Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 330 Antworten
und wurde 42.239 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 23
Lemmy Louder Offline

Baby Löwe

Beiträge: 26

02.06.2016 12:41
#151 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Es ist egal, ob die Löwen Frankfurt (oder auch woanders) nun die beste oder die schlechteste Geschäftsführung auf der Welt haben. Es ist auch egal, ob ein Millionengewinn oder -Verlust erwirtschaftet wird. Du hast als Fan keinerlei Einfluss darauf. Und das ist genau dass, was ich sehr schade finde. Wenn es ein "Gremium" mit honorigen Menschen gäbe, dem transparent Bericht erstattet wird und dieses ein regelmässiges Feedback geben würde, wäre wahrscheinlich allen wohler. Aber so reimt sich halt jeder seine Suppe zusammen, ohne fundiertes Wissen und solch ein spannender Thread entsteht. Die einen sehen die DEL 2 Lizenz in Gefahr, die anderen fragen sich, warum die Freezers Lizenz nicht gekauft wird. Ich mag das Forum hier und bin gespannt, wer auf der richtigen Fährte ist.


Highty67 Offline

Geschäftsschädiger


Beiträge: 5.230

02.06.2016 13:16
#152 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von Trevor Young im Beitrag #154


Ich habe den Eindruck für Rastamann, OFC und Highty hat das Forum eine spezielle Funktion. Fast noch nie habe ich Kritik oder Verbesserungswünsche gelesen und Ihr schreibt viel und leistet leider keinen Beitrag zur Verbesserung.





Du hast von mir hier fast noch Kritik gehört/gelesen? Das ist interessant. Entweder bist du noch nicht lange hier oder du liest nur in den Threads, in denen du ständig rum trollst.

Ich habe in meinen 15 Jahren Forumszugehörigkeit schon mehr als genug Kritik geübt.

Und das tue ich auch weiterhin, wenn Kritik notwendig und/oder berechtigt ist.
Zudem adressiere ich meine Kritik auch gerne direkt und poltere nicht ständig anonym hier durchs Forum. Okay, mein Nachteil ist auch, dass ich hier nicht mehr anonym bin...

Und das schöne wenn man seine Kritik persönlich anbringt ist, dass man sofort ein Feedback bekommt und sogar in eine kreative Diskussion kommen kann. Für so was bieten sich z.b. Fanstammtische an. Auch die Fanbeauftragten sind dafür da, Kritik der Fans aufzunehmen und an die geeignete Stelle weiterzuleiten. Aber hier die imer gleiche Laier abzuspielen ist weder geeignet noch zielführend um (vermeintliche) Probleme zu lösen!

Denn die Löwen werden auf diese ständige und vor allem anonyme Kritik hier keine Reaktion zeigen.


cu
Highty

You can win, you can lose, but you should never lose your pride! by Charbs
We won't say that we're better, it's just that we're less worse! by Arrogant Worms
Life goes by so fast... close your Eyes and then its past by Social Distortion


Rastaman Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.141

02.06.2016 15:06
#153 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von Trevor Young im Beitrag #154
@Rastamann: Du scheinst viel Zeit im Forum zu verbringen mit fast 6.000 Einträgen und trägst eine Jacke mit Staff. Mich würde wirklich interessieren, ob Du hier als Fan schreibst oder in einer Funktion von den Löwen?

Wenn Du wirklich ein Löwenfan bist, bist Du zufrieden mit den Löwen?

Was würdest Du ändern?

