Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 11.694 mal aufgerufen
  
 Tops & Flops 2014/2015
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
schlobo Online

Oldie Löwe

Beiträge: 2.805

05.10.2014 19:43
#46 RE: T&F LÖWEN - DRESDEN Zitat · antworten

So, ich habe bewusst Zeit verstreichen lassen, um nicht vollends aus den bestehenden Emotionen heraus los zu posaunen. Aber leider hat sich mein Frust über das nun zum wiederholten Male gesehene Elent nicht besonders gelegt. Klar wir sind Aufsteiger, und klar ist das eine andere Liga, aber klar ist auch, das wohl keiner wirklich Spiele mit ähnlicher Dominanz wie gegen die Hamms, und Unna´s dieser Wlt gerechnet hat, aber das hier eine Mannschaft, die wenn nicht den höchsten dann einen der höchsten Etats der Liga zieht, zweifelsohne zu mind. 90% aus Spielern besteht die bereits länger DEL2/2.te-Liga und höher gespielt haben, sich dermaßen als Schießbude und Kanonenfutter präsentiert ist nicht ertrag- und verstehbar. Sorry, aber auch gegen Weisswasser standen wir kurz vor einer Niederlage, obwohl diese Mannschaft noch ein Stück weit schlechter war als DD gestern, und die waren nicht wirklich stark. Mal schauen, obs besser ist oder was sich geändert hat, wenn ich nach der Deutschlandcup-Pause wieder zu einem Heimspiel kann. Dazwischen liegen Gott sei Dank 2,5 Wochen Florida und ein Spiel in Tampa vs. Phili und was sonst noch so geht.

Hier nun mein Flops&Tops:

--- Auch ich muss hier Hogan nennen, der Mann passt entweder nicht zum Spielsystem unserer Abwehr, oder unserer Abwehr nicht zu ihm. erinnert mich immer mehr an den hochgelobten Dominique Roussel. Wenn man ehrlich ist, hat er in seiner Karriere nur in dem einen Jahr in Dänemark und letztes Jahr in Riessersee gute Statistiken. Der Mann hält nix fest, hampelt ständig rum, macht Ausflüge wogegen die von Ian Gorden in den ersten Jahren ja noch gekonnt aussahen, obwohl das auch nie seine Stärke war. Keine wirklichen Saves, keine Souveränität nix da. Tor 3+4 klare Dinger die bei einem Topgoali nicht fallen,
#2 muss er nicht halten, da abgefälscht, aber der war so langsam, mit Glück ist der dann auch nicht drin.
Alles in Allem wären wir mit Linda bisher nicht schlechter aufgestellt gewesen. Selbst ein Ian Gordon mit 6-8 Wochen Training wäre meiner Meinung nach nicht schlechter gewesen, eher im Gegenteil.
Also wenn sich an seiner Leistung die nächsten ein-zwei Wochen nichts konstant ändert muss hier was passieren, manchmal ists eben so!

---Abwehr: ist eigentlich alles gesagt. Hierzu nur, leider muss ich mich einigen anschließen, VAS ist wohl auch eine vergeudete AL-Lizenz. Haarsträubende fehler, lahm, kein Leadership, ohne Jarvis taucht er ganz unter.
Einzig Jarvis und Cespiva zeigen das erhoffte Niveau, aber das reicht nunmal bei weitem nicht.

-- leider das sture Beibehalten mancher Formationen und Spielmodi, hier fällt mir nicht auf, das auch mal die Brechstange ausgepackt wird.

++über 4000 Zuschauer, auch mit Eventies oder so!Stimmung war bis zum Entscheid okay

++Unsere Offensive finde ich eigentlich gut, besonders 19-84-71 und 61-18-9. Reihe drei kränkelt an Schaub und dem noch nicht bei 100% spielenden Wichert, was ja logisch ist. Auch den jungen Kerlen kann man nicht wirklich einen Vorwurf machen, im gegenteil am Ende gestern mitunter die Einzigen, die mit Körpereinsatz gespielt haben

++ #84 : Nochmal explizit alleine benannt. Kurz und knapp gesagt ein Reisser in allen belangen, ausser vielleicht das Skating, was ich aber auch als zu den ersten Spielen verbessert empfunden habe.

