Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 717 Antworten
und wurde 71.050 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | ... 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | ... 48
Maxximus Offline

Twen Löwe


Beiträge: 222

11.07.2013 11:17
#271 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Ok, vielen dank, erstmal. Ich fühle mich jetzt schon sehr viel Klüger.

Bisschen was will immernoch nicht in meinen Kopf... Bin heute bisschen schwer von Begriff...
Also angenommen die einstweilige Verfügung klappt, und der DEB darf die DEL2 nicht zur Wilden Liga erklären, dann sollte das doch alles klar sein und der DEL2 nichts mehr im Wege stehen, oder?
Oder sind da noch mehr Leute die was dagegen zu sagen haben?
Kann man da nichts machen wegen dem LEV? Das kann doch nicht rechtmäßig sein eine Mannschaft nur auf Geldgier in Geiselhaft zu nehmen, oder?

Und wegen Nauheim, wie meinst du das mit dem Prinzip? Was hat nauheim denn da zu sagen?


Wer andern eine Bratwust brät, der hat ein Bratwurstbratgerät.


Maxximus Offline

Twen Löwe


Beiträge: 222

11.07.2013 11:18
#272 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Ach, vergiss den letzten Teil, hab den Satz jetzt erst verstanden :D


Wer andern eine Bratwust brät, der hat ein Bratwurstbratgerät.


Beene Offline

Teenie Löwe


Beiträge: 144

11.07.2013 11:55
#273 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Also meines Wissens geht es bei der einstweiligen Verfügung nicht um die DEL2, sondern darum, dass der DEB gezwungen wird, mit der ESBG einen neuen Kooperationsvertrag zu schließen, da dies nach ESBG-Auffassung in der Satzung des DEB verankert ist. Sollte dies nicht funktionieren und die ESBG vor Gericht verlieren, ist die DEL2 eine Alternative (dann als "wilde Liga").

Nachtrag (damalige Meldung von Hockeyweb):
...In dem Antrag fordern die Zweitligisten unter anderem, dass der DEB die ESBG in Vertretung gegenüber dem internationalen und den anderen nationalen Verbänden wieder mit der nötigen Unterstützung versorgt, dass Transferkarten ausgestellt und Schiedsrichter zur Verfügung gestellt werden. In einfachen Worten geht es darum, dass die ESBG wieder berechtigt ist, die 2. Bundesliga zu organisieren...


Löwen-Fanclub Empty Net

http://www.facebook.com/LoewenFanclubEmptyNet


Schwede
Beiträge:

11.07.2013 12:00
#274 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Ui. Ich glaube jetzt geht aber einiges durcheinander hier...
Wenn schon um Klarheit gebeten wird, dann wäre es sehr gut, wenn sich auch nur diejenigen dazu äußern, die tatsächlich wissen worum es geht und auf welche Punkte es genau zu achten gilt, wer gegen wen etc...


MegaTefyt Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.833

11.07.2013 12:05
#275 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Zitat von Maxximus im Beitrag #271
Ok, vielen dank, erstmal. Ich fühle mich jetzt schon sehr viel Klüger.

Bisschen was will immernoch nicht in meinen Kopf... Bin heute bisschen schwer von Begriff...
Also angenommen die einstweilige Verfügung klappt, und der DEB darf die DEL2 nicht zur Wilden Liga erklären, dann sollte das doch alles klar sein und der DEL2 nichts mehr im Wege stehen, oder?
Oder sind da noch mehr Leute die was dagegen zu sagen haben?
Kann man da nichts machen wegen dem LEV? Das kann doch nicht rechtmäßig sein eine Mannschaft nur auf Geldgier in Geiselhaft zu nehmen, oder?



Also "alles klar" würde ich das nicht bezeichnen. Ich glaube nicht, dass nach einem Urteil, sollte es zu Gunsten der Zweitligisten ausgehen, plötzlich Friede, Freude, Eierkuchen herrscht und der DEB Ruhe gibt. Der Schaden, den der DEB anrichten könnte, wäre lediglich eingeschränkt, aber das ist meine Sichtweise. Die Zweitligisten haben ja mehrfach verlauten lassen, dass die DEL II kommt, egal, wie das Urteil ausfällt. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann hat sich die DEL mit der gleichen Einstellung vor 20 Jahren gegenüber dem DEB durchgesetzt.