Ich schreibe hier in keinerlei Funktion der Löwen, sondern ausschliesslich meine private Meinung. Auch in meiner Zeit als Mod habe ich hier meine private Meinung immer in weiss geschrieben. Dass man als ehrenamtlicher Helfer dann hier "geoutet" wird, um die individuelle Meinung als "von den Löwen gesteuert" zu diskreditieren ist nicht neu, zeugt aber letztlich nur von argumentativer Hilflosigkeit. Bei Quinney habe ich ein solches "Fremd-Outing" als Milieu-bedingt zur Kenntnis genommen, jetzt fängst Du auch damit an ... ... vielleicht solltest Du bei den Verantwortlichen auch mal mit Deinen Thesen persönlich in Erscheinung treten, statt Dich immer nur hinter Deinem Forumsdeckmäntelchen zu verstecken und Deine Aussagen mit vermeintlichen Kontakten zu Sponsoren und Presse glaubwürdiger erscheinen zu lassen.

Zu Deiner Frage:
Mit "den Löwen" bin ich größtenteils zufrieden. Mit dem sportlichen Ergebnis der letzten Saison bin ich es nicht. So what?
Ich persönlich halte nichts davon, einzelne Spieler hier im Forum zu bashen, auch wenn ich ihre Leistung im Einzelfall vielleicht kritisch sehe. (Und sicherlich sehe ich vieles positiver als einige andere - das aber auch innerhalb Gruppe der anderen Ehrenamtlichen und nicht aufgrund meiner Tätigkeit dort). Ich versuche Kritik da anzubringen, wo sie vielleicht etwas bewirkt - nicht unbedingt polemisch hier im Forum. Ebenso wie ich Kritik an meiner Arbeit lieber direkt ins Gesicht gesagt bekomme, statt versteckt hinter anonymen Anfeindungen.

Ich bin der Meinung dass ich (ebenso wie alle anderen Fans, Helfer, Journalisten, Angestellte, etc.) kein besonderes Informationsrecht hinsichtlich des wirtschaftlichen Handelns der Gesellschafter habe. Von daher finde ich Deine fortwährende Forderungen nach mehr Transparenz unangebracht. Aber wie gesagt - Du kannst Dich mit Deinen Fragen und Thesen ja an die Gesellschafter wenden - ich bin sicher, Du wirst eine passende Antwort erhalten (wenn auch vermutlich keine, die Du hören möchtest).
Ich weiss auch nicht, welches Gehalt sich mein Lieblingsbäcker "genehmigt", was seine Verkäuferin verdient, wie seine Gewinnmarge ist, oder ob er Verluste macht und ich weiss auch nicht, ob ein anderer Bäcker mit geringerem Budget nicht vielleicht mehr oder bessere Brötchen backt. Es geht mich auch nichts an.

Du selbst beweist immer wieder, dass Du immer nur die gleichen Fragen und Forderungen stellst, Dich dann aber bei entstehenden Diskussionen und Rückfragen zu Deinen kruden Thesen nicht mehr äusserst ... bis Du dann im nächsten Thread wieder die gleiche Tirade loslässt. Dieses Verhalten ist offensichtliches Getrolle, weshalb ich mich auch inhaltlich nicht mehr mit Deinen Thesen auseinandersetze.

Du fragst mich, ob ich wirklich ein Fan der Löwen bin .... bist Du es denn? Deine Unterstellungen und Posts lassen eher vermuten, dass es Dir darum geht Unruhe und Zweifel zu verbreiten. Konstruktive Kritik oder gar einen "Beitrag zur Verbesserung" kann ich jedenfalls nicht erkennen.

Zitat von Trevor Young im Beitrag #154
Für mich ist das Forum keine Beschäftigungstherapie, sondern ein Ort zum Anstoß für Besserungen.

Du könntest auch sagen: "Für mich ist eine Zitrone eine Banane" ... süß schmeckt sie deshalb trotzdem nicht.


Some people just need a high-five.
In the face.
With a chair.


Highty67 Offline

Geschäftsschädiger


Beiträge: 5.230

02.06.2016 16:18
#154 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von Trevor Len B. im Beitrag #161
Habt ihr doch so schlauen "Nicht-Trolls" bei euren kreativen, persönlichen Kritik-Gesprächen, diversen Fan-Stammtischen oder Stimmungs-Treffen mit Rüdiger und Meister Scholze eigentlich schon 'mal Etwas "zielführend" an vermeintlich "geeignete" Stellen weitergeleitet und auch ein Feedback erhalten ???



