiert ihr endlich, dass man hier im Süden Hessens bei aller Bitterkeit und Trauer über das Aus der Lions mit Eurem juristischen Kasperletheater nichts zu tun haben will?



Mööööp!!! Für den Nordhessen an sich ist die HNA Gesetz. Insofern beweist er aus seiner Sicht schon eindeutiges Fehlverhalten der DEL

Kassel gehört raus aus der Liga! Wenn sowas Schule macht und nicht durch alle Instanzen bekämpft wird, dann ist es tatsächlich wie im Brief der Gesellschafter geschrieben. Das Kasseler Vorgehen hätte ähnliche Auswirkungen wie das Bosmann-Urteil---> Keine Sportart bräuchte mehr ein Lizenzierungsverfahren. Feuer frei zum Schulden machen und Schnellsanieren auf Kosten anderer, ohne Konsequenzen für den Verein. Ekelhaft!


René Offline

Baby Löwe

Beiträge: 46

08.07.2010 23:12
#508 RE: Kassel Huskies Zitat · Antworten

Zitat von jochensge
Zuvor hatte man ja selbst ein Vergleichsangebot gemacht und auch immer wieder betont, eine aussergerichtlichen Verhandlung nicht im Wege zu stehen.



Ja, wenn man sie im Gegenzug nächste Saison garantiert in der DEL spielen läßt


Mannix Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.141

09.07.2010 00:26
#509 RE: Kassel Huskies Zitat · Antworten

Zitat von FFMLion
Offener Brief der DEL-Clubs zum Thema „Kassel Huskies“

http://www.eishockeynews.de/nachricht.ht...2;template_id=1


... und hier ein „lesenswerter” Beitrag zum „Offenen Brief aller DEL-Clubs” aus dem Forum
des EVW (Einstweilige Verfügung Westhelle) Kassel:

Zitat
von Graydeath (Quelle: http://www.huskies-forum.de/viewtopic.ph...1845&start=4870):

Mir hat eben Jemand gesagt, ihn erinnere diese Propaganda der DEL an 1936...hart, verdammt hart, aber leider treffend.
Und aktuell befürchte ich, die DEL wird damit gewinnen...nicht rechtlich, nicht vor Gericht, aber sie werden es leider schaffen, die Verunsicherung bei Fans (besser Zuschauer), Sponsoren und Spielern zu steigern :cray: :cray:
Unter diesen Voraussetzungen werden es keine 300 verkaufte DKs zu Saisonbeginn sein (sollte es überhaupt so weit kommen). Das die DEL es auf diese Art und Weise so auf die Spitze treiben würde, hat niemand (von uns oder den Vernatwortlichen der Huskies) voraussehen können.



Ohne Worte ...




...



Nachtrag von Tante Edith:

Stellungnahme des Geschäftsführers der Kassel Huskies zum Offenen Brief der DEL-Clubs

Zitat von West-nichtganzso-helle:

Einer der Geschäftsführer der den offenen Brief unterzeichnenden Clubs hat uns am vergangenen Freitag anlässlich der Gesellschafterversammlung in Köln sinngemäß das Folgende erzählt:
Wenn sich vier Leute regelmäßig zum Skatspielen treffen und verabreden, dass sie nicht nach den Altenburger Regeln spielen wollen, sondern auch Bock und Ramsch, und dann einer dieser vier aus irgendwelchen Gründen nicht mehr eingeladen wird, dann kann der sich nicht mit Hilfe eines ordentlichen Gerichts wieder einklagen, um weiter mit den anderen drei spielen zu können, das ist doch wohl absolut logisch.


Nachzulesen unter http://huskies-online.de/


...


Und nochmals Tante Edith mit etwas Lustigem
(geschrieben vom – auch hier im Board – allseits geschätzten User „Fatality”):

Zitat
@insoderfromoverseas:

Welcome to our forum, great to se an opinion from a complete other point of view! Most of us are sure that we will see the huskies play next season.
To answer your question concerning the "Waldmenschen". In other ice hockey fan-boards the supporters of the "Schwenninger Wild Wings" in the 2nd Division have been given the name "Waldmenschen" which means translated "forest people" possibly because Schwenningen is located in the Black Forest. It isn't even insulting, at least it wasn't meant so in the past. We use the term "Waldmenschen-Forum" in connection with the ESBG-Forum because there are many many Wild Wings supporters in there.