Wie schon gesagt, auf deine Fragen gibt es keine klaren Antworten, weil einfach zu viele mögliche Szenarien im Raum stehen...

Bezüglich des LEV: dieser hat schon während der Saison gezeigt, dass es ihm nur um's Geld geht. Nach der Kündigung des Vertrages zwischen ESBG und DEB wollten sie sogar verhindern, dass irgendein Verein aus der Oberliga aufsteigen kann. Bad Nauheim musste sich, nachdem sie Oberliga-Meister wurden, das "Aufstiegsrecht" auch erst vor Gericht erkämpfen - das ging zugunsten Nauheims aus.

Aber, wenn man das als Aspekt weg lässt und ebenso, wie unsinnig ist, dass aus knapp 40 Oberliga-Teams (deutschlandweit) nur ein einziges aufsteigen kann, muss man aber leider sagen, dass es Kassel und Frankfurt sportlich eben nicht geschafft haben aufzusteigen. Die Bedingungen standen ja schon vorher fest und die kannte man, daher darf man nicht nur von einer Geiselhaft wegen Geldgier sprechen.

Wenn man es genau nimmt, dann ist die jetzige Situation auch eine Chance, endlich klare Strukturen im deutschen Eishockey zu schaffen, wo eben nicht jeder kreuz und quer auf- und absteigen kann, sondern wo es klare Regelungen gibt. Streng genommen würde man ja dann gegen das, was alle fordern, verstoßen. Andererseits steigt man ja nicht wirklich in eine bestehende Liga auf, sondern man ist Mitbegründer einer neuen Liga. Das kann man alles so oder so auslegen, daher steckt da auch so viel Konfliktpotential dahinter.

@Schwede: wie ich schon geschrieben habe, darf gerne korrigiert werden. Ich wage mal zu behaupten, dass in dem ganzen Thema so viele Unklarheiten stecken, dass das keiner wirklich den 100%igen Durchblick hat. Wenn du grobe Fehler im Text entdeckt hast, dann immer her mit den Korrekturen, aber in der Form ist deine Antwort wenig hilfreich.


Löwen-Fanclub Empty Net

=> http://www.facebook.com/LoewenFanclubEmptyNet <=


Schwede
Beiträge:

11.07.2013 12:16
#276 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Hi. Es war weder Kritik an dir noch eine Antwort von mir.
Ich habe zwar eigene Meinungen, aber die sind nicht relevant bei der Frage um was genau es in der Verhandlung geht. Daher gebe ich dazu auch keine Antwort. Meine Bitte war lediglich, dass an der Stelle nicht alle Mutmaßungen der letzten 18 Seiten nochmals gepostet werden, sondern dass diejenigen schreiben, die tiefer in der Materie sind und wissen wer genau vor Gericht um welche Dinge genau prozessiert und was die möglichen Konsequenzen aus dem ein oder anderen Urteil wären.

@MegaTef: Im Gegenteil - deine Ausführungen waren nicht gemeint. Die klingen schon völlig ok


lion84 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.100

11.07.2013 12:23
#277 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Zitat von MegaTefyt im Beitrag #275
Aber, wenn man das als Aspekt weg lässt und ebenso, wie unsinnig ist, dass aus knapp 40 Oberliga-Teams (deutschlandweit) nur ein einziges aufsteigen kann, muss man aber leider sagen, dass es Kassel und Frankfurt sportlich eben nicht geschafft haben aufzusteigen. Die Bedingungen standen ja schon vorher fest und die kannte man, daher darf man nicht nur von einer Geiselhaft wegen Geldgier sprechen.