Ja. Klingt verrückt, gelle. Und für den Bereich "Kommunikation" ist "Meister Scholze", wie du ihn nennst, bereits die richtige Stelle.

Zitat


WO meint ihr eigentlich, daß ihr euch von den "Dauer-Trolls" unterscheidet ??? Eure etwas subjektive Wahrnehmung kann ich nicht so ganz teilen !!!



Waß soll denn ein "Dauer-Troll" sein? Entweder man ist ein Troll oder man ist keiner. Die Definition lässt sich leicht recherchieren. Also viel Spaß dabei.
Um es dir etwas zu erleichtern. Man trollt nicht, wenn man mit jemandem redet und dabei Kritik anbringt. Den Rest darfst du dir selbst erarbeiten.

Und ab jetzt versuche ich mir wieder selbst treu zu bleiben, don't feed the Trolls.


cu
Highty

You can win, you can lose, but you should never lose your pride! by Charbs
We won't say that we're better, it's just that we're less worse! by Arrogant Worms
Life goes by so fast... close your Eyes and then its past by Social Distortion


Elvis is King und Zeitnehmer haben sich bedankt!
Snell Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.386

02.06.2016 16:22
#155 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Mich interessiert vielmehr, warum sich jemand (oder beide Nicks) so intensiv mit einer Sache beschäftigt, die ihm nur Magengeschwüre und Bluthochdruck beschert.

Ich würde mich in solch einem Fall schöneren Dingen zuwenden.


Zeitnehmer hat sich bedankt!
Trevor Len B. Offline

Twen Löwe


Beiträge: 347

02.06.2016 18:48
#156 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Thema verfehlt, Snell ! WIe man anhand von einigen Forum-Namen unschwer erkennen kann, waren einige Leute jahrzehntelang mit ganzem Herzen Löwen-Fans ! Bis zu dem Zeitpunkt als relativ mittellose Selbstüberschätzer, beginnend bei Siggi Schneider, das Ruder übernahmen ! Das übrige erledigen dann die "glattgebügelten" Kommunikations-Wunder der heutigen Zeit ! Zuschauen zu müssen, wie es durch all' diese "Typen" nicht mehr nach "vorne" gehen kann, tut einfach weh und verursacht hoffentlich keine Magengeschwüre oder Bluthochdruck !? Nach so langer Zeit dauert es halt eine gewisse Zeit,
bis man d'rüber weg ist ! Ich kann Dich aber beruhigen, ALLES IST GUT und Zeit wird die letzten Wunden / Zuckungen heilen ! Ich hoffe 'mal, daß Du's jetzt hoffentlich kapiert hast !!!?


vince riendeau Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 995

02.06.2016 19:42
#157 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

von Rastaman@Trevor Young&Co, DAS ist der entscheidende Satz:

"Du selbst beweist immer wieder, dass Du immer nur die gleichen Fragen und Forderungen stellst, Dich dann aber bei entstehenden Diskussionen und Rückfragen zu Deinen kruden Thesen nicht mehr äusserst ... bis Du dann im nächsten Thread wieder die gleiche Tirade loslässt. Dieses Verhalten ist offensichtliches Getrolle, weshalb ich mich auch inhaltlich nicht mehr mit Deinen Thesen auseinandersetze."

Genau aus diesem Grund lohnt es sich nicht, auf deine (also Trevor Young) Einlassungen zu antworten!


Elvis is King und OFC haben sich bedankt!
ToniRaubal Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.040

02.06.2016 22:20
#158 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von Trevor Young im Beitrag #150


Am schlimmsten wiegt aber die Tatsache für mich, dass die Löwen erklären, dass Sie ohne eine neue Halle es nicht für möglich erachten in der DEL zu spielen.

Die war aber vorab über viele Jahre möglich.

Man wurde sogar Meister.