Greetings
The "over-Lemming"




Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.


jochensge Offline

Baby Löwe

Beiträge: 31

09.07.2010 01:01
#510 RE: Kassel Huskies Zitat · Antworten

Gut, es ist sicherlich nicht verwunderlich, dass im Huskies-Forum man hinter der Strategie von Westhelle steht. Allerdings nimmt das trotzdem recht groteske Züge teilweise an, wie man da sich gefühlte 100mal hintereinander gegenseitig bestätigt, wie toll Westhelle es der DEL gezeigt hat und man in der DEL spielen will, koste es was es wolle. Teilweise erinnert mich das an einen Sandkasten oder an einen Bolzplatz, bei dem jetzt alle bei Westerhelle stehen und rumprahlen, dass nun mal er Recht hat und nich die in der anderen Ecke. Völlig aussen vor bleibt eine neutralere Sicht, insbesondere der rechtlichen (Thema Einstweilige Verfügung). Die wenigen kritischen Fans, die die Polarisierung mit Sorge sehen, werden da recht schnell abgebügelt. Bin gespannt, ob man Rossing und Westhelle, sollten sie scheitern, ebenso fortjagt oder verteufelt wie Siggi hier oder man dann weiter meint, man hätte eigentlich gewonnen.

Ein wichtiges Argument fällt meiner Meinung nach übrigens auch in Westerhelles Argumentationsketten weg und wäre für mich auch ein Hauptargument, dass das Ausschluß-Verfahren nicht grundsätzlich eine Sanierung im Insolvenzfall verhindert. Es gibt sehr wohl eine Alternative für den Club wenn er aus der DEL ausgeschlossen ist. Denn er hätte in der 2. Liga spielen können. Bis zur neuen Saison war man ja dann nicht mehr insolvent und saniert, also auch wirtschaftlich leistungsfähig für eine 2.Liga-Lizenz.
In allen anderen Profiligen in Deutschland wird das ja ebenso gehandhabt. Eine Insolvenzeröffnung sorgt für einen Zwangsabstieg, so daß man schlicht sportlich dafür bestraft wird, dass man Wettbewerbsverzerrung betreibt. In der Handball-Bundesliga reicht sogar der Insolvenzantrag (wenn auch dann mit einer Frist), um zwangsabzusteigen. Beim Basketball ist der Prozeß ähnlich wie bei der DEL. Der Club "kann" ausgeschlossen werden.
Insgesamt sollten diese Vorkomnisse in jedem Falle Grund sein, die DEL-Lizenzierung zu überarbeiten. "Mangels" Erfahrung beim Ausschluß anderer Mannschaften (so oft kam das ja jetzt nicht vor, insbesondere wenn der ausgeschlossene Club so dagegen war), sollte man auch mal die Kontakte in der Lobby-Organisation Initiative Profisport nutzen und sich gerade mit den Kollegen der HBL und BBL zusammensetzen. Gerade die HBL kann ein Lied von den Tricks singen, die Clubs anwendeten, wenn sie insolvent wurden oder keine Lizenz erhielten.


Bobby Orr Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.101

09.07.2010 01:07
#511 RE: Kassel Huskies Zitat · Antworten

Zitat
Zitat von West-nichtganzso-helle:
Wenn sich vier Leute regelmäßig zum Skatspielen treffen und verabreden, dass sie nicht nach den Altenburger Regeln spielen wollen, sondern auch Bock und Ramsch, und dann einer dieser vier aus irgendwelchen Gründen nicht mehr eingeladen wird, dann kann der sich nicht mit Hilfe eines ordentlichen Gerichts wieder einklagen, um weiter mit den anderen drei spielen zu können, das ist doch wohl absolut logisch.



@Mannix

na ja so ganz stimmt das ja nicht, laut dem Schreiben war das eine Zitat eines DEL Clubs, der damit Westehlle aufzeigen wollte, dass er auf dem Holzweg ist.


Mannix Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.141

09.07.2010 01:23
#512 RE: Kassel Huskies Zitat · Antworten

Zitat von Bobby Orr

Zitat
Zitat von West-nichtganzso-helle:
Wenn sich vier Leute regelmäßig zum Skatspielen treffen und verabreden, dass sie nicht nach den Altenburger Regeln spielen wollen, sondern auch Bock und Ramsch, und dann einer dieser vier aus irgendwelchen Gründen nicht mehr eingeladen wird, dann kann der sich nicht mit Hilfe eines ordentlichen Gerichts wieder einklagen, um weiter mit den anderen drei spielen zu können, das ist doch wohl absolut logisch.



@Mannix

na ja so ganz stimmt das ja nicht, laut dem Schreiben war das eine Zitat eines DEL Clubs, der damit Westehlle aufzeigen wollte, dass er auf dem Holzweg ist.