IMO darf man das doch. Denn letzlich wollen Kassel und Frankfurt nur das, was der LEV auch selbst praktiziert: Fehlen Teams zur Vollständigkeit in der höheren Liga, wird mit den Teams aus der darunterliegenden Liga entsprechend dem Saisonausgang aufgefüllt. Das hat der LEV NRW gerade eben erst auf der Ligentagung für die Oberliga West getan wollte aber schon die ganze Zeit nicht, dass das nach oben zur 2. Liga auch gemacht wird. Ich gehe dabei die Wette ein, dass er nicht dagegen gehabt hätte, wären eben diese betroffenen Clubs Kassel und Frankfurt......


MegaTefyt Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.833

11.07.2013 13:02
#278 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Zitat von Beene im Beitrag #273
Also meines Wissens geht es bei der einstweiligen Verfügung nicht um die DEL2, sondern darum, dass der DEB gezwungen wird, mit der ESBG einen neuen Kooperationsvertrag zu schließen, da dies nach ESBG-Auffassung in der Satzung des DEB verankert ist. Sollte dies nicht funktionieren und die ESBG vor Gericht verlieren, ist die DEL2 eine Alternative (dann als "wilde Liga").

Nachtrag (damalige Meldung von Hockeyweb):
...In dem Antrag fordern die Zweitligisten unter anderem, dass der DEB die ESBG in Vertretung gegenüber dem internationalen und den anderen nationalen Verbänden wieder mit der nötigen Unterstützung versorgt, dass Transferkarten ausgestellt und Schiedsrichter zur Verfügung gestellt werden. In einfachen Worten geht es darum, dass die ESBG wieder berechtigt ist, die 2. Bundesliga zu organisieren...


Die Aussage ist richtig! Nicht "die Zweitligisten" klagen, sondern "die ESBG" klagt. Da eine DEL II nicht vom ESBG, sondern von der neuen DEL II GmbH ausgerichtet werden würde, geht es bei der einstweiligen Verfügung darum, dass der DEB eine ESBG-Liga anerkennen und entsprechend unterstützen muss (Schiedsrichter, Transferkarten etc.), andernfalls hätte ja die DEL II GmbH klagen müssen.

Ich denke, das wäre dann das Sicherheitsnetz für die Zweitligisten, falls das mit der DEL II irgendwie schief läuft. Daher wohl auch die Aussage, dass man eine DEL II, unabhängig vom Ausgang des Verfahrens, durchführen will - denn das wird gar nicht verhandelt. Aussagen wie "dann widersetzen sie sich dem Gericht, wenn sie das schon im Vorfeld sagen" sind so gesehen einfach falsch. Geht die Verhandlung zu Gunsten des DEBs aus, ist lediglich die Absicherung weg, aber das Thema DEL II nicht vom Tisch.

Edit: noch zu erwähnen ist die Klage bzw. der Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung durch Rosenheim beim DEB-Schiedsgericht, dagegen, dass der DEB angekündigt hat, in der kommenden Saison keine 2. Liga austragen lassen zu wollen. Hierzu gibt es noch keine neuen Infos, oder?


Löwen-Fanclub Empty Net

=> http://www.facebook.com/LoewenFanclubEmptyNet <=


calexico55 Offline

Twen Löwe


Beiträge: 292

11.07.2013 13:42
#279 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Zitat von MegaTefyt im Beitrag #270
...
Ich behaupte ja mal, dass Frankfurt und Kassel gerne in einer zweiten Liga antreten würden. Ebenso hätten viele Oberligisten diese beiden Teams gerne weg aus der Oberliga und die Zweitligisten gerne in ihrer Liga. Aus Sicht des DEB bzw. LEV NRW gehen da aber viele Einnahmen (durch Zuschauerabgaben) verloren, auf die man nicht verzichten möchte, die haben jetzt noch die Dollar- bzw. Euro-Zeichen in den Augen von letzter Saison... Und aus Sicht von anderen, vor allem Nauheim, geht es rein um's Prinzip: Kassel und Frankfurt sind, rein sportlich gesehen, nicht für die zweite Liga qualifiziert.