Wie kann man einen solchen Bullshit von sich geben, ohne dabei vor Dummheit im Boden zu versinken?!? Hast du irgendeine Ahnung wie das früher gelaufen ist, oder willste einfach mal wieder pauschale Scheißhausparolen durch die Gegend feuern?

DEL war möglich? Ja warum denn? Ära Gisela Thomas: Millionenlöcher in den Bilanzen! Schröder kauft alle Anteil für ein paar Euro und stopft erstmal diese Löcher. Anschließend hat er immer wieder mit Bürgschaften und privatem Geld das Minus ausgeglichen. Ja das war toll von ihm. Aber du und deine Dünnbrettfreunde faseln hier was von "die aktuellen Gesellschafter bereichern sich selbst". Selbst in der von dir hochgelobten Zeit musste also Gesellschafter Geld reinpumpen und konnte mit Sicherheit nichts rausziehen. Schröder verstirbt viel zu früh. Was passiert? Der Siggi übernimmt. Der Siggi wollte kein privates Geld reinpumpen. Was passiert? Insolvenz, Verein hört auf zu existieren. Und du faselst hier einen von wegen "Meisterschaft und DEL waren über Jahre möglich". Welche Pillen muss man fressen, um die Realität innerlich so verdrehen zu können? Komm mal klar mit deinem Leben.

P.S. sperrt mich halt, aber langsam gehn mir diese ständigen Wiederholungen von offenkundigem Schwachsinn auf den Sack. Und ich bin bestimmt nicht bereit, so etwas einfach zu ignorieren. Dumme Menschen muss man akzeptieren, aber ihre Scheißhausparolen darf man niemals ignorieren. Gilt für alle Lebenslagen.


ZDF, Die Anstalt 29.04.2016: "Es ist ja nicht das erste Mal, dass etwas aus Österreich kommt, was gleichzeitig erfolgreich und widerlich ist: Hitler, Haider, Red Bull..."


Löwenpitti und Mannix haben sich bedankt!
johnnyboy Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.259

02.06.2016 22:38
#159 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von ToniRaubal im Beitrag #169
Zitat von Trevor Young im Beitrag #150


Am schlimmsten wiegt aber die Tatsache für mich, dass die Löwen erklären, dass Sie ohne eine neue Halle es nicht für möglich erachten in der DEL zu spielen.

Die war aber vorab über viele Jahre möglich.

Man wurde sogar Meister.





Wie kann man einen solchen Bullshit von sich geben, ohne dabei vor Dummheit im Boden zu versinken?!? Hast du irgendeine Ahnung wie das früher gelaufen ist, oder willste einfach mal wieder pauschale Scheißhausparolen durch die Gegend feuern?

DEL war möglich? Ja warum denn? Ära Gisela Thomas: Millionenlöcher in den Bilanzen! Schröder kauft alle Anteil für ein paar Euro und stopft erstmal diese Löcher. Anschließend hat er immer wieder mit Bürgschaften und privatem Geld das Minus ausgeglichen. Ja das war toll von ihm. Aber du und deine Dünnbrettfreunde faseln hier was von "die aktuellen Gesellschafter bereichern sich selbst". Selbst in der von dir hochgelobten Zeit musste also Gesellschafter Geld reinpumpen und konnte mit Sicherheit nichts rausziehen. Schröder verstirbt viel zu früh. Was passiert? Der Siggi übernimmt. Der Siggi wollte kein privates Geld reinpumpen. Was passiert? Insolvenz, Verein hört auf zu existieren. Und du faselst hier einen von wegen "Meisterschaft und DEL waren über Jahre möglich". Welche Pillen muss man fressen, um die Realität innerlich so verdrehen zu können? Komm mal klar mit deinem Leben.

P.S. sperrt mich halt, aber langsam gehn mir diese ständigen Wiederholungen von offenkundigem Schwachsinn auf den Sack. Und ich bin bestimmt nicht bereit, so etwas einfach zu ignorieren. Dumme Menschen muss man akzeptieren, aber ihre Scheißhausparolen darf man niemals ignorieren. Gilt für alle Lebenslagen.