So nun bin ich mal gespannt wies weiter geht, und hoffe, das ich mich in 6 Wochen wieder auf mein nächstes Heimspiel freuen kann/darf.


Cornholio Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.231

05.10.2014 19:52
#47 RE: T&F LÖWEN - DRESDEN Zitat · antworten

Zitat von Goalie Ledoux im Beitrag #41
Es sind ja hauptsächlich Stürmer vom letzten Jahr gebleiben

Naja, mit Cespiva, Vas und Jarvis ist 50% der Defense geblieben.
Darüberhinaus fallen mir eher Vogl und H.Martens negativ auf...

Zitat von gooni im Beitrag #42
ZU dem Spie fehlen mir die Worte. Auffällig allerdings, dass sich in der ersten PP Formation immer ein Stürmer an der Blueline befindet.

Ich fnd es eher befremdlich (am liebsten würd ich "dumm" schreiben), dass Kehler grad im PP einen Linksschützen auf die linke D-Seite stellt und einen Rechtsschützen nach rechts.
Andersherum könnten die sich wunderbar die One-Timer auflegen...
Kann mir das jemand erläutern??


weil es echt ist

GO WINGS!


0815 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.619

05.10.2014 20:16
#48 RE: T&F LÖWEN - DRESDEN Zitat · antworten

Meine Einschätzung nach ein wenig "sacken Lassen":

Top: Drsden hat sich dsie Punkte erkämpft und das getan was die unseren versprochen hatten. Konequent um jede Chance gefightet und das als ganzes Team.

Neutral: unsere #84, # 61, #71, # 98 und #89.

Flops: Das Team ist nach schneller Führung erneut absolut arrogant, beginnt schon im ersten Drittel zu versuchen die Zeit runterlaufen zu lassen und unternimmt dann keine ernsthaften Anstrengungen den Gegner weider ernst zu nehmen als dieser davonzieht. Wir spielen hinten stets überheblich und wollen den Stürmern die Scheibe direkt abnehmen. Einfach mal hart auf den Körper zu spielen und zu arbeiten ist unser Ding offenbar nicht. Unser "Kapitän" sollte sich mal auf dem Eis, statt mit großen Sprüchjen in der Presse hervortun.

Overflop:
Sorry aber Hogan hat bisher nur ansatzweise in der Vorbereitung überzeugt. Seit Saisonbeginn steht er mehr oder minder neben sich und ist alles andere als ein Rückhalt.
Für eien AL schlicht nicht akzeptabel.
Last but not least Vas. Ich bin fassungslos ob dessen Vorstellung. Permaneter gefahrenherd, aber leider ausschließlich für das eigene Tor. Kein Zweikampfverhalten, aber permanet mit dem Versuch vorcheckende Stürmer aus zu spielen. Für eine AL ein absoluter Totalausfall. Lernt aus Fehlern auch offenbar nicht (der lächerliche Umfaller der zum Empty net goal führte hat rein gar nichts an seinem Spiel geändert.
Leider muss ich hier auch unseren Coach auffführen. Bei einem ein Tore Rückstand kurz vor Ende steht er bei einer längeren Unterbrechung fast unbeteiligt hinter den Spielern, die dort kurz vor Schluss wie immer ebenfalls fast Tiefenentspannt auf der Bank sitzen, während der Gegner komplett steht und mit seinem Coach intensiv kommuniziert. Kurz darauf erhalten wir fast folgerichtig einen weiteren Treffer nach eigenen Fehlern, um dann plötzlich eine absolut lächerliche Auszeit zu nehmen um miteinander sprechen zu können?! Zudem gehört ein Vas bei der gestrigen Leistung gebencht um weiteren Schaden zu vermeiden, wird aber in allen wichtigen Situationen gebracht, um dann vorzugweise den Gegner an zu spielen und jegliche Chance zu vereiteln. Nun ja hat ja geklappt, stand bei genug Treffern daneben und hat zugesehen wie der Gegner einnetzt.

Wer in einer solch wakligen Verteidigung nicht auch nur Ansatzweise beginnt endlich als Team zu fighten und auf den Körper zu spielen, solche Entscheidungen auf der Bank trifft und dann auch noch derart schwache Al´s auflaufen lässt, wird als Aufsteiger eine sehr schwere Saison vor sich haben.