Oh ja – verdammt, hatte beim Kopieren den ersten Satz leider „unterschlagen” – sorry Bobby.
Ergänzung meinerseits ist erfolgt!


Als kleine Entschädigung nachfolgend ein „prägnanteres” Zitat aus Dr. Westis Pamphlet:

Zitat
Für die Sünden aus der Zeit vor März 2010 können weder der neue Gesellschafter noch der neue Geschäftsführer etwas. Wir haben mit großer Kraftanstrengung aus einer verkorksten Insolvenzsituation für alle Beteiligten etwas Gutes gemacht.


...


Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.


Messier Offline

König der Löwen


Beiträge: 15.321

09.07.2010 11:37
#513 RE: Kassel Huskies Zitat · Antworten

Und die Huskies "schlagen" erneut zurück ...

"Nicht ständig Knüppel zwischen die Beine werfen!"
http://www.hockeyweb.de/eishockey/artike...&nv=1I0&a=52305


huskie2010 Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 55

09.07.2010 13:48
#514 RE: Kassel Huskies Zitat · Antworten

guten Tag , es ist längst eine Farce geworden, der Brief der DEL gestern war das letzte Lichtleich was noch aufkeimt , ein letzter Schimmer von Hoffnung... weil die DEL weiß längst verloren zu haben .... wer weiß welcher Skandal noch ans Tageslicht kommt was in der DEL so für machenschaften passieren, hier geht es längst nicht mehr um den Eishockeysport ....!!!!!!!!!!!!! ja 5:0 für die Kassel Huskies, die Huskies haben Planinsolvenz durchgeführt und das ist was ganz anderes als Insolvent zu gehen , bei Insolvenz wird dir Firma aufgelöst und verschachert bei Planinsolvenz bleibt sie bestehen und versucht wieder Wirtschaftlich auf die Beine zu kommen, ich möchte auch nochmal betonen das der neue Eigner Rossing und Geschäftsführer Westhelle nicht für die Schulden zur Rechenschaft gezogen werden können, desweitern kann meines wissens eine Planinsolvenz nicht jedes Jahr auf s neue durchgezogen werden sondern alle 4 jahre glaube ich , so habe ich es verstanden.....und jeder andere Verein kann dies auch machen , möchte gern wissen wenn Berlin mit seinen 36 Millionen verbindlichkeiten Morgen in Planinsoolvenz geht udn die Gläubiger nur 20% der forderungen bekommen , ob die DEL bei den Eisbären genauso handeln würde , oder bei Krefeld und Köln mit 99% tiger Wahrscheinlichkeit nicht , wie ich bereits erwähnt habe, sehr schade das Frankfurt nicht den Weg der Planinsolvenz gegangen ist.....


Bobby Orr Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.101

09.07.2010 14:17
#515 RE: Kassel Huskies Zitat · Antworten

Zitat von huskie2010
guten Tag , es ist längst eine Farce geworden, der Brief der DEL gestern war das letzte Lichtleich was noch aufkeimt , ein letzter Schimmer von Hoffnung... weil die DEL weiß längst verloren zu haben .... wer weiß welcher Skandal noch ans Tageslicht kommt was in der DEL so für machenschaften passieren, hier geht es längst nicht mehr um den Eishockeysport ....!!!!!!!!!!!!! ja 5:0 für die Kassel Huskies, die Huskies haben Planinsolvenz durchgeführt und das ist was ganz anderes als Insolvent zu gehen , bei Insolvenz wird dir Firma aufgelöst und verschachert bei Planinsolvenz bleibt sie bestehen und versucht wieder Wirtschaftlich auf die Beine zu kommen, ich möchte auch nochmal betonen das der neue Eigner Rossing und Geschäftsführer Westhelle nicht für die Schulden zur Rechenschaft gezogen werden können, desweitern kann meines wissens eine Planinsolvenz nicht jedes Jahr auf s neue durchgezogen werden sondern alle 4 jahre glaube ich , so habe ich es verstanden.....und jeder andere Verein kann dies auch machen , möchte gern wissen wenn Berlin mit seinen 36 Millionen verbindlichkeiten Morgen in Planinsoolvenz geht udn die Gläubiger nur 20% der forderungen bekommen , ob die DEL bei den Eisbären genauso handeln würde , oder bei Krefeld und Köln mit 99% tiger Wahrscheinlichkeit nicht , wie ich bereits erwähnt habe, sehr schade das Frankfurt nicht den Weg der Planinsolvenz gegangen ist.....