So, nun habe ich den Anfang gemacht und ihr dürft mich korrigieren.
Nun, da Du extra drum gebeten hast : Bei allen reellen und eingebildeten Antipathien ist Nauheim sicher nicht die Nummer eins im Ablehnen eines Nachrückens: Erstens kämen natürlich Derbies finanziell + stimmungstechnisch nicht ungelegen. Zweitens haben noch nicht alle vergessen, daß vor einigen Monaten die Hoffnung auch bei uns da war, evtl. als Halbfinalist schon hoch zu kommen (gewisse Restzweifel bezüglich des Titels gab es trotz aller Zuversicht ja schon... ). Drittens ist und war wohl der LEV NRW der Hauptsturkopf, der wie richtig erwähnt, nicht mal uns hochlassen wollte.

Also: bei allen Zweifeln bezüglich des Sinns von 0 Aufsteigern 2012 und 3-4 Aufsteiger 2013 wären auch viele Nauheimer vor 3 Monaten froh gewesen, gemeinsam (oder zumindest inkl. des Vize-Meisters) im Zuge eines einvernehmlichen "Ligenaufstockens" (wieder 14 Teams) hochzukommen. Nur ist dieses Einvernehmen halt nicht da gewesen (trotz Befürwortens vieler "kleiner" NRW-Clubs). Jetzt zu zocken, uns wegen unserer OL-Abmeldung ne Saison ohne Liga zu wünschen oder euch selbst als eventuelles "Bauernopfer" zu bezeichnen (wie hier im Forum zu lesen war) steigert natürlich nicht gerade das Solidargefühl.


"Sugar is energy - let's give 'em plenty"


Modano Online

Midlife Löwe


Beiträge: 934

11.07.2013 14:25
#280 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Zitat von calexico55 im Beitrag #279
uns wegen unserer OL-Abmeldung ne Saison ohne Liga zu wünschen oder euch selbst als eventuelles "Bauernopfer" zu bezeichnen (wie hier im Forum zu lesen war) steigert natürlich nicht gerade das Solidargefühl.



Bei aller rivalität, ich glaube nicht, dass euch hier irgendjemand eine Saison ohne Liga wünscht!


MegaTefyt Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.833

11.07.2013 14:30
#281 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Diese Äußerungen kamen leider vereinzelt, ob erst gemeint oder eben als Provokation. Man muss nur aufpassen, dass man die Aussagen einzelner als Aussage aller Anhänger eines Vereins auffasst. Irgendjemand fühlt sich immer angegriffen und dann geht das ewig hin und her. :)


Löwen-Fanclub Empty Net

=> http://www.facebook.com/LoewenFanclubEmptyNet <=


Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.821

11.07.2013 14:31
#282 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Zitat von calexico55 im Beitrag #279
Zitat von MegaTefyt im Beitrag #270
...
Und aus Sicht von anderen, vor allem Nauheim, geht es rein um's Prinzip: Kassel und Frankfurt sind, rein sportlich gesehen, nicht für die zweite Liga qualifiziert.

Nun, da Du extra drum gebeten hast : Bei allen reellen und eingebildeten Antipathien ist Nauheim sicher nicht die Nummer eins im Ablehnen eines Nachrückens


Genau, das 'Argument' der fehlenden sportlichen Qualifikation zum Aufstieg wird vom DEB & seinen Lakaien verwendet, wobei es genügend Beispiele dafür gibt das der DEB in der Vergangenheit gerne mal ein Auge zugedrückt hat bzw. selbst treibende Kraft hinter ähnlichen Aktionen war.


.
.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


Hen Fabula
Beiträge:

11.07.2013 14:58
#283 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Der letzte Satz von calexio 55 erscheint mir übermäßig sensibel. Der Begriff "Bauernopfer" (von mir selbst benutzt) bezog sich auf die Verhandlungen zwischen ESBG und DEB, und wo Möglichekeiten für Kompromisse zur Gesichtswahrung bestehen. Die ESBG und die DEL 2-Gründer haben nun mal wieder und wieder gesagt, dass sie uns und Kassel dabeihaben möchten. Sollte es aber notwendig sein, dem DEB ein Zuckerli hinzuwerfen, damit er kooperiert, wäre ein Verzicht auf "sportlich nicht qualifizierte Clubs" eben das leichteste Zugeständnis, dass die ESBG machen könnte. Das hat mit Nauheim nix zu tun und wäre genau das gleiche, wenn Frankfurt die Ananas gewonnen hätte, dann wären halt K & BN die "Bauern", die für einen Deal geopfert werden könnten. Warum calexio das jetzt auf seinen Verein bezieht und deswegen von mangelnder Solidarität flennt, entzieht sich meiner Kenntnis...