Hat man zudem gerade massiv die Preise erhöht, ist auch die erneut Frage berechtigt, wofür wir die höchsten Eintrittspreise der Liga aufrufen.
Ich bin auf die Reaktion der Führung gespannt. Bisher war das rein gar nichts. Das versprochene kampfbetonte Eishockey zeigten meist die Gegner und es kämpfen bei uns meist eher Einzelne als die geschlossene Mannschaft. Über den spielerischen Teil schweigen wir lieber ganz, denn der kommt wenn dann nur punktuell überhaupt vor.

Dieser Start macht einem Angst und schreit nach größeren und zeitnahmen Änderungen.


Snoil11 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.098

05.10.2014 20:30
#49 RE: T&F LÖWEN - DRESDEN Zitat · antworten

Zitat von Cornholio im Beitrag #47
Ich fnd es eher befremdlich (am liebsten würd ich "dumm" schreiben), dass Kehler grad im PP einen Linksschützen auf die linke D-Seite stellt und einen Rechtsschützen nach rechts.Andersherum könnten die sich wunderbar die One-Timer auflegen...
Kann mir das jemand erläutern??


So unüblich ist dies nicht und war u.a. das Erfolgsrezept des Nürnberger Power-Plays in der Saison 2004/2005, als Greg Poss die gleiche Strategie praktizieren ließ. Pascal Trepanier (Rechtsschütze) wurde so zum punktbesten Verteidiger und Verteidiger des Jahres. Auch Uwe Krupp wählte in der vergangenen Spielzeit diese Taktik (ob er diese Saison immer noch so spielen lässt, kann ich nicht sagen).

Die Grundidee ist, die gegnerische Unterzahlformation auseinanderzuziehen und Freiräume zu schaffen. Im Fall der Ice Tigers und Haie bot sich auf diese Weise den beiden Kanonieren Trepanier und Holmqvist immer wieder die Möglichkeit "unbedrängt" Maß zu nehmen, wenngleich aus etwas abgelegenerer Position.


Siggi Schneider: The O'Malley of the 21st century.


OFC, TwinLion, Darkkshadow, Cornholio und Hank III haben sich bedankt!
alaska Offline

Mitbürger mit agrarkulturellem Hintergrund

Beiträge: 2.164

05.10.2014 21:42
#50 RE: T&F LÖWEN - DRESDEN Zitat · antworten

Zitat von schlobo im Beitrag #46

Alles in Allem wären wir mit Linda bisher nicht schlechter aufgestellt gewesen.



Kleines Off topic: Dieser Linda hat heute Abend 6 "Rüben" von unseren Bubis und Senioren beim Spiel der 1b in der RL kassiert.
Ich kenne Linda schon einige Jahre, er ist ein sehr guter Oberliga-Torwart.


Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


Leben heißt ja rückwärts gelesen Nebel. Vielleicht liegt es daran, das wir manchmal den Durchblick verlieren.....


Summer of 69 und Aeppler haben sich bedankt!
schlobo Online

Oldie Löwe

Beiträge: 2.805

05.10.2014 22:00
#51 RE: T&F LÖWEN - DRESDEN Zitat · antworten

Ich sach ja auch nicht besser aufgestellt, aber auch kaum schlechter. Ob er dann noch einen mehr dieser Eier kassiert ist dann auch egal. Hogan ist "bei uns" bisher schlicht weg kein Topgoali, und das liegt für mich nicht an der Abwehr, zumindest zum großen Teil. Vielleicht hat man sich hier von den ein-zwei guten Saisons blenden lassen.


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.467

05.10.2014 23:59
#52 RE: T&F LÖWEN - DRESDEN Zitat · antworten

Nach vier Seiten T&F erspare ich mir großartig T&F (welche ich ja auch sowieso generell nur selten schreibe).
Allerdings möchte ich ein paar Anmerkungen zu dem bereits geschriebenen machen.

Zunächst möchte ich unseren Goalie etwas aus der Schusslinie nehmen. Keine Frage, er hat nen Bock gerissen und
die ein oder andere Aktion mag unglücklich gewesen sein. Allerdings wenn ein Goalie so sträflich von seinen
Vorderleuten alleine gelassen wird, ihn dann als Sündenbock auszuzählen halte ich für ziemlich daneben.
Fehlt eigentlich nur noch das Argument: Die Pfeife schießt keine Tore.