Sei mir nicht böse, aber das ist von A-Z Unsinn was du schreibst.


Bobby Orr Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.101

09.07.2010 14:22
#516 RE: Kassel Huskies Zitat · Antworten

@Mannix

ja ist schon lustig der Westhelle.

Das sage ich jetzt dem Handwerker der bei uns arbeitet auch. Ich erkläre ihm die Vorteile einer Planinsolvenz, bei der er immerhin 20% seiner Forderungen bekommt. Den Rest den ich dann nicht bezahlen muss steck ich in den Kauf 4 weiterer Häuser.

Denn dann kann ich den Handwerker in Zukunft für 5 Häsuer beauftragen. Wenn ich ihm dann im Rahmen meiner nächsten Planisolvenz wieder nur 20% seiner Lohnes gebe, hat er den Vorteil durch die 5 Aufträge die er von mir hat 5 x 20% und damit wieder 100% zu bekommen.


czechomania Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.477

09.07.2010 14:24
#517 RE: Kassel Huskies Zitat · Antworten

Zitat von Bobby Orr
@Mannix

ja ist schon lustig der Westhelle.

Das sage ich jetzt dem Handwerker der bei uns arbeitet auch. Ich erkläre ihm die Vorteile einer Planinsolvenz, bei der er immerhin 20% seiner Forderungen bekommt. Den Rest den ich dann nicht bezahlen muss steck ich in den Kauf 4 weiterer Häuser.

Denn dann kann ich den Handwerker in Zukunft für 5 Häsuer beauftragen. Wenn ich ihm dann im Rahmen meiner nächsten Planisolvenz wieder nur 20% seiner Lohnes gebe, hat er den Vorteil durch die 5 Aufträge die er von mir hat 5 x 20% und damit wieder 100% zu bekommen.



Hy,

fragt sich aber wieviele Handwerker dann noch kommen. Die sind ja auch nicht blöd. Zudem kannst du nicht jedes Jahr eine Planinsolvenz machen mit einer Firma. So einfach ist das nicht.


huskie2010 Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 55

09.07.2010 14:37
#518 RE: Kassel Huskies Zitat · Antworten

Brief in der Eishockeynews der DEL
Dieser Brief ist die größte Lachnummer der DEL!
Nicht die Kassel Huskies haben das Bild der Liga geschädigt, dies waren Leute wie Arnold, Tripcke und Fabel, die ihr Ego meinen befriedigen zu müssen!
Makaber und an Ironie kaum noch zu überbieten ist doch, dass dieser Brief von Clubs unterzeichnet wurde, die alle selbst einen Schuldenberg von 155.000 Tausend bis 39 Millionen vor sich herschieben. Da genügt doch nur ein Fingerzeichen und bei der Hälfte gehen die Lichter aus!
Meine Herren im Gegensatz zu den anderen 14 DEL-Clubs sind die Kassel Huskies der einzige Club der Schuldenfrei ist. Nehmt dies zur Kenntnis!
Wer im Glashaus sitzt sollte also nicht mit Steinen werfen
Die Gläubigerentscheidung war einstimmig nehmt dies bitte auch dies endlich zur Kenntnis!
Fabel kündigt harten Weg an. Der einzige Weg den dieser künftig beschrfeitet wird Steinig werden sollte Er die rechtlichen gegebenheiten nicht anerkennen.Wie verroht muss man eigentlich sein, wie egoistisch und missgünstig, um sich derart eines Aasgeiers gleich über einen kleinen Verein herzumachen und damit vielleicht einer ganzen Region ihrer Hoffnungen auf eine etwas bessere Zukunft zu berauben.
- Treue Fans, die keine großen Alternativen haben,
- Arbeitssuchende, die vielleicht eine Chace auf eine neue Stelle hätten,
- Spieler, die für Ihren Heimatverein auflaufen wollen,
- Investoren, die viel Zeit, Geld und Energie ein ehrgeiziges Projekt gesteckt haben.
Für die DeutscheEgoistenLiga und ihre Protagonisten alles Nebensache. Priorität haben Selbstdarstellung, einseitige Regelauslegungen, Wettbewerbsvermeidung und natürlich an oberster Stelle die Abschwörung einer anderen Instanz als der eigenen. Und zukünftig wird vor jedem Spiel brav gesungen: "Einigkeit und DEL und Freiheit für das Deutsche Eishockey..."
P.S.: Der Deutsche Presserat wird am 16.09. die fragwürdige Berichterstattung der EN zum Gegenstand seiner Sitzung machen!
Dieser Brief ist die größte Frechheit die sich die DEL-Verantwortlichen erlaubt haben unter MIssachtung gerichtlicher Entscheidungen.
Ein Verein der sich rechtlich und gerichtlich abgesichert entschuldet hat wird immer wieder aufs neue von den Del-Verantwortlichen Fabel und Tripcke an den "Pranger" stellt.
Hier muss jetzt ein für alle mal ein gerichtlicher Entscheid her, den auch diese Herren verstehen! Aber was sage ich hier, Verstehen kommt ja von Verstand und den zweifele ich langsam aber sicher an. Eines steht schon jetzt fest, auch für den Vorstand der DEL, die Kassel Huskies werden wie "Phönix aus der Asche" empor steigen und erfolgreicher sein als je zuvor. DEL wir kommen!


