Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 717 Antworten
und wurde 71.018 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | ... 48
Schwede
Beiträge:

11.07.2013 15:25
#286 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Zitat von Hen Fabula im Beitrag #283
Der letzte Satz von calexio 55 erscheint mir übermäßig sensibel. Der Begriff "Bauernopfer" (von mir selbst benutzt) bezog sich auf die Verhandlungen zwischen ESBG und DEB, und wo Möglichekeiten für Kompromisse zur Gesichtswahrung bestehen. Die ESBG und die DEL 2-Gründer haben nun mal wieder und wieder gesagt, dass sie uns und Kassel dabeihaben möchten. Sollte es aber notwendig sein, dem DEB ein Zuckerli hinzuwerfen, damit er kooperiert, wäre ein Verzicht auf "sportlich nicht qualifizierte Clubs" eben das leichteste Zugeständnis, dass die ESBG machen könnte. Das hat mit Nauheim nix zu tun und wäre genau das gleiche, wenn Frankfurt die Ananas gewonnen hätte, dann wären halt K & BN die "Bauern", die für einen Deal geopfert werden könnten. Warum calexio das jetzt auf seinen Verein bezieht und deswegen von mangelnder Solidarität flennt, entzieht sich meiner Kenntnis...


Dann ersetzen wir eben "Bauernopfer" durch "Verhandlungsmasse" und Alle sind zufrieden

PS Hen: Sollte es kein Eishockey in Frankfurt geben, dann bin ICH das Bauernopfer und bekomme kein Bier :-D


Hen Fabula
Beiträge:

11.07.2013 16:13
#287 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Dann sollte ich auf Oberliga hoffen, da ist das Bier vielleicht billiger...


gooni Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.539

11.07.2013 17:11
#288 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Auch hier nochmal den Link aus dem Pressethread aus dem ich interessante Passagen mal kopiere. Wenn das so stimmt, wäre ja eigentlich jegliche Hoffnung auf eine Zweitliga Saison bereits hinfällig, da wir für die OL gemeldet haben

http://www.eishockey-24.de/2-eishockey-b...uer-alle-teams/

Doch auch sportlich würde ein Ausstieg der Kassel Huskies und der Löwen Frankfurt Konsequenzen haben. Hier greift § 1.14.2 „Tritt ein Verein nach seiner Bewerbung zum Meisterschaftsspielbetrieb und nach der Termintagung zurück, ist der Verein bzgl. Dieser Mannschaft für jeglichen Spielbetrieb gesperrt. Darüber hinaus erfolgt auf Antrag eine zusätzliche Bestrafung durch die zuständige Institution. Will ein Verein sich in der darauffolgenden Wettkampf-Saison wieder bewerben, so kann er dies nur für die nächst niedrigere Spielklasse tun.“ Die Sperre beträfe alle Spielklassen. Sollte der DEB also vor dem Landgericht München verlieren und somit eine 2. Bundesliga stattfinden, wären beide Teams dort nicht spielberechtig. Das ist aber noch nicht alles. „Ebenso haben wir geregelt, dass bei einem Rückzug der ersten Mannschaft alle weiteren Seniorenteams dieses Verein ebenfalls gesperrt würden, also im konkreten Fall die Regionalliga-Mannschaften der beiden Teams“, erklärt Schweer. Hinzu käme, dass beide Teams im Falle eines Abstiegs aus der DEL II bzw. 2. Bundesliga ihr Spielrecht für die Oberliga West verlieren würden und zurück in die Hessenliga müssten. Doch das ist längst nicht alles.

Markus Schweer erklärt: „Weder Frankfurt noch Kassel besitzen gemäß DEB-Spielordnung die zwingend für einen Aufstieg nötige sportliche Qualifikation für die 2. Bundesliga, d.h. damit auch nicht die Freigabe der zuständigen Institution. Für diesen Fall – das Spielen in einer Liga ohne sportliche Qualifikation und fehlender Genehmigung der zuständigen Institution – haben wir geregelt, dass der Club die Spielberechtigung im LEV-NRW in Gänze (d.h. für sämtliche gemeldete Mannschaften incl. Frauen und Nachwuchses) verliert. Auch der Gesellschaftsvertrag der ESBG sieht im Übrigen als Voraussetzung die sportliche Qualifikation vor – aber gegen rechtswidriges Handeln ist ja niemand geschützt.“ Das verspricht Konfliktpotential, wenn sich Schlittenhunde und Löwen für den Gang in die DEL II entscheiden – unter wessen Schirmherrschaft auch immer.



Weiterlesen unter: http://www.eishockey-24.de/2-eishockey-b.../#ixzz2YkXw2yfH
Follow us: @eishockey24de on Twitter | eishockey24de on Facebook



calexico55 Offline

Twen Löwe


Beiträge: 292

11.07.2013 17:15
#289 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Calexico55 möchte hiermit Hen Fabula versichern, daß er nicht so sensibel war das Wort "Bauernopfer" auf Bad Nauheim zu beziehen. Trotz hitziger Saison, martialischem User-Foto(s) und dem Begriff "Rübenbauer" wurde auch nie befürchtet daß es zu rituellen Opferungen mittelhessischer Landwirte zur Besänftigung der heidnischen Gottheit "Harnos" kommen würde.