Ferner möchte ich anmerken, dass er kein Goalie ist der spektakuläre Butterfly Moves macht.
Seine Saves mögen zuweilen vl. langweilig wirken, aber wenn ich mir ansehe, dass von den 30 Saves gestern
gut die Hälfte unnötige Patzer der Verteidigung vorausgingen und er quasi 10-15 Alleingänge gehalten hat,
kann er gar nicht so grütze sein wie er hier von manchen hingestellt wird.
Und was seine Ausflüge angeht: Bei keinem habe ich auch nur annähernd soviel Angst wie bei Pätzold in der Nati

Was mich etwas überrascht, ist das Cespiva in den T&F so ungeschoren davon kommt, denn er war für mich gestern
ein steter Gefahrenherd. Bedenkt man, dass er mit die meiste DEL Erfahrung hat, ist das ziemlich bitter.

Insgesamt habe ich gestern aber v.a. Physis vermisst. Checks waren nahezu Fehlanzeige. Ebenso wie unsere extreme
Schwäche im Slot. Im PP steht dort keiner und wenn umgekehrt ein Gegner dort steht, wird dort nicht aufgeräumt.
Dafür dass wir generell Großgebaute Spieler haben, eine Trauerspiel.

Das schlechteste Spiel seit Löwengedenken, wie manche hier schreiben, habe ich aber weiß Gott nicht gesehen.

Kleienr Top am Rande der Bande:
Der kleine Haufen Spieler der danach im Irish anzutreffen war.

Kleienr Flop am Rande der Bande:
Erst "Summer of 69" raussuchen und dann doch nicht Karaoke singen. Feiglinge, hab mich schon gefreut gehabt

Zitat von TOM66 im Beitrag #10
Wenn man Spiele gegen DD, BN oder Riessersee zu Hause nicht gewinnen kann, dann wird es ganz, ganz dünn.


Ohne jetzt alle Spiele zu Hause und auswärts gesehen zu haben, aber bei Deiner Aufzählung würde ich den SCR rausnehmen.
Gegen Garmisch kann man verlieren. Da gab es andere Vergleiche wo wir hätten punkten müssen (z.B. in Landshut)
Ansosten hat Alaska Dein Posting perfekt analysiert.

Zitat von Dr.Strafraum im Beitrag #34
Zitat von alaska im Beitrag #32
[...]


Da du das Spiel nicht gesehen hast, wäre besser gewesen deine Senf nicht dazu zu geben. [...]
Ich finde es gut wenn auch Fans anderer Team mit lesen und in diesem Forum schreiben aber nicht diesen Schmarn
nach einem Spiel, dass du nicht gesehen hast.
Ich weiß gar nicht ob du die Löwen gegen Nauheim überhaupt dieses Jahr schon hast spielen sehn!?

Nichts destotrotz war seine Analyse passend - und ja, er war gegen Nauheim in Ffm

Zitat von Uncle Drew im Beitrag #36

Mit den bisher gezeigten Leistungen wünsche ich mir nicht den Abstieg - der Abstieg wäre verdient!

Unfug! Zwei, drei Fehler in der Verteidigung weniger pro Spiel und wir hätten 6 Punkte mehr auf dem Konto
und keiner würde so einen Stuß schreiben...

@loewenfanhp
Sehr schön und treffend analysiert. Den *thumbs up* bekommst Du wegen #20 jedoch nicht (s.o.)
Auch Ian Gorden ließ seinerzeit viel prallen und war dennoch ein überragender Goalie.
Alte Bauernregel: Erster Schuss dem Goalie, zweiter (rebound) der Verteidigung.

Zitat von Cornholio im Beitrag #40

Ich bin mir sicher, dass es eine mentale Geschichte ist, sowohl beim Torwart, als auch bei den Feldspielern.
[...]
Wenn das gelingt, werden auch dauerhaft bessere Ergebnisse erzielt werden.



Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


Goalie Ledoux, Aeppler, alaska, Urlöwe und Cornholio haben sich bedankt!
Weightwatcher Offline

Twen Löwe


Beiträge: 424

06.10.2014 01:13
#53 RE: T&F LÖWEN - DRESDEN Zitat · antworten

Wer jemals im Tor gestanden hat, der wird verstehen, weswegen Hogan sicher todunglücklich über die Sprüche hier sein wird.
Solange man mutterseelenallein dem Kasten hüten muss, weil die Defender das nicht tun was sie müssen...
Trainer, there is area for improvement!
Cheers

WW


Oo=v=oO


Summer of 69, marco1985 und luftbump05 haben sich bedankt!
Hercules Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.033

06.10.2014 05:41
#54 RE: T&F LÖWEN - DRESDEN Zitat · antworten

So, ich habe das Spiel jetzt auch einige Zeit sacken lassen und verdauen müssen, aber meine Meinung zu diesem Team ändert sich einfach nicht.

Wie schon andere geschrieben haben;
- ja, das hier ist die DEL 2
- ja, wir sind Aufsteiger und daher Neuling in dieser Liga
- ja, niemand hat erwartet, das wir von Anfang an diese Liga rocken und aufmischen
- ja, es war jedem klar, dass es dieses Jahr auch Niederlagen geben wird

... aber die Frage bleibt immer, wie man diese Spiele verliert.

Wir waren gegen Riessersee über weite Strecken ebenbürtig, haben am Ende verloren.
Wir waren gegen Bad Nauheim über weite Strecken ebenbürtig, haben am Ende verloren.
Wir waren in Landshut das bessere Team, haben aber am Ende verloren.

Gut, okay, kann passieren - muss aber nicht. Die richtigen Schlüsse daraus ziehen, Mund abbutze und weiter geht´s.

Aber was war das denn am Samstag gegen Dresden?????????
Angefangen wie ein Hurricane, mit wahnsinnigem Tempo durch die Abwehrreihen der Dresdner spaziert und völlig verdient und folgerichtig nach 3:20 Minuten mit 2:0 geführt. Dresden wusste gar nicht, wie es ihnen geschieht, da lagen sie schon mit 0:2 in Rückstand.
Aber dann???
Aufgehört, mit Tempo zu spielen, aufgehört Forechecking zu betreiben, aufgehört Checks zu fahren und damit die Eislöwen aus Dresden wieder ins Spiel kommen lassen.
Dann kommt so ein richtig blödes "Eigentor", wo der Puck vom Pfosten zurückspringt direkt dem Vogl auf die Kelle und von dort aus ins Tor.
Und ab dem Moment war es mit der Frankfurter Herrlichkeit vorbei. Unsicherheit in allen Reihen, Nervösität überall, Fehlpässe ohne Ende sogar in der eigenen Verteidigungszone. Und vorne?? Dort wurde versucht, zu zaubern, immer noch ein Querpass und noch einer, bis ein Verteidiger seinen Stock dazwischen halten und klären konnte.
Folgerichtig wurde aus dem 2:0 im weiteren Spielverlauf ein 6:4.

Dann der Auftritt von Tim Kehler.
Anstatt direkt nach dem 4:6 eine Auszeit zu nehmen und den Goalie zu ziehen, wartet er bis 30 Sekunden vor Schluss damit. Für mich absolut unverständlich und nicht nachvollziehbar.

Dann der Auftritt von Clarke Breitkreuz.
Mit einem Spieler mehr auf dem Eis der Check gegen Kopf und Nacken. Ein Bärendienst für das Team und das zeigt, dass er wohl aus seiner 3-Spiele-Sperre nicht viel gelernt hat, zumindest was die Disziplin auf dem Eis angeht.

Dann der Auftritt von Richard Gelke.
Beim Stand von 4:6 wirft er sich 7 Sekunden vor Spielschluss in einen Schlagschuss und muss, gestützt von 2 Betreuern, anschliessend vom Eis gebracht werden.

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie die Neuverpflichtungen vor der Saison gefeiert wurden. Gestandene Spieler mit viel DEL2-Erfahrung, den zum besten Goalie der Vorsaison gewählten Torhüter, usw, usw.
Davon sehe ich aber bislang nicht viel. Die Verteidiger wirken unsicher und nervös, spielen Fehlpässe über Fehlpässe im Aufbauspiel, gehen nicht wirklich auf den Körper und wirken mir viel zu langsam und unbeweglich. Der Goalie wirkt ebenfalls vollkommen verunsichert, lässt sehr viel direkt in den Slot abprallen und versucht ständig, mit seinen Ausflügen das Spiel anzukurbeln. Nur funktioniert auch das nicht wirklich.