Ähm, sorry TR: Dieses von Dir zitierte Statement der Trevor-Truppe kann ich sogar noch am ehesten nachvollziehen. Beim Rest bin ich bei Dir ;)


Onliner Offline

Twen Löwe

Beiträge: 264

03.06.2016 00:24
#160 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Egal wie sehr man sich hier auf diverse Forumsmitglieder eingeschossen hat, die aktuelle Meldung aus Bremerhaven, dass man mit einem Budget von 3,5 Mio in der DEL mitspielen möchte (und wenn das dort so geäußert wird dann hat man sich vorher viele Gedanken dazu gemacht) macht diverse bisher unbeantwortete Fragen doch wieder aktuell.

Es gab hier im Forum ja wegen den Freezers den aus meiner Sicht völlig falschen Rückschluss, dass ohne Gönner Eishockey in der DEL kaum noch möglich ist. Ich behaupte aber, dass wenn ein solcher Gönner wie Anschütz dahinter steht werden viele andere marktwirtschaftlichen Gesetze automatisch ausgehebelt und die sonst unbedingt notwendigen Bemühungen um Sponsoren und Kostenreduzierung oftmals vernachlässigt. Hamburg muss doch ohne Zweifel mit einem Zuschauerschnitt von 9000 im Normalfall in der Lage sein in der DEL mitzuspielen. Das funktioniert aber nicht wenn man sich jahrelang blind auf einen Gönner verlässt und dieser dann plötzlich ausfällt. Die Lions waren ja auch das beste Beispiel dafür.

Aus meiner Sicht ist es mit einem einzelnen Gönner wesentlich riskanter in der DEL zu spielen als mit einer Basis von vielen Sponsoren und Fans. Wenn sowieso genug Geld da ist dann werden halt oft die grundlegenden Dinge vernachlässigt. Und das hat letztendlich für die Freezers und damals für die Lions das Aus bedeutet.

Mich würde schon auch interessieren, warum bei einem offensichtlich vorhandenen Budget von ca. 3,5 Mio. in Frankfurt nicht mehr möglich sein soll als die DEL2. Rechnet man Mehreinnahmen von Zuschauern und TV-Geldern bei einem Aufstieg dazu liegen wir sogar noch deutlich darüber. Auch wenn man hier im Forum keine Antworten erhalten wird so macht es doch nachdenklich, wofür diese 3,5 Mio. letztendlich verwendet werden. An den Kosten für die Halle oder die Organisation kann es eigentlich nicht liegen.


ozhockey hat sich bedankt!
lion84 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.100

03.06.2016 08:56
#161 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Ein bisschen Futter für unsere Trollinger. Auch Bietigheim hat Schulden gemacht und kann sich die DEL (noch) nicht leisten. Ob sich da Gesellschafter und Geschäftsführung auch die Taschen vollgemacht haben mit einem Sport, in dem man bekanntlich ordentlich Rendite mit seinem Einsatz machen kann?

http://www.swp.de/bietigheim/sport/sonst...1188820,3860766


PG21, OFC, Rastaman und Löwenpitti haben sich bedankt!
Rosebud Offline

Admin


Beiträge: 1.629

03.06.2016 19:45
#162 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Nur damit es hier keine Missverständnisse gibt - die Mods kriegen das Geschreibsel hier mit. Über Sperren wird aktuell beraten. Beleidigungen sind ab jetzt zu unterlassen. Jede weitere hier in diesem Thread zieht eine automatische Sperre nach sich.

Mal ehrlich - wir alle sind Fans desselben Vereins. Warum zerfleischt ihr euch hier verbal gegenseitig, wo doch eigentlich alle dieselbe Leidenschaft verfolgen?