huskie2010 Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 55

09.07.2010 14:40
#519 RE: Kassel Huskies Zitat · Antworten

Mit dem offen Brief bezüglich dem Ausschluß der Kassel Huskies haben sich die Gesellschafter sowie der gesamte Vorstand ein Eigentor geschossen!
Der ganze Vorstand besteht doch nur aus Heuchlern. Worum es Ihnen in Warheit geht, sieht am Beispiel Frankfurt!
Erst geben wir den Club keine Lizenz dann holen wir seine Spieler!
So getan von dem noblen Herrn Arnold vom ERC Ingolstadt im Fall Ian Gordon auch andere Clubs bekunden ihr Interesse an Spielern von Frankfurt und Kassel. Hier zeigt die DEL ihr wahres Gesicht schaut man sich den noblen Aufsichtsrat genauer an.
Jürgen Arnold (Vorsitzender, Ingolstadt), RA Wilfrid Fabel (Stellvertreter, Krefeld), Daniel Hopp (Mannheim) und Detlef Kornett (Berlin)..
Dies nennt man schlicht und einfach „Leichenfledderei“ Pfui, wie schäbig!


OlliClooney Offline

Twen Löwe

Beiträge: 401

09.07.2010 14:43
#520 RE: Kassel Huskies Zitat · Antworten

dann wäre jetzt die richtige Maßnahme der Huskies in die Regionalliga zu den Young Lions zu stoßen ... dann haben wir auhc wieder Derbys ...


Gruß
Olli.


Seiten 1 | ... 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | ... 301
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
04.03.2021: Kassel Huskies vs Löwen Frankfurt
Erstellt im Forum Live 2020/2021 von Mannix
227 09.03.2021 02:24
von Mannix • Zugriffe: 17921
Kassel Huskies - Löwen Frankfurt
Erstellt im Forum ARC von mike39
274 14.11.2015 21:56
von ArztNr4 • Zugriffe: 33182
+++ Teamcheck Teil 8: EC Bad Nauheim und Kassel Huskies +++
Erstellt im Forum Teamcheck 2014/2015 - Vorstellung der Gegner in der DEL 2 von JUS67
0 22.08.2014 16:38
von JUS67 • Zugriffe: 1521
Löwen Frankfurt - Kassel Huskies
Erstellt im Forum vergangene Angebote / Verkäufe von Haddock
26 16.12.2013 18:33
von Das Eisurmel • Zugriffe: 4418
Löwen TV: Kassel Huskies - Löwen Frankfurt 1:5 (10.11.2013) plus Pressekonferenz
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Leona
3 13.11.2013 16:18
von Progressor • Zugriffe: 1311
Kassel Huskies - Löwen Frankfurt (Hessencup)
Erstellt im Forum vergangene Angebote / Verkäufe von MegaTefyt
329 21.09.2013 10:09
von Eisfischer • Zugriffe: 27088
Hessenderby Kassel Huskies vs Löwen Frankfurt Live
Erstellt im Forum LOE von Eisfischer
14 13.02.2013 22:01
von Rastaman • Zugriffe: 2512
Tips Löwen Frankfurt - Kassel Huskys
Erstellt im Forum Löwen Saison 2012/2013 von anno1966
26 03.12.2012 23:59
von Hoolhern • Zugriffe: 2360
+++ 2. Februar 2011 Hessencup: Die Kassel Huskies kommen nach Frankfurt +++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Mäcks
0 02.02.2011 17:18
von Mäcks • Zugriffe: 1056
Tipp Kassel Huskies - Frankfurt Lions
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von Husky#7
25 18.10.2009 14:07
von Extremkoch • Zugriffe: 1976
 Sprung  


Xobor Xobor Community Software