Vielleicht haben sich viele von den Vorbereitungsspielen blenden lassen, als wir gegen Bietigheim und Nauheim Siege eingefahren haben, aber das war eben "NUR" die Vorbereitung und daher ohne jede Aussagekraft.

Momentan sehe ich das Team in der Liga genau da, wo es in der Tabelle im Moment steht. Ich habe meine Erwartungen für diese Saison schon drastisch nach unten geschraubt und wäre heilfroh, wenn wir es am Ende schaffe, den Play-downs zu entgehen.
Nur leider habe ich da für den Moment relativ wenig Hoffnung, es sei denn, die Jungs besinnen sich und finden wieder in die Spur.


Timo Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.021

06.10.2014 09:28
#55 RE: T&F LÖWEN - DRESDEN Zitat · antworten

Mich wundert es das Marton Vas hier so wenig Fett abbekommt, bzw. bisher abbekam.
Bei aller Sympathie (auch ich mag ihn):

Er ist unser erfahrenster Spieler, er belegt eine AL und er wurde von den meisten Experten hier ium Forum vor der Saison als einer der besten Verteidiger der Liga dargestellt.

Trotz seines Körpers agiert er komplett körperlos (in der OL ist das noch gegangen)
Trotz seines starken Schusses konnte er offensiv bisher kaum Akzente setzen.
Und die Fehler teilweise sind haarsträubend (auch jetzt gegen Dresden war wieder so ein Ding vorbei).


Ich brauche nicht die besten AL der Liga, aber von denen die bei uns im Team stehen erwarte ich dass sie herausragen.
Über Mazzolini muss man nicht sprechen, auch mit Ostrow bin ich zufrieden.

Hogan und Vas MÜSSEN sich steigern.
Dann sehen die Spiele auch wieder besser aus... (das heißt aber nicht dass es nur an den beiden liegt)


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.467

06.10.2014 15:55
#56 RE: T&F LÖWEN - DRESDEN Zitat · antworten

Vas hat hier doch bei vielen sein Fett wegbekommen...?!

Zitat von Hercules im Beitrag #54
Gut, okay, kann passieren - muss aber nicht. Die richtigen Schlüsse daraus ziehen, Mund abbutze und weiter geht´s.

Perfektes Schlußwort!


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


0815 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.619

07.10.2014 19:16
#57 RE: T&F LÖWEN - DRESDEN Zitat · antworten

Ich dachte auch, ich hätte zu Vas und seioner Aktuellen Form recht klare Worte gefunden.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Löwen in Dresden
Erstellt im Forum Suche/Biete Löwentickets von Oldlion
1 18.11.2016 11:15
von Oldlion • Zugriffe: 185
***Overtime goes Dresden 03.01.2016 - "Kinder packt Eure Eltern ein"
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Overtime2000
1 08.12.2015 12:15
von Overtime2000 • Zugriffe: 394
Suche MFG "OneWay" nach Dresden 09.01.16
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Karion
0 21.11.2015 16:11
von Karion • Zugriffe: 190
Tops und Flops Dresden vs löwen
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Trevor Young
69 30.10.2015 18:34
von Weightwatcher • Zugriffe: 8109
25.10. nach Dresden
Erstellt im Forum Saison 2014/15 von Hoolhern
0 19.10.2015 20:14
von Hoolhern • Zugriffe: 226
Suche MFG nach Dresden am 30.11.2014
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Aeppler
0 29.11.2014 12:05
von Aeppler • Zugriffe: 178
28.12. Frankfurt vs. Dresden
Erstellt im Forum Spieltage 2014/2015 von Modano
31 28.12.2014 14:57
von Hank III • Zugriffe: 3684
Auswärts mit dem Fan Club Kriftel 83 am 30.11.2014 nach Dresden
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Fan Club Kriftel 83
0 27.07.2014 22:15
von Fan Club Kriftel 83 • Zugriffe: 195
Auswärts mit dem Fan Club Kriftel 83 am 15.02.2015 nach Dresden
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Fan Club Kriftel 83
0 27.07.2014 21:54
von Fan Club Kriftel 83 • Zugriffe: 171
Dynamo Dresden
Erstellt im Forum 2. Liga Teams von C-Gam
4 28.06.2011 19:15
von C-Gam • Zugriffe: 385
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 18
Xobor Xobor Community Software