Manuel-NI hat sich bedankt!
ToniRaubal Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.040

04.06.2016 08:24
#163 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von Rosebud im Beitrag #178


Mal ehrlich - wir alle sind Fans desselben Vereins.


Und genau in diesem Punkt haben wir unterschiedliche Meinungen.


ZDF, Die Anstalt 29.04.2016: "Es ist ja nicht das erste Mal, dass etwas aus Österreich kommt, was gleichzeitig erfolgreich und widerlich ist: Hitler, Haider, Red Bull..."


Mannix Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.093

05.06.2016 11:07
#164 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von Onliner im Beitrag #172
... die aktuelle Meldung aus Bremerhaven, dass man mit einem Budget von 3,5 Mio in der DEL mitspielen möchte ... macht diverse bisher unbeantwortete Fragen doch wieder aktuell.

Wer (von uns) weiß denn überhaupt, was dieses „Budget” von angeblich 3,5 Mio. € (offiziell: „unter 4 Mio. €”) alles (nicht) „beinhaltet”?!

Beispiele gefällig? Nun denn:

Erscheint die jährliche „Finanzhilfe” (klick) der Stadt Bremerhaven an die Fischtown Pinguins in Höhe von über 1 Mio. € im Etat?
Wieviel verlangt die Stadt an Hallenmiete (angeblich nur 38.000 € p.a.)?
Welchen Betrag aus (Banden-) Werbung und Catering erhält der Club?
Zahlen „Sponsoren” PKW-Nutzung und Wohnungsmieten für die Spieler und erscheinen diese Kosten/Einnahmen im Etat?


Zum Abschluss ein Zitat aus der EHN (vom 24. Mai 2016):

„Genaue Zahlen möchten wir nicht nennen. Denn Etat ist nicht gleich Etat. Man kann die Zahlen mit denen von anderen Clubs nicht vergleichen”, sagt Hasselbring.


Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt.


ToniRaubal Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.040

05.06.2016 11:15
#165 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

@Mannix : Danke für die Info. Das mit der städtischen Förderung war sogar mir neu. Aber es ist letztlich vergebene Liebesmüh, Trevor Young wird auf keines der bisher genannten Argumente eingehen und in 2-3 Wochen den gleichen Sermon an anderer Stelle wieder äußern. Aber immerhin, Onliner ist ja vernünftigen Argumenten zugänglich.


ZDF, Die Anstalt 29.04.2016: "Es ist ja nicht das erste Mal, dass etwas aus Österreich kommt, was gleichzeitig erfolgreich und widerlich ist: Hitler, Haider, Red Bull..."


Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 23
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Eishockey Sonderhefte von 95/96 bis 08/09
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von lion84
0 23.01.2016 15:40
von lion84 • Zugriffe: 147
Medien zum Thema Eishockey
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von OFC
1 09.01.2014 18:59
von Summer of 69 • Zugriffe: 195
Online Petition: Reformiert das deutsche Eishockey; geregelter Spielbetrieb jetzt!
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von TwinLion
2 22.02.2013 16:51
von Rheinländer • Zugriffe: 405
Buch "Eishockey für Kinder und Eltern"
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von npitaev
0 19.12.2012 08:09
von npitaev • Zugriffe: 223
Der Mythos im Hammer Eishockey ist zurück!
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Pistazie84
2 07.06.2011 00:21
von Summer of 69 • Zugriffe: 880
Aktion: „Pro Eishockey in Frankfurt“
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Bobby Orr
75 08.10.2010 17:06
von quinney • Zugriffe: 6632
Zukunft Eishockey in Frankfurt
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von C-Gam
2 11.07.2010 16:34
von papa bravo • Zugriffe: 1684
Aktion: „Pro Eishockey in Frankfurt“
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von Bobby Orr
179 28.07.2010 18:23
von czechomania • Zugriffe: 21289
Ultras und Eishockey
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von alaska
17 08.03.2010 00:26
von alaska • Zugriffe: 1802
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Xobor Community Software