Im Ernst: ich verstehe jeden Fan der auf mehr als OL hofft (auch jetzt noch, auch wenn man das anders sehen kann), ich finde halt das Wort "Bauenopfer" oder wie jetzt umschrieben "Sollte es aber notwendig sein, dem DEB ein Zuckerli hinzuwerfen, damit er kooperiert, wäre ein Verzicht auf "sportlich nicht qualifizierte Clubs" eben das leichteste Zugeständnis, dass die ESBG machen könnte." einfach vom Standpunkt her falsch. Umgekehrt stimmts doch eher: einem DEB, der die ESBG offensichtlich platt machen will, nicht nur den weiteren Ligenbetrieb, sondern sogar noch 2 nicht qualifizierte Clubs abzuhandeln, ist spätestens nach der Klage gegen jeglichen Aufstieg eigentlich unrealistisch. Warten wir nächste Woche ab.


"Sugar is energy - let's give 'em plenty"


Onliner Offline

Twen Löwe

Beiträge: 264

11.07.2013 17:23
#290 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Zitat von gooni im Beitrag #288
Auch hier nochmal den Link aus dem Pressethread aus dem ich interessante Passagen mal kopiere. Wenn das so stimmt, wäre ja eigentlich jegliche Hoffnung auf eine Zweitliga Saison bereits hinfällig, da wir für die OL gemeldet haben

http://www.eishockey-24.de/2-eishockey-b...uer-alle-teams/

Doch auch sportlich würde ein Ausstieg der Kassel Huskies und der Löwen Frankfurt Konsequenzen haben. Hier greift § 1.14.2 „Tritt ein Verein nach seiner Bewerbung zum Meisterschaftsspielbetrieb und nach der Termintagung zurück, ist der Verein bzgl. Dieser Mannschaft für jeglichen Spielbetrieb gesperrt. Darüber hinaus erfolgt auf Antrag eine zusätzliche Bestrafung durch die zuständige Institution. Will ein Verein sich in der darauffolgenden Wettkampf-Saison wieder bewerben, so kann er dies nur für die nächst niedrigere Spielklasse tun.“ Die Sperre beträfe alle Spielklassen. Sollte der DEB also vor dem Landgericht München verlieren und somit eine 2. Bundesliga stattfinden, wären beide Teams dort nicht spielberechtig. Das ist aber noch nicht alles. „Ebenso haben wir geregelt, dass bei einem Rückzug der ersten Mannschaft alle weiteren Seniorenteams dieses Verein ebenfalls gesperrt würden, also im konkreten Fall die Regionalliga-Mannschaften der beiden Teams“, erklärt Schweer. Hinzu käme, dass beide Teams im Falle eines Abstiegs aus der DEL II bzw. 2. Bundesliga ihr Spielrecht für die Oberliga West verlieren würden und zurück in die Hessenliga müssten. Doch das ist längst nicht alles.

Markus Schweer erklärt: „Weder Frankfurt noch Kassel besitzen gemäß DEB-Spielordnung die zwingend für einen Aufstieg nötige sportliche Qualifikation für die 2. Bundesliga, d.h. damit auch nicht die Freigabe der zuständigen Institution. Für diesen Fall – das Spielen in einer Liga ohne sportliche Qualifikation und fehlender Genehmigung der zuständigen Institution – haben wir geregelt, dass der Club die Spielberechtigung im LEV-NRW in Gänze (d.h. für sämtliche gemeldete Mannschaften incl. Frauen und Nachwuchses) verliert. Auch der Gesellschaftsvertrag der ESBG sieht im Übrigen als Voraussetzung die sportliche Qualifikation vor – aber gegen rechtswidriges Handeln ist ja niemand geschützt.“ Das verspricht Konfliktpotential, wenn sich Schlittenhunde und Löwen für den Gang in die DEL II entscheiden – unter wessen Schirmherrschaft auch immer.



Weiterlesen unter: http://www.eishockey-24.de/2-eishockey-b.../#ixzz2YkXw2yfH
Follow us: @eishockey24de on Twitter | eishockey24de on Facebook


Dazu gab es bereits gestern ein Artikel im Pressethread:

Je nach Ausgang des Rechtsstreits könnten Frankfurt und Kassel doch noch den Sprung in die ersehnte Zweitklassigkeit schaffen, was das Zehnerfeld der Oberliga West aber nicht reduzieren würde. „Auch in diesem Fall würden Mannschaften aus Frankfurt und Kassel in unserer Liga an den Start gehen, dann aber nur als Lightversion“, erklärt Jürgen Schubert. In diesem Fall müssten dann die in die Regionalliga eingruppierten 1b-Vertretungen des hessischen Topduos, eventuell unter dem Namen des jeweiligen Stammvereins, in die Bresche springen.