Onliner Offline

Twen Löwe

Beiträge: 264

11.07.2013 15:00
#284 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Zitat von Snoil11 im Beitrag #256
Zitat von pete im Beitrag #245
Das wäre das erste Urteil, welches einem Sportverband eine Monopolstellung über das Kartellrecht unterstellt. Wenn so etwas passieren sollte, dann können wir die Sportwelt (Fussball, Handball etc.pp.) in Zukunft einstampfen!


Hast du auch das Ende des Abendla Sportlandes ausgerufen, als das Bosman-Urteil getroffen wurde?

Zitat
Da aber das Kartellrecht nicht im Sportbereich angewendet wird, mache ich mir da überhaupt keine Gedanken. ;)



Den Mitarbeitern der Monopolkommission in Deutschland muss ziemlich langweilig sein, anders kann ich mir angesichts der von dir so überzeugt vorgetragenen Aussage deren intensive Beschäftigung mit den verschiedenen Facetten des deutschen Sportsystems nicht erklären.



Quelle: www.sportrecht.org

Es besteht daher die Gefahr, daß das Regelwerk (das von den Spitzenverbänden erlassen wird) und dessen Durchsetzung nicht den Interessen der ausübenden Sportler entspricht. Die sich daraus ergebende Forderung nach Schutz der Sportler gegenüber den Sportverbänden ist eines der Kernprobleme des Sportrechts.
Jedenfalls die obersten nationalen Sportverbände sind - soweit sie Berufssport­wettbewerbe veranstalten oder Lizenzen hierfür vergeben - wegen ihrer Monopolstellung marktbeherrschende Unternehmen i.S. des europäischen und deutschen Kartellrechts (Art. 86 Abs. 1 EWG-Vertrag, §§ 22, 26 Abs. 2 GWB) und unterliegen als solche den besonderen rechtli­chen Beschränkungen von Monopolen (z.B. gemäß §§ 138, 826 BGB, "Ausnutzung der Monopolstellung"). So muß ein Sportverband einem Berufssportler, der die (angemessenen) verbandsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt, eine Lizenz erteilen und darf sie ihm nicht in unbilliger Weise für längere Zeit entziehen (§ 826 BGB, § 26 Abs. 2 GWB).
Dasselbe muß - erst recht - für internationale Sportverbände gelten, soweit sie in Deutschland ihren Sitz haben und daher der deutschen Gerichtsbarkeit sind und deutschem Recht unterworfen sind.


TwinLion Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 2.193

11.07.2013 15:03
#285 RE: PRO DEL II Zitat · antworten

Zitat von MegaTefyt im Beitrag #281
Diese Äußerungen kamen leider vereinzelt, ob erst gemeint oder eben als Provokation. Man muss nur aufpassen, dass man die Aussagen einzelner als Aussage aller Anhänger eines Vereins auffasst. Irgendjemand fühlt sich immer angegriffen und dann geht das ewig hin und her. :)



Das was ich gelesen habe, hat das Risiko durch die OL-West Abmeldung aufgezeigt aber nicht den Wunsch dass dieses den Roten Teufeln passiert. Und ohne Liga wären die Roten Teufel nicht, sie dürften in der Hessenliga wie damals Kassel starten. Extra Hinweis: Das wünsche ich den Roten Teufel nicht!

Dann schießen wir und Kassel die OL-West ab und die Teufel die Hessenliga. Das könnte für einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde langen.


SIEGE BEGINNEN IM HERZEN


Seiten 1 | ... 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | ... 48
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 20
Xobor Xobor Community Software