Lesen Sie mehr auf: http://www.derwesten.de/sport/lokalsport...html#1259067304


Somit wäre alles wieder im Lot.


gooni Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.539

11.07.2013 17:26
#291 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Die entscheidende Frage ist halt, ob man damit das was in den Regeln verankert ist umgehen kann bzw ob das überhaupt möglich ist.
Die 1b würde dann nämlich zeitgleich zu den Löwen spielen und das ist IMO schwer machbar/umsetzbar



Snell Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.381

11.07.2013 17:40
#292 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Wieso, Herford hat auch immer Samstags gespielt, weil sie die Halle erst spätabends bekommen haben.

Und wenn Deggendorf ohne Dach spielt, bietet sich für uns doch der Ostparkweiher an!


ozhockey Online

König der Löwen

Beiträge: 7.042

11.07.2013 17:50
#293 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Das Problem was ich dabei sehe, ist, dass der LEV dann quasi vier "Aufsteigern" zustimmen muss: Huskies und Loewen in die 2. Liga und die 1bs von beiden in die OL...
Das uebersteigt IMHO die geistigen Faehigkeiten beim LEV.


Schwede
Beiträge:

11.07.2013 17:54
#294 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Wieso zustimmen?
Die Zweite Mannschaft spielt Oberliga und die Regionalliga Mannschaft zieht zurück. Schadenersatz in der Regionalliga dürfte sich in sehr engen Grenzen halten


Onliner Offline

Twen Löwe

Beiträge: 264

11.07.2013 18:01
#295 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Ich gebe zu, ich habe vom Vereinsrecht wenig Ahnung.

Aber als wir 2010/2011 in der Regionalliga gespielt haben gab es eine Mannschaft, nach dem Aufstieg in die Oberliga gab es dann 2011/2012 zwei Mannschaften bei den Löwen. Warum soll es 2013/2014 nicht drei Mannschaften geben ?

- die 1b spielt Regionalliga
- die Löwen B spielen Oberliga
- die Löwen A spielen DEL2


Schwede
Beiträge:

11.07.2013 18:16
#296 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Weil wir dazu ca 60 Senioren bzw Junioren bräuchten...
Frankfurt ist nicht Toronto


TwinLion Online

Oldie Löwe


Beiträge: 2.182

11.07.2013 18:17
#297 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Eigentlich wären drei Mannschaften für die Nachwuchsförderung ideal da man viele Leistungsklassen abdecken würde. Und wenn die GmbH Mannschaften von Kassel und Frankfurt nicht in der OL-West antreten, wird eine OL Mannschaft wie unsere Regionaliga Meistermannschaft sicherlich langen. Und mit dem Eis müsste man ggf. mal ausweichen nach Darmstadt, Lauterbach oder Diez (Training) Zwei Spiele können in der ESH parallel stattfinden und damit müsste halt die OL bzw. RL Mannschaft auswärts spielen wenn die 2.Liga Mannschaft zu Hause spielt. Da sollte machbar sein.

Nachtrag: Und mit dieser durchgängigen perspektivischen Nachwuchsförderung würde bestimmt einige Spieler sich für die Frankfurter Löwen entscheiden bzw. wir brauchen Förderlizenzspieler a´la Duisburg

Nachtrag 2: Vielleicht wären uns nicht soviel von den letztjährigen Highpotential Spieler der 1b verloren gegangen wenn wir diese Perspektive schon gehabt hätten


SIEGE BEGINNEN IM HERZEN


Schwede
Beiträge:

11.07.2013 18:39
#298 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Klingt prinzipiell super!
Aber warum war zu DEL Zeiten solch ein Konstrukt nicht vorhanden?
Ich denke es wird Gründe haben...


Highty67 Offline

Geschäftsschädiger


Beiträge: 5.229

11.07.2013 18:58
#299 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Ich weiß, dass das alles immer noch Hobby-Spieler sind, aber...

in der abgelaufenen Saison haben bei unserem Nachwuchs auch Schüler in der Jugend und Jugend-Spieler in der 1b ausgeholfen. Man könnte sicherlich die Teams Jugend, 1c RL und 1b OL mit 40 Spielern bewältigen. Ich meine, z.B. Netphen und Herford sind in Frankfurt auch teilweise mit nur 12-14 Feldspielern aufgelaufen.


cu
Highty

You can win, you can lose, but you should never lose your pride! by Charbs
We won't say that we're better, it's just that we're less worse! by Arrogant Worms
Life goes by so fast... close your Eyes and then its past by Social Distortion


TwinLion Online

Oldie Löwe


Beiträge: 2.182

11.07.2013 19:14
#300 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Zitat von Schwede im Beitrag #298
Klingt prinzipiell super!
Aber warum war zu DEL Zeiten solch ein Konstrukt nicht vorhanden?
Ich denke es wird Gründe haben...



Das kann ich Dir nicht beantworten.

Vielleicht kann Lionsburger dazu was sagen.

Aber vielleicht entsteht jetzt durch diese "schei...." Situation jetzt "ungewollt" die Möglichkeit die Nachwuchsarbeit in Frankfurt neu auszurichten.

Was ja nicht schlecht wäre und bestimmt von den Löwen Fans unterstützt wird.


SIEGE BEGINNEN IM HERZEN


Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | ... 48
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 8
Xobor Xobor